Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Gucken wir doch mal über den Tellerrand

Gucken wir doch mal über den Tellerrand

Markus Kowalsi. Quelle: https://markuskowalski.com

Markus Kowalski ist 5 Monate unterwegs gewesen und hat die Welt bereist. Aber nicht blind, sondern mit einer klaren Vision und einem Auftrag! Er hat mehrere LGBT-Aktivist*innen interviewt und daraus einen Film gemacht! Zusätzlich zu Arbeit, Privatleben und dem Alltag, hat er 2-Jahre gebraucht. Ab Freitag kann man die Doku auf Vimeo anschauen. Gestern hatte er bereits eine exklusive Aufführung mit Fragerunde in der VH gehabt. Dominic aus der Tagesredaktion hat die fragerunde bereits Vorweg genommen und sich mit Markus Kowalski getroffen. 

Welche Rechte haben Kinder?

Welche Rechte haben Kinder?

Mit dieser Frage beschäftigen sich Ulm und Neu-Ulm in der Kinderrechtswoche vom 15. bis zum 23.November. Von der Geschichte der Kinderrechte, Filme, Ausstellungen,Theatervorstellungen bis zu Radiosendungen hier bei free FM, ist Alles dabei. Anhand dessen sollen Fragen wie: ,,Sind Kinderrechte und Menschenrechte der Mittelpunkt unseres wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Handelns?" geklärt werden. Einblick in Alles was in der Kinerrechtswoche in Ulm und Neu-Ulm passiert, haben uns Susanne Bosch, Mitveranstalterin der Kinderrechtswoche und und Mitglied von terre des hommes und Nathalie Gugler, vom Kreisjugendring Neu-Ulm gegeben. 

Wir sind alle Vielfalt!

Wir sind alle Vielfalt!

Ulm ist Vielfalt

OB G. Czisch lud zu einer Filmvorstellung des Kampagnenfilm "Ulm - wir sind alle Vielfalt".  Entstanden ist dieser im Rahmen eines Projektes der "Koordinierungsstelle Ulm: Internationalen Stadt".  Der Film präsentiert die Stärke der gesellschaftlichen Diversität als Ulmer Lebensgefühl. Die Botschaft "wir sind alle Vielfalt", ob mit oder ohne internationale Wurzeln, Weltanschauung, Religion, Alter, Geschlecht, sexuellen Orientierung, mit und ohne Behinderung - ist dabei das Selbstverständnis der Internationalen Stadt.

 

Trickbetrüger und Prävention

Trickbetrüger und Prävention

Stellen Sie sich vor, Sie erhalten einen solchen Anruf: „Hallo, hier ist Kommissar Schneider von der Polizei Ulm von der Polizei Ulm. In Ihrer Nähe wurde eingebrochen. Die Täter wurden festgenommen. Wir haben bei den Tätern einen Zettel mit Ihrem Namen gefunden. Ihr Erspartes ist in Gefahr. Haben Sie Bargeld daheim oder ein Schließfach bei der Bank?“.

Würden Sie tatsächlich dem Anrufer darauf antworten? Wenn ja, wären Sie auf dem besten Weg, Opfer eines „falschen Polizeibeamten“ zu werden und unter Umständen um Ihre gesamten Ersparnisse gebracht werden.

Damit das nicht passiert, informieren die echten Polizeibeamten Klaus Fensterle und Thomas Friedrich vom Polizeipräsidium Ulm über betrügerische Maschen am Telefon. Insbesondere werden hierbei die Vorgehensweisen erläutert, wie auch Präventionstipps aus erster Hand vermittelt. (Beratung, Infos)

Gäste: Klaus Fensterle und Thomas Friedrich

Moderation: Michael Troost

Erinnerungszeichen für die Ulmer Opfer von NS-Zwangssterilisation und „Euthanasie“-Morden

Erinnerungszeichen für die Ulmer Opfer von NS-Zwangssterilisation und „Euthanasie“-Morden

