Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Weltfunk

Podcast (RSS)

Die weltweit vorhandenen Ressourcen sind begrenzt. Die Fragen der Verteilung betreffen uns schon längst. Pestizideinsatz bei der Nahrungsproduktion im Ausland ist vielleicht das verständlichste Beispiel für unsere direkte Abhängigkeit von den Zuständen in den Produktionsländern, Klimawandel ein weiteres. Der Sack Reis, der in China umfällt, geht uns also immer etwas an.

Gemeinsam mit den Ländern des Südens können wir die zukünftigen Fragestellungen unserer EinenWelt angehen.

 
 
Weltfunk ist eine gemeinschaftliche Sendereihe lokaler NGOs und wurde initiiert mit Hilfe des Projekts Ein Sack Reis in China und Wir“

 
gefördert von
Engagement Global
im Auftrag des
BMZ

Sendungsblog

Tibet: Kultureller Genozid

Führt die chinesische Herrschaft in tibet zum kulturellen Genozid? 

Bereits im Jahre 1993 sprach der Dalai lama im Bezug auf tibet von einem ,,Kulturellen Genozid'' 

Was bedeutet dieser Begriff? und trifft er auf die Situation in Tibet zu? Diese Fragen ging Sarah Schäfer, Kampagnenreferentin der Tibet Initiative Deutschland in iherer Bachelorarbeit nach. 

Die hiesige Regionalgruppe der Tibet Initiative Deutschland e.V. stellt die Arbeit vor. 

WIEDERHOLUNG

Die Außerplanmäßige Sendung der Tibetinitiative ist eine Wiederholung vom 18.Juni 2020!

Tibetinitiative 18.Juni

Artist Titel
Wishbone Ash Alone
Wishbone Ash Lullaby
The Lovin' Spoonful Summer in the City
The Moody Blues Go Now!
Otis Redding The Glory of Love
Buffalo Springfield For what it's worth
Trinkhor Never lose the light

Meinungsmache auf Chinesisch

Die Kommunistische Partei Chinas und dessen Regierung legen Wert auf gutes Ansehen in der Weltöffentlichkeit. Was tun, wenn die eigene Politik diesem Anspruch nicht gerecht wird? Die Politik ändern? Nein. China hat sich für einen anderen Weg entschieden: Imagepflege muss her.
Wie das läuft, untersucht die Sendung "Meinungsmache auf Chinesisch" der Tibet Initiative Deutschland, Regionalgruppe Ulm/Neu-Ulm.

Tibet-Initiative: Lhasa - über allem weht die rote Flagge

Lhasa

Einst war Lhasa die Hauptstadt des geheimnisvollen Landes Tibet.
Seit dem Einmarsch der chinesischen Armee 1950 und der Annexion des Landes verliert die Stadt mehr und mehr ihr Gesicht: Lhasa wird eine Millionenstadt, wie sie zu Dutzenden in China zu finden sind.

Über Gründe und Hintergründe informiert diese Sendung.

Redaktion: Sonja Putz, Bernd During
Bildquell: Wikipedia

Playlist zur Sendung:
Neville Brothers -Fallin‘ Rain / Album: Brother’s Keeper 
Steely Dan - Any Major Dude will tell you, Pretzel / Album: Pretzel Logic
Steely Dan - Logic, With a Gun / Album: Pretzel Logic
Sting - Fragile / Album: Nothing like the Sun
Neil Young -Don’t let it bring you down / Album: After the Gold Rush

Der Dalai Lama: Mönch - Idol - Feindbild

In der dieswöchigen Ausgabe des Weltfunks widmet sich die Tibet-Initiative Deutschland e.V. - Regionalgruppe Ulm/Neu-Ulm Tenzin Gyatso, der 14. Dalai Lama. Was ist sein Werdegang? Was ist seine Rolle? Was hat er bewirkt?

Außerdem gibt es wie in jeder Sendung neue Nachrichten und Berichte aus Tibet. Um 18 Uhr melden sich Sonja Putz und Bernd During.

Tibet-Initiative :: Tibetische Künstler im Exil

In der dieswöchigen Ausgabe des Weltfunks widmet sich die Tibet-Initiative Deutschland e.V. - Regionalgruppe Ulm/Neu-Ulm wieder mehreren tibetischen Künstlern, welche durch ihre Arbeiten viel zur tibetischen Kultur beitragen. Im Gegensatz zur letzten Ausgabe, in der es um Künstler innerhalb Tibets geht (hier geht es zum Podcast der letzten Ausgabe), handelt die heutige Sendung von den Leuten, welche ihr Handwerk außerhalb Tibets im Exil tätigen. 

Außerdem gibt es wie in jeder Sendung neue Nachrichten und Berichte aus Tibet. Um 18 Uhr melden sich Sonja Putz und Bernd During.

Die Sendung könnt ihr ab sofort im Podcast nachhören.

Weltfunk :: Tibetische Kunst am 5. April um 17 Uhr

In der dieswöchigen Ausgabe des Weltfunks widmet sich die Tibet-Initiative Ulm/Neu-Ulm e.V. mehreren tibetischen Künstlern, welche durch ihre Arbeiten viel zur tibetischen Kultur beitragen. Außerdem gibt es wie in jeder Ausgabe Neuigkeiten und Nachrichten aus Tibet. Schaltet also ein. Den Podcast zum nachhören findet ihr hier!

Urban Gardening auf Kolumbianisch?!

In dieser Radiosendung erzählt Birgit Hoinle von ihrer Forschung mit Stadtgärten in Bogotá. Wir sprechen darüber, inwiefern die Gärten zum Ausgangspunkt für Empowermentprozesse bei Frauen werden, warum das Saatgut als Keimzelle des Gärtnerns so umkämpft ist und wie die Gärten zu politischer Selbstorganisation in den Marginalvierteln beitragen können. Was das Stadtgärtnern in Kolumbien mit der Urban-Gardening-Bewegung in Deutschland zu tun hat und worin gemeinsame Kämpfe liegen, erfahrt ihr ebenfalls in diesem Podcast.

Friedenstudien

Wir sprechen mit Jasmina Schroff über Frieden, Friedensstudien und was jede/r von uns für den Frieden tun kann.

Seiten

Weltfunk abonnieren

Sendezeit

Donnerstags 18.00 – 19.00 Uhr Nur ungerade Wochen

Sendet seit

29. Nov. 2014

Redaktion

Zugvögel Ulm
Tibet Initiative Ulm/Neu-Ulm
Ingenieure ohne Grenzen Ul/NU
Regionalpromotorin Eine Welt
attac Ulm
Mara River Projekt
Weltladen Biberach