FREEFM
 

Cineasta :: In ihren Augen

Die brutale Vergewaltigung und Ermordung einer jungen Frau reißen den argentinischen Gerichtsbeamten Benjamin Esposito aus seiner beruflichen Routine. Auch 25 Jahre später lässt ihn der Fall nicht los. Mittlerweile pensioniert, beschließt er, ein Buch darüber zu schreiben und recherchiert erneut. Hierfür kehrt er aus dem Exil zurück und trifft am Gericht von Buenos Aires seine frühere Vorgesetzte und große Liebe, die Staatsanwältin Irene Hastings. Eine Mischung aus Kriminalfilm und Drama über Schuld, Strafe, Gerechtigkeit und Liebe vor dem Hintergrund der Machtergreifung der Militärjunta in Argentinien 1976. Ein Meisterwerk der Filmkunst, wechselnd zwischen Gegenwart und Rückblenden, ausgezeichnet mit dem Oscar für den besten fremdsprachigen Film. „Regisseur Campanella, der den Roman von Eduardo Sacheri adaptiert, gelingt es, die beiden Erzählebenen so eng miteinander zu verschlingen, dass die kriminalistische Ermittlung und die Ermittlung der eigenen Gefühle oft kaum auseinanderzuhalten sind. Das ist spannend, herzzerreißend und durchzogen von tiefer Melancholie. Gleichzeitig verweist In ihren Augen – auch wenn ein unpolitisches Verbrechen verhandelt und die Zeit der Militärdiktatur fast vollkommen ausgeklammert wird – mit stiller Intensität auf die unverheilten Wunden der argentinischen Geschichte, stellt elementare Fragen nach Schuld, Strafe, Gerechtigkeit und zeigt, wie die traumatische Vergangenheit Täter und Opfer immer noch gefangen hält.“ Die Zeit, 28.10.2012, Martin Schwickert „In ihren Augen“, der unter seinem Originaltitel „El Secreto Du Sos Ojos“ in Argentinien mit über drei Millionen Besuchern zu einem Kino-Hit avancierte, ist ein sich vorzüglich entwickelnder Spannungsfilm als Chronik-Krimi um Staatsterror und Opferwehr. Und er berührt zugleich auch ganz wunderbar einfühlsam als Melodrama um eine sanfte, ewige und unerfüllte Liebe.“ Deutschlandradio Kultur, 27.10.2010, Hans-Ulrich Pönack


Now on air >>Livestream >>
 
Impressum