Das Errinnerungszeichen geht auf eine breit getragene Initiative zurück, der sich die Ulmer Justiz angeschlossen hat und den Platz zur Verfügung stellt. Ulmer Bürgerinnen und Bürger setzten sich in einem Initiativkreis gemeinsam mit dem Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg (DZOK) und mit weiterer Unterstützung der Stadt Ulm und des Landes Baden-Württemberg für die Errichtung eines angemessenen und würdigen Informations- Und Gedenkorts ein. Im Gespräch mit Friedrich Hog gibt der Präsident des Landgerichts Ulm Herr Lutz Rüdiger von Au weitere Informationen über das Erinnerungszeichen und einen Ausblick zur Einweihung am 27. Oktober 2019.

Gast: Lutz Rüdiger von Au (Präsident des Landgerichts Ulm)

Moderator: Friedrich Hog

 

 

 

 

Theater Ulm - die beste Droge der Stadt

Theater Ulm - die beste Droge der Stadt

Das Schauspielensemble des Theaters Ulm hat Zuwachs bekommen: Seit wenigen Tage proben Björn Ingmar Böske und Rudi Grieser für den Musical-Hit "La Cage aux Folles", der am 21. November Premiere feiern wird.

Björn Ingmar Böske kennt bisher nur die Probebühnen in Ulm. Für seine Ausbildung an der Filmhochschule "Konrad Wolf" zog es den gebürtigen Bielefelder zum Studieren nach Potsdam. Film oder Thetaer - das ist die Frage, die sich viele Schauspielerinnen und Schauspieler stellen. Warum es ihn nach einigen Film- und Fernsehauftritten dann doch zum Theater zog, verrät Björn Ingmar Böske, der in "La Cage aux Folles" als Jacob seinen ersten Auftritt vor Ulmer Publikum haben wird, in dieser Sendung.

Bloß keine Tattoos! Diesen gut gemeinten Rat haben angehende Bühnendarsteller- und darstellerinnen in ihren Ausbildungsinstituten sicherlich häufig genug gehört. Das hat Rudi Grieser nicht davon abgehalten, sich Körper und Hände mit dem ein oder anderen Bild verzieren zu lassen. Chuzpe, hat er also, der gebürtige Bergisch Gladbacher. Mit "Berblinger, Schneider." hat er seinen Einstand am Theater Ulm gegeben. Als nächstes spielt, singt und tanzt er in "La Cage aux Folles" als Jean-Michael, spießiger Zieh-Sohn des schillernden Albin, der als »Zaza« allabendlich seine innere Diva auspackt? Eine besondere Herausforderung?

Das Schauspielensemble des Theaters Ulm hat Zuwachs bekommen: Seit wenigen Tage proben Björn Ingmar Böske und Rudi Grieser für den Musical-Hit "La Cage aux Folles", der am 21. November Premiere feiern wird.

Björn Ingmar Böske kennt bisher nur die Probebühnen in Ulm. Für seine Ausbildung an der Filmhochschule "Konrad Wolf" zog es den gebürtigen Bielefelder zum Studieren nach Potsdam. Film oder Thetaer - das ist die Frage, die sich viele Schauspielerinnen und Schauspieler stellen. Warum es ihn nach einigen Film- und Fernsehauftritten dann doch zum Theater zog, verrät Björn Ingmar Böske, der in "La Cage aux Folles" als Jacob seinen ersten Auftritt vor Ulmer Publikum haben wird, in dieser Sendung.

Bloß keine Tattoos! Diesen gut gemeinten Rat haben angehende Bühnendarsteller- und darstellerinnen in ihren Ausbildungsinstituten sicherlich häufig genug gehört. Das hat Rudi Grieser nicht davon abgehalten, sich Körper und Hände mit dem ein oder anderen Bild verzieren zu lassen. Chuzpe, hat er also, der gebürtige Bergisch Gladbacher. Mit "Berblinger, Schneider." hat er seinen Einstand am Theater Ulm gegeben. Als nächstes spielt, singt und tanzt er in "La Cage aux Folles" als Jean-Michael, spießiger Zieh-Sohn des schillernden Albin, der als »Zaza« allabendlich seine innere Diva auspackt? Eine besondere Herausforderung?

