FREEFM
 

Thomas Bernhard

Ce soir je ne dorme pas

So hei├čt ein Lied, das die k├╝rzlich verstorbene France Gall gesungen hat. Zu ihrem Gedenken soll es in dieser Sendung nochmals gespielt werden.

 

Meine Lieblingstexte 2017

Bekanntes und Neues von Autoren der Weltliteratur - diesmal 2 Stunden lang!

Am Dienstag von 10 bis 12.

Wie k├Ąme man besser ins Neue Jahr als mit Poesie...

 

Schon mal gelebt?

Hier nochmal der Textteil der Sendung vom 4.

 

Alle schlafen

Hier die in der Sendung vom 21-07-2015 gelesenen Texte:

Juan Ramon Jimenez, Niemand war's; Alle schlafen
Getrude Stein, Susie Asado
William Butler Yeats, Wer geht mit Fergus

 

Die Farben von Genf

So lautet der Titel eines Gedichts von Georges Haldas, dem gro├čen Genfer Poeten, der 2010 starb. Neben einem weiteren Text von ihm gibt es in der Sendung Gedichte von Fernando Pessoa.

 

├ťber den Brauch, Kleider zu tragen

Texte von Nathalie Schmid (aus der neuen ORTE-Ausgabe), Thomas Bernhard, J├Ârg Fauser und Doris Lessing. Dazu ein Ausschnitt aus Montaignes Essay "├ťber den Brauch, Kleider zu tragen".

 

Edgar Allan Poe - Annabel Lee

Poes letztes Gedicht wird im Original und in deutscher ├ťbersetzung erklingen, mit Anne Sexton und William Carlos Williams sind zwei weitere Vertreter der amerikanischen Literatur mit klassisch moderne

 

Beim Sch├Ąlen der Birne um Mitternacht

So der Titel eines Gedichts von Luo Fu, aus dem Jahrbuch der Lyrik 2013. Nicht minder aktuell sind weiterhin Rilkes Duineser Elegien, deren erste in dieser Sendung zu h├Âren ist.

 

Liebe und andere Formen des Terrorismus

....heisst der Text im Mittelpunkt dieser Sendung. Geschrieben hat ihn Julia W├Ârle, eine Autorin aus M├╝nchen.

 
Inhalt abgleichen

Now on air >>Livestream >>
 
Impressum