Das Leben ist zu kurz
für eintönige Musik.

Platte der Woche

Coverbild: 
KW24 08.06. - 14.06.2020

The Devonns

Artist: 
The Devonns
Erschienen: 
05.06.2020
Label: 
Record Kicks

The Devonns liefern uns mit ihrem gleichnamigen Debütalbum unsere Platte der Woche! Und diesmal steckt ganz schön viel Herz und Seele darin - Was denn auch sonst beim Genre Soul? Das Besondere an diesem Album und auch an der Band ist, dass sie uns zurück zu den besten Soultagen bringt. Und was ganz besonders bewundernswert ist: Sie haben die Fähigkeit auch Menschen die nicht ganz von Soul überzeugt sind, in Ihren Bann zu ziehen. Man hört zwar deutlich die Vorbilder der band heraus (The Dramatics, The Isley Brothers und Leroy Houston), aber sie haben auch einen ganz eigenen, ganz speziellen Wiedererkennungswert. Der Sänger Matt Ajjarapu beschreibt das vor allem mit dem 50 er Sound der Stadt Chicago.

Die Band startete 2016. Mathew Ajjarapu beschäftigte sich selbst sein ganzes Leben mit Musik und ist wohl auch seine größte Leidenschaft, weshalb er auf die Idee kam, selbst eine band zu gründen und eigene Musik zu machen. Ursprünglich wollten Sie sich auch auf den 50s Sound konzentrieren, doch im Laufe Ihrer Entwicklung merkten sie dass der Sound der Soul Musik der 70er Jahre mehr ihrer Vorstellung entsprach. Genau dieser Einfluss ist auch deutlich rauszuhören, was das Album in den Veröffentlichungen des Jahres schon ziemlich deutlich hervorhebt. Es ist einfach frischer Wind in der Szene.

Tatsächlich gibt es auch Songs auf dem Album, wie zum Beispiel ,,Come back" die innerhalb von 10 Minuten geschrieben wurden, was man aber im Gesamtbild des Albums überhaupt nicht erkennen kann. Ein Album das von Anfang bis Ende einfach stimmig ist. Das Album ist so gesehen eine nostalgische Reise zurück in die 70er, auch wenn die Musik selbst gar nicht so nostalgisch ist. Es passiert aber ganz automatisch, sobald die Scheibe auf dem Plattenteller liegt.

Tracklist: 
1Come back
2Green Light
3Tell Me
4Think I'm Falling in Love
5Blood Red Blues
6More
7Aint that a Man for you?
8I Know
9So in Love with You
10Long Goodbye

Frühere Platten der Woche