 

Moderation: Rainer Markus Walter

Scientists for Future - im Gespräch mit Prof. Dr. Michael Kühl

Scientists for Future - im Gespräch mit Prof. Dr. Michael Kühl

Ein Bild von Prof. Dr. Michael Kühl heute in der Plattform

Prof. Dr. Michael Kühl, Sprecher der Scientists for Future Regionalgruppe Ulm, spricht über das Selbstverständnis und die Ziele der Gruppe Scientists for Future, die Grundlagen und die Folgen des Klimawandels sowie die Handlungen, die jetzt erfolgen müssen, um den Klimawandel zu begrenzen. Dabei beleuchtet er die Möglichkeiten des Einzelnen, die Aufgabe des Staates und die Möglichkeiten technischer Innovationen für diesen Prozess. Auch wird hinterfragt, ob die Beschlüsse des Klimakabinetts (Klimapaket der Bundesregierung) geeignet sind, das Pariser Klimaschutzabkommen einzuhalten. 

Moderator: Michael Troost

Der Jakobusweg - Simone Eltschinger berichtet

Der Jakobusweg - Simone Eltschinger berichtet

Ein Bild mit Simone Eltschinger bei der heutigen Plattform

In der heutigen Sendung geht es um die ca 2700 km Stecke von Griesingen nach Santiago de Compostela des Jakobsweges. In den knapp 100 Tagen der Wanderung kann man viel über sich selbst lernen und viel erleben. Vor allem trifft man sehr viele interessante Menschen. Simone Eltschinger will mit ihrer Schilderung Menschen ermutigen, sich auf den Weg zu sich selbst zu machen..

Gast: Simone Eltschinger

Moderation: Michael Troost

 

Radfahren in Ulm

Radfahren in Ulm

Ein Bild mit Katrin Voß-Lubert und Ilse Rüggenmann bei der Plattform

Unter dem Motto „Mehr Platz fürs Rad - für ein fahrradfreundliches Ulm!“ ruft der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Ulm/Alb-Donau am 11. Oktober 2019 zu einer Fahrrad-Demo auf. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr auf dem Ulmer Münsterplatz. ADFC-Vorsitzende Katrin Voß-Lubert erläutert hierzu die Hintergründe. Außerdem geht sie auf den Einwohnerantrag „Radfahren in Ulm“ ein, den der ADFC zusammen mit neun weiteren Ulmer Gruppierungen gestartet hat. Der Gemeinderat soll dazu gebracht werden sich damit zu befassen, wie in Ulm ein Radverkehrsanteil von 20 % zügig erreicht werden kann.

Gäste: Katrin Voß-Lubert, Ilse Rüggenmann 

Moderation: Michael Troost

Der Geräuschemacher

Der Geräuschemacher

 „Mein Name ist Max Bauer. Ich war Tontechniker und Schlagzeuger“...
... und heute ist Herr Bauer Geräuschemacher.  Von den schweren Schritten eines großen Mannes bis hin zu Wasserfall und Donnergrollen stellt er die Toneffekte für Hörspiele und Filme her. Filme wie  „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ oder „Drachenreiter“ . Geräuachemachen ist ein altes Handwerk und die Tricks sind ein Geheimnis. Die Freitagsreporter waren zu Gast in seinen Tonstudios in München. Vielleicht verraten wir doch ein paar Tricks?

Projektleitung: Claudia Schwarz
Mit Unterstützung der LFK Baden-Württemberg

 

Seiten

Blog

Volky´s Rückkopplung

Artist Titel Smoke Blow Alligator Rodeo Fall Carry Bag Man Fucked Up Son The Father Tocotronic Die Unendlichkeit + Tapfer und Grausam + Electric Guitar Mogwai Hunted By Freak Tuxedomoon No Tears Cure 10:15 Garry Numan Are Friends Electric My Bloody...

