Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

InnoSÜD – Innovationstransfer für die Region Donau-Iller-Riss

InnoSÜD – Innovationstransfer für die Region Donau-Iller-Riss

Wie kommen Ideen aus der Wissenschaft zur Anwendung in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft? Wie können auch aus diesen Gruppen Erfahrungen und Bedürfnisse in die Forschung einfließen? Und wie können Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammenarbeiten, um für wichtige Zukunftsfragen gemeinsame Lösungen zu erarbeiten? Um diese Fragen geht es beim Verbundprojekt InnoSÜD. Vier Hochschulen in 2 Bundesländern haben sich darin zusammengeschlossen: Die Hochschulen Biberach und Neu-Ulm, die Technische Hochschule Ulm und die Universität Ulm. Thematisch konzentrieren sie sich auf die Bereiche Energie, Mobilität, Gesundheit und Biotechnologie sowie Transformationsmanagement. Gefördert wird das Projekt im Rahmen der Bund- Länder-Initiative Innovative Hochschule vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Ländern (BW + BY) über einen Zeitraum von 5 Jahren.

In unserer heutigen Sendung Plattform sind Dr. Julia Kipper-Albertini (Geschäftsleiterin der InnoSÜD-Transferagentur) und Dorothee Barsch (Wissenschaftskommunikatorin für den InnoSÜD-Verbund) zu Gast und werden uns mehr über das Verbundprojekt InnoSÜD erzählen. Seid also gespannt. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.
 

Service: Neues von den Baustellen Ulms

Service: Neues von den Baustellen Ulms

Auf Ulms Baustellen tut sich wieder einiges. Neben dem Bahnhof ist auch die Straßenbahnlinie 2 wieder ein Thema. Hier gibt es die aktuell wichtigsten Informationen zu den Großprojekten der Stadt, entnommen aus dem Newsletter "ulm baut um" der Stadt Ulm. Aktuelle oder kurzfristige Änderungen erfahrt ihr natürlich auf der 102,6 MHz und auf freefm.de

Schienenersatzverkehr auf der Linie 2

Aufgrund von Restarbeiten verkehrt die Linie 2 zwischen dem 15. April und dem 18. April während der gesamten Betriebszeit als Schienenersatzverkehr (SEV).

Achtung: Grundsätzlich ändert sich nichts am Fahrplan der Linie 2. Nur die Haltestelle Martin-Luther-Kirche entfällt. Zudem werden die Busse an der Haltestelle Römerplatz nicht die üblichen Straßenbahn-Haltestege verwenden, sondern die extra angelegten SEV-Haltestellen anfahren.

Sedanstraße Einbahnstraßenregelung aufgehoben

Ab dem 23.04.2019 (Dienstag) ist die Sedanstraße wieder in beide Richtungen befahrbar. Die Einbahnstraßenregelung, welche bis dahin aufgrund von Ersatzparkplätzen herhalten musste, gilt nun nicht nicht mehr. Somit ist ein Einbiegen in die Elisabethenstraße nach links und auf die Römerstraße nach rechts wieder möglich. Die Durchfahrt geradeaus in die Haßlerstraße ist allerdings weiterhin gesperrt.

Eingeschränktes Halteverbot in die Schillerstraße

Südlich des Fußgängersteges am Bahnhof existiert nun eine Zone mit eingeschränktem Halteverbot. Dort ist das Halten nun nach Definition der StVO für drei Minuten zum Ein-und Aussteigen bzw. Be-und Entladen erlaubt.

Es wird empfohlen, Personen in der Schillerstraße abzusetzen, sollten sie zum Bahnhof wollen.

"FAKE NEWS" Test – Eine Studie der Universität Ulm

"FAKE NEWS" Test – Eine Studie der Universität Ulm

Wie gut können Sie wahre und falsche Nachrichten unterscheiden? In unserer heutigen Sendung Plattform werden wir mit MSc. Cornelia Sindermann von der Universität Ulm (Abteilung Molekulare Psychologie) sprechen. An der Universität wurde eine Online-Test entwickelt, der es möglich macht das eigene Einschätzen von Nachrichten zu beurteilen. Wie das alles funktioniert und warum der Test entwickelt wurde erfahrt ihr in der Sendung. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Frank Riethdorf. 

 

Hier geht's zum Test:

https://www.fake-news-test.de/

Seebrücke Ulm - Schafft sichere Häfen

Seebrücke Ulm - Schafft sichere Häfen

Die Seebrücke Ulm ist ein Zusammenschluss von Menschen verschiedensten Alters und Hintergrund,  mit dem Ziel für sichere Fluchtrouten