Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Lesung mit Katharina Bendixen Erzählungen zum Thema »Who Cares? Die Frauen.«

Who cares? Die Antwort auf diese Frage ist auch im Jahr 2022 noch immer weiblich. Die LeipzigerAutorin Katharina Bendixen stellt in vielen Texten Mütter in den Mittelpunkt. Ihre Erzählungen fragen nach Gleichberechtigung, nach einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf und nach neuen Familienmodellen. In der Lesung liest Bendixen aus ihrem Erzählband »Mein weißer Fuchs« (poetenladen) und aus einem noch unveröffentlichten Manuskript und möchte mit den Zuhörenden ins Gespräch kommen über alte und neue Rollen, über weitere Formen von Care-Arbeit und über die Wege in eine gleichberechtigte(re) Gesellschaft.

Die Schriftstellerin Katharina Bendixen studierte Buchwissenschaft und Hispanistik in Leipzig und Alicante und lebt mit ihrer Familie in Leipzig. Sie schreibt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und ist aktuell die Dresdner Stadtschreiberin. Zudem übersetzt sie Kinder- und Jugendbücher aus dem Englischen und rezensiert u.a. für die »junge Welt«. Gemeinsam mit anderen Autor*innen gibt sie »Other Writers Need to Concentrate« heraus, ein Blog über Autorschaft und Elternschaft.

Datum: 
Donnerstag, 13. Oktober 2022 - 20:00
Ort: 
EinsteinHaus, Club Orange