HARTWURST MASSAKER playlist vom 08.10.2019

artist title label killswitch engage us against the world metal blade records as i lay dying shaped by fire nuclear blast records domination inc. cutting edge steamhammer arises built to fall feel the voice / saol santa cruz bang bang m-theory audio ...

British Jazz Explosion

Artist Titel Album The Comet Is Coming Summon The Fire Trust in the Lifeforce of the Deep Mystery Kendrick Lamar These Walls To Pimp A Butterfly Sarathy Korwar Mumbay (Feat. MC Mawali) More Arriving Sarathy Korwar Coolie (Feat. Delhi Sultanate & Prabh Deep) More...

Mike Oldfield - QE2

Nr. 327, Mike Oldfield - QE2  Mike Oldfield (geb. 15.03.1953 in Reading, GB) ist ein britischer Multiinstrumentalist, Komponist und Liedtexter. Seine Musik beinhaltet Elemente aus Rock, Pop, Weltmusik und klassischer Musik. 1973 wurde er mit seinem Debüt-Album "Tubular Bells" bekannt. Er spielte...

Folge 55 : Von Schroeder nach Itanhaém

Filly ist eingeladen bei Radio Schroeder Fm. Danach lernt er noch den Bürgermeister von Schroeder kennen und fährt mit seinem Fahrrad nach guaratuba an den Strand, anschließend nach morretes, nimmt die Panorama Bahn nach curitiba und folgt der Hauptstraße 116 bis kurz vor Sao Paulo nach Itanhaém...

112

KERMIT der Frosch hat Geburtstag

Artist Titel Kermit The Frog The Disco Frog Sergio Mendes Feat. Q-Tip & Will.I.Am The Frog Dr. Cat & DJ Pony Can the Frog Tap Dance (Eledtromuppets) Original Mix Künstler Orchester Dajos Bela Froschkönigs Fackelzug Rory Gallagher Bullfrog Blues Miles Davis The Little...

Playlist #205

Hinds :: The Club Dum Dum Girls :: Always Looking  Mando Diao :: Long Long Way AnnenMayKantereit :: Come Together (Live) The Black Keys :: The Go Getter Midfield :: Every Little Thing Thees Uhlmann :: Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluss hinauf  Beatsteaks :: Milk & Honey Football...

#205: Anja Pfluger im Gespräch

Anja Pfluger wuchs in der Nähe von Ravensburg auf und wechselte mit 18 Jahren zum FC Bayern München. Nach zwei Leukämie-Erkrankungen lief die 26-Jährige inzwischen über 150 Mal für den FC Bayern II in der 2. Bundesliga auf. Vor zwei Wochen gab sie schließlich auch ihr Debüt in der 1. Liga. Im...

 

Platte der Woche

Termine

  • 18. Oktober
    08:30 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Im Rahmen der Tage der Begegnung 

    Welche Erzählungen haben Sie geliebt? Welche Geschichten haben Sie geprägt.

    Lesen Sie eine kurze Geschichte oder ein Gedicht aus Ihrer Heimat vor-gerne auch in Ihrer Muttersprache- oder entdecken Sie gemeinsam neue Narrationen bei einem gemütlichen Frühstück. Sie können sich auf Erzählungen aus aller Welt freuen! 

    Bitte melden Sie sich als Vorleserin oder Vorleser (mit Titel und Autor Ihrer Erzählung) bis zum 6.Oktober. 

    Auch die Zuhörerinnen und Zuhörer werden wum Anmeldung gebeten bei der Koordinationsstelle Interkulturelles Neu-Ulm 0731/7050 

  • 18. Oktober
    16:00 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Ein Projekt des ,,Neu Ulmer Lesespaß". Das Zweisprachige Vorlesen in der Stadtbücherei Neu-Ulm, auf Türkisch und Deutsch, am 18.10.2019 in der Stadtbücherei Neu-Ulm.  

