Auf die Ohren.
Fertig. Los!

Info

Podcasts

17 Punkte und kein bisschen Wahrheit...

Die Sendung betrachtet das sogenannte „17-Punkte-Abkommen zur friedlichen Befreiung Tibets“ von 1951 und vergleicht die chinesischen Zusagen mit der in Tibet existiererenden Wirklichkeit. 
Das Fazit ist ernüchternd und führt zur Frage: Was sind Verträge mit China, was sind Aussagen und Zusagen der chinesischen Staats- und Parteiführung wert? 

Neue Geschäftsführerin bei der Tibet Initiative Deutschland e.V.

Ein neues Kapitel auf der internationalen Bühne: IPAC. 
Was verbirgt sich dahinter, und was ist der Magnitsky Act?
Diesen Fragen gehen wir in der Sendung nach.
Dazu ein Interview mit der neuen Geschäftsführerin der Tibet Initiative Deutschland, Tenzyn Zöchbauer, sowie Meldungen und Terminhinweise.

Der Dalai Lama: Mönch - Idol - Feindbild

In der dieswöchigen Ausgabe des Weltfunks widmet sich die Tibet-Initiative Deutschland e.V. - Regionalgruppe Ulm/Neu-Ulm Tenzin Gyatso, der 14. Dalai Lama. Was ist sein Werdegang? Was ist seine Rolle? Was hat er bewirkt?

Außerdem gibt es wie in jeder Sendung neue Nachrichten und Berichte aus Tibet. Um 18 Uhr melden sich Sonja Putz und Bernd During.

Tibet-Initiative :: Tibetische Künstler im Exil

In der dieswöchigen Ausgabe des Weltfunks widmet sich die Tibet-Initiative Deutschland e.V. - Regionalgruppe Ulm/Neu-Ulm wieder mehreren tibetischen Künstlern, welche durch ihre Arbeiten viel zur tibetischen Kultur beitragen.

Weltfunk :: Tibetische Kunst am 5. April um 17 Uhr

In der dieswöchigen Ausgabe des Weltfunks widmet sich die Tibet-Initiative Ulm/Neu-Ulm e.V. mehreren tibetischen Künstlern, welche durch ihre Arbeiten viel zur tibetischen Kultur beitragen. Außerdem gibt es wie in jeder Ausgabe Neuigkeiten und Nachrichten aus Tibet. Schaltet also ein. Den Podcast zum nachhören findet ihr hier!

Urban Gardening auf Kolumbianisch?!

In dieser Radiosendung erzählt Birgit Hoinle von ihrer Forschung mit Stadtgärten in Bogotá. Wir sprechen darüber, inwiefern die Gärten zum Ausgangspunkt für Empowermentprozesse bei Frauen werden, warum das Saatgut als Keimzelle des Gärtnerns so umkämpft ist und wie die Gärten zu politischer Selbstorganisation in den Marginalvierteln beitragen können.

Friedenstudien

Wir sprechen mit Jasmina Schroff über Frieden, Friedensstudien und was jede/r von uns für den Frieden tun kann.

Polizeigewalt

Berichte über Polizeigewalt gibt es immer wieder. Wer sich die Vorfälle genauer ansieht erkennt, dass es sich nicht um Einzelfälle handelt, sondern um ein strukturelles Problem. Opfer von Polizeigewalt sind dabei vor allem Angehörige von Minderheiten, insbesondere Ausländer, aber auch politisch aktive Menschen wie Demonstranten und Journalisten.

Was bedeutet eigentlich Klimawandel?

Der Klimawandel ist in aller Munde, vor allem das sogenannte zwei-Grad-Ziel und wie es zu erreichen ist. Diese nehmen wir uns zum Anlass das Thema noch einmal ganz grundlegend anzusehen: Warum wandelt sich das Klima? Inwiefern ist dieser Wandel menschgemacht? Was haben Autofahren oder Rindfleisch damit zu tun?