FREEFM
 

Cineasta :: Confessions (OmU)

Am letzten Schultag betritt eine Lehrerin ihre Klasse. UngerĂŒhrt erzĂ€hlt sie vom gewaltsamen Tod ihrer vierjĂ€hrigen Tochter und klagt an: „Es war kein Unfall. Sie wurde von SchĂŒlern dieser Klasse ermordet.“ Den beiden Schuldigen hat sie HIV-positives Blut in die Milch gemischt, und setzt damit ihren perfiden Racheplan in Gang. Denn keiner der SchĂŒler bleibt verschont von den verstörenden Ereignissen, die folgen. Audiovisuell brilliant und in Ă€sthetisch stilisierten, schwarz-weiß lastigen Bildern erzĂ€hlt der Film eine ungewöhnliche und finstere Rachegeschichte die den Zuschauer nicht wieder loslĂ€sst.

Trotzdem ist der Film typisch japanisch, leicht zwischen den Genres Horror und Drama angesiedelt, er verfĂŒgt ĂŒber eine verschachtelte (und nicht unbedingt wahrscheinliche) Handlung und hĂ€lt nicht viel von der „political correctness“. Der Film versprĂŒht zwar immer noch die KreativitĂ€t frĂŒherer Werke des Regiseurs ist aber nicht mehr so ĂŒberdreht und quietschbunt wie seine bisherigen Filme.

Quelle: cineasta.de


Now on air >>Livestream >>
 
Impressum