  • 18. Oktober
    19:30 Uhr
    Bürgerhaus Senden

    ,,Tenöre4you" -ein Konzert in Kooperation mit der Stadt Senden! Los gehts am 18.10.2019 im Bürgerhaus Senden um 19.30Uhr. 

  • 18. Oktober
    20:00 Uhr
    Bürgerzentrum Eselsberg

    Das Bürgerzentrum Eselsberg läd sie herzlich zum nächsten Film Film-&Buffetladen am Freitag, den 18.Oktober 2019 um 20 Uhr ein. Gezeigt wird der Film ,,Der Ballon". 

    Der Film erzählt die wahre Geschichte der Familien Strelzyk und Wetzel, die mit einem selbst gebauten Heißluftballon die Flucht aus der DDR in den Westen wagten. Familie Strelzyk will die Freiheit. Eine Freiheit, die es in der DDR 19798 nicht gibt. Geplant wird eine Flucht bei Nacht, in einem selbst gebauten Ballon. Kurz vor der Grenze jedoch stürzt der Ballon ab. Die Strelzyks versuchen ihre Spuren zu verwischen.- und wollen es gegen jede Vernunft noch einmal versuchen. Doch der ermittelnde Oberstleutnant ist ihnen immer dichter auf der Spur. 

    Einlass: 19:30 Uhr

    Filmbeginn: 20 Uhr 

    Unbedingt eine Essensgabe fürs Buffet mitbringen! 

    Viel Spaß! 

     

      

  • 19. Oktober
    11:00 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Die Autorin Claudia König liest aus ihrem neuen Buch. Danach werden gemeinsam Taschen gestaltet, die dann mitgenommen werden können. 

    Für Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren. 

    Um Anmeldung wird gebeten bis zum 11.Oktober. 

  • 20. Oktober
    11:00 Uhr
    Kunsthalle Weishaupt

    Schon bald wird die Ausstellung ,,Die Macht der Musik - Die Oper" von Alexander Kluge in der Kunsthalle Weishaupt und Museum Ulm. Diese Ausstellung wird am 20. Oktober um 11 Uhr in der Kunsthalle Weishaupt eröffnet. 

  • 20. Oktober
    11:30 Uhr
    Edwin Scharff Museum

    Die Ausstellung ,,Zarte Männer in der Skulptur der Moderne" können Sie mit einer exklusiven Führung am 20.Oktober 2019 im Edwin Scharff Museum ansehen. 

    Die Führung wird von einer Schriftdolmetscherin begleitet und ist so für Hörgeschädigte geeignet. Melanie Sickor begleitet die Tour und wird das gesprochene Wort ganz schnell mitschreiben. So wird es hörbeeinträchtigten Menschen ermöglicht, der Führung durch Mitlesen auf einem Tablet zu folgen. 

  • 20. Oktober
    14:00 Uhr
    Theater Ulm

    Das Theater Ulm läd schon bald zu einer Gesprächsrunde mit dem Autor John von Düffel und dem Schauspieldirektor Jasper Bandis ein. Denn John von Düffel hat für das Theater Ulm eine Bühnenfassung der Ikarus-Sage geschrieben, die derzeit im Podium zu sehen ist. Jasper Bendis und John von Düfffel sprechen über die dichterische Arbeit, Stoffvorlieben und literarische Vorbilder. Noch dazu gibt es Kostproben aus seinen Bearbeitungen antikrt Stoffe. 

    Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr im Foyer des Theater Ulm. 

  • 20. Oktober
    14:00 Uhr
    Theater Ulm

    Das Theater Ulm läd schon bald zu einer Gesprächsrunde mit dem Autor John von Düffel und dem Schauspieldirektor Jasper Bandis ein. Denn John von Düffel hat für das Theater Ulm eine Bühnenfassung der Ikarus-Sage geschrieben, die derzeit im Podium zu sehen ist. Jasper Bendis und John von Düfffel sprechen über die dichterische Arbeit, Stoffvorlieben und literarische Vorbilder. Noch dazu gibt es Kostproben aus seinen Bearbeitungen antikrt Stoffe. 

    Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr im Foyer des Theater Ulm. 

  • 22. Oktober
    13:00 Uhr
    Wasserwerk Rote Wand

    Woher kommt unser Trinkwasser und wie gelangt es in die Häuser? Welcher technischer Aufwand steckt dahinter? 

    Herr Bakovic von der SWU führt Sie durch das Wasserwerk. 

    Treffpunkt: Wasserwerk Rote Wand (beim Wasserkraftwerk Wiblingen) 

    Um Anmeldung im Agenda Büro wird bis zum 15.10.2019 unter Tel. 0731 161 1015 gebeten.

     

  • 24. Oktober
    16:30 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Die 60-minütige Führung hinter die Kulissen gibt einen Einblick die Arbeiten der Stadtbücherei: Wie kommen die Medien ins Regal? Was geschiet bei der Ausleihe und Rückgabe? Welche Arbeitsabläufe gibt es in der Bücherei? Wer ist hier Tätig? 

    Anmeldung bis 18.10 bei der vhs oder der Stadtbücherei erforderlich. 

     

  • 25. Oktober
    19:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    In diesem Baustein lernt ihr die Technik im Sendestudio kennen und bedienen. Mischpult, CD-Player, Plattenspieler, Tapedeck, Mikrofone, Durchführung von Telefoninterviews, Mitschnitte der Sendung.

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    Referent: Andreas Usenbenz

    FreeFM Workshop
  • 26. Oktober
    11:00 Uhr
    Radio free FM

    Welche Rolle spielt eigentlich Musik im Radio? Was macht man eigentlich als Musikplaner? Welche Rolle spielt dabei die Musikfarbe? Wie arbeite ich mit einem Automationsprogramm und wieso wertet es das Programm auf? Antworten auf diese und alle eure Fragen liefert Karoline Schaum (BR/Puls). Eine gute Sache für Musikredakteure und alle die mit Musik in ihrer Sendung hantieren.

    FreeFM Workshop
  • 27. Oktober
    09:30 Uhr
    Haus der Begegnung Ulm

    Auch in diesem Herbst heißt es wieder: Wie frühstückt die Welt? 

    Was gehört zum Frühstück im Iran? Was trinkt man in der Türkei? Was darf morgens in Tschechien nicht fehlen? 

    Der Generationentreff Ulm/Neu-Ulm, der Mädchen- und Faruen laden Sie herzlich in das Haus der Begegnung sowie die Koordinationsstelle Internationale Stadt zum Probieren, Kennenlernen und Austauschen beim Brunch der Kulturen am Sonntag, den 27.10.2019 ab 9:30 Uhr im Haus der Begegnung. 

  • 27. Oktober
    09:30 Uhr
    Haus der Begegnung Ulm

    Auch in diesem Herbst heißt es wieder: Wie frühstückt die Welt? 

    Was gehört zum Frühstück im Iran? Was trinkt man in der Türkei? Was darf morgens in Tschechien nicht fehlen? 

    Der Generationentreff Ulm/Neu-Ulm, der Mädchen- und Faruen laden Sie herzlich in das Haus der Begegnung sowie die Koordinationsstelle Internationale Stadt zum Probieren, Kennenlernen und Austauschen beim Brunch der Kulturen am Sonntag, den 27.10.2019 ab 9:30 Uhr im Haus der Begegnung. 

  • 02. November
    13:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Einführung in die neue Dj-Station im Radio free FM Studio.

    - Dj Prime Setaufbau und Verkabelung.
    - Erstellung Engine Prime/USB Stick.
    - Updates Player und Mixer.
    - Funktion der Prime CD-Player und Cues
    - Funktion des Mixers

    Referent: Marc Kucher

    FreeFM Workshop
  • 04. November
    19:00 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Dokumente, Stationen und Hintergründe aus der Geschichte der SPÖ, DSAP und Seliger-Gemeinde auf vierzig Bildtafeln 

    5.November- 1.Dezember

  • 08. November
    21:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Das Einsteinhaus, Club Orange veranstalten in Zusammenarbeit dem KunstWerk e.V ein Konzert mit der Band Octafish. 

    Am Freitag, den  8. November wartet also jede Menge Jazz ab 21 Uhr im Einsteinhaus, Club Orange. 

  • 09. November
    10:00 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Mit den lustigen Bienen-Robotern können Kinder ab 3 Jahren spielerisch das Programmieren ausprobieren.

    Auch Erwachsene sind herzlich Willkommen.  

  • 10. November
    17:00 Uhr
    Stadthaus Ulm

    Ich träume also bin ich? In der Winternacht des 10. auf den 11. November 1619 wird in Ulm im Traum Wissenschaftsgeschichte geschrieben. Ein gewisser René Descartes, später berühmt für sein cogito ergo sum und seine Leistungen in der Mathematik, durchlebt drei Träume, welche die Welt nachhaltig verändern werden. Im Schlaf nimmt Descartes nach eigenem späteren Bekunden die Spur auf, die ihn zu einer ganz neuen Konzeption von Wissenschaft führen wird, nämlich zur neuzeitlichen Idee, „einmal alles“, was sicher und gewiss erscheint, „von Grund aus umzustoßen und von den ersten Grundlagen an neu zu beginnen“. Damit begründet Descartes die „universale Methode zur Erforschung der Wahrheit“, in der als Erkenntnis nur gelten darf, was wir in uns und im „großen Buch der Welt“ forschend selbst kritisch geprüft haben.

    Diesem so unscheinbaren wie bedeutenden Ereignis in der Geschichte der Neuzeit können Sie nun 400 Jahre nach Descartes' Traum in der Nacht vom 10. auf den 11. November nach fühlen.

  • 11. November
    16:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Die Sopranistin am Ulmer Theater, Maryna Zubka, erzählt euch am Montag, den 11. November alles über Opernmusik. Sie sind eingeladen, mit ihr und dem Moderator Dr. Jürgen Ambrosius in die Welt der Opernmusik ein.  Die Veranstaltung findet findet um 16 Uhr im EinsteinHaus, Club Orange statt. 

  • 12. November
    19:00 Uhr
    Theaterei Herrlingen

    Der große Familienroman Eugen Ruges und gleichzeitig Zeitspiegel deutscher Geschichte wurde 2011 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet für seine „große Reife, seinen Humor, seine Menschlichkeit.“
    In der Theaterei erleben Sie diesen wunderbaren Romanstoff ganz direkt:
    Der Enkel Alexander Umnitzer erzählt seine Geschichte, die Geschichte seiner Familie und die eines Landes, das einmal DDR hieß…
    Ein unterhaltsames Monologstück mit Videoprojektionen passend zu 30 Jahre Mauerfall…

    Alexander Umnitzer, der Enkel, wächst auf in der DDR. Seine Großeltern hatten noch für den Kommunismus gebrannt, als sie aus dem mexikanischen Exil kamen, um ein neues Deutschland aufzubauen. Alexanders Vater kehrte aus der Sowjetunion heim: mit einer russischen Frau, der Erinnerung ans Lager und dennoch mit dem Glauben an die Möglichkeit, alles besser zu machen. Für  Alexander wird die Realität in der DDR immer enger, und er geht in den Westen, kurz bevor die Mauer fällt…
    Eugen Ruges großartiger Familienroman als Monologstück. (Quelle: https://theaterei.de)

  • 12. November
    19:30 Uhr
    Haus der Begenung Senden

    Autorenlesung mit der Autorin Sina Trinkwalder zu ihrem Buch ,, Zukunft ist ein guter Ort´´.

    Die Lesung findet am 12. November 2019 um 19.30 Uhr im Haus der Begenung in Senden statt.

    Organisiert ist die Veranstaltung von der Stadtbücherei Senden, Pfarrei St.Josef, Bücherwelt Senden.

  • 14. November
    18:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent: Rainer Walter
    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 15. November
    10:00 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Was macht eigentlich ein Feuerwehrmann, wenn es nicht brennt? Und wie sieht der Alltag eines Polizisten aus? 

    Neu-Ulmer Feuerwehrleute und Polizisten lesen Geschichten vor und beantworten Fragen. 

    Für Kindergärten mit Anmeldung!

  • 15. November
    14:30 Uhr
    Generationentreff, Reuttier Straße 23/1

    Vorlesungsnachmittag mit Adventgeschichten bei Kaffe und Kuchen in den Räumen des Generationentreffs

    Reuttier Straße 23/1 

  • 17. November
    11:00 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Anlässlich des 30-Jährigen Jubiläums der UN-Kinderrechtskonvention vom 20.11.1989 gibt es ein Clowntheater mit Resli und Flo. 

  • 19. November
    17:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.

    Referent: Friedrich Hog

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 20. November
    17:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 20. November
    19:00 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Diese Technik ist ganz im Trend. Wir beginnen am Halsausschnitt und stricken nach unten. Und das ganz ohne Näte. Dieses Schema ist für alle Größen kompatibel und sieht in einem Farbverlaufsgarn einfach toll aus. 

    mit Manuela Seitter von Rock ´n´Roll 

    Benötigt werden: Rundnadeln 3,5-4,5 

  • 20. November
    19:00 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Weihnachten steht vor der Tür! Bei uns können Sie ganz besondere Geschennke erwerben- schön verpackte secondhand Buchpakete für Mädchen, Jungs und Erwachsene! Das Interessante dabeoi ist, auch Sie kennen vor dem Auspacken den Inhalt nicht. 

  • 22. November
    19:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    In diesem Baustein lernt ihr die Technik im Sendestudio kennen und bedienen. Mischpult, CD-Player, Plattenspieler, Tapedeck, Mikrofone, Durchführung von Telefoninterviews, Mitschnitte der Sendung.

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    Referent: Andreas Usenbenz

    FreeFM Workshop
  • 23. November
    11:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?

    Referent: K.W.
    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 26. November
    15:00 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Die schöne Adventszeit naht und man kommt gleich wieder in Bastelstimmung. 

    Solltest Du kreativ sein, bbist Du in der Stadtbücherei genau richtig. 

    An diesem Abend wird der Advent eingeläutet! 

    Ab 6 Jahren

    Um Anmeldung bis zum 20.November wird gebeten! 

  • 26. November
    19:30 Uhr
    Stadthaus Ulm

    Markus Mauthe: ,,An den Rändern des Horizonts". Eine Multivisionsshow, Greenpeace Live-Vortrag mit faszinierenden Fotos über indigene Kulturen. 

    Am Dienstag, den 26.11.2019 um 19:30 Uhr im Stadthaus Ulm. 

  • 03. Dezember
    15:00 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Vorweihnachtliches Kasperl-Abendteuer mit dem Puppentheater Schlabbergosch. 

    Großmutter und Kasper bereiten sich auf Weihnachten vor. Nur der Herr Räuber schimpft und grummelt auf alles und jeden und will von nichts wissen! Schaffen es Kasper und die Kinder Räubers Weihnachten zu retten? 

    Ab 3 Jahren! 

  • 08. Dezember
    15:00 Uhr
    Bürgerhaus Senden

    Am 8. Dezember 2019 gibt es ein Ulmer Puppentheater im Bürgerhaus der Stadt Senden. Dieses findet um 15 Uhr statt.

    Anschließend, um 16 Uhr gibt es am Kirchenparkplatz Witzighausen ein Adventsfeuer.

     

  • 10. Januar
    20:00 Uhr
    Bürgerhaus Senden

    Macht euch gefasst auf die Irish Folk Night mit den Matching Ties und den O'Brannlaig Rinceoir Irish Dancers am 10. Januar 2020 im Bürgerhaus der Stadt Senden!

    Das Spektakel beginnt um 20 Uhr und wird von der Stadt Senden veranstaltet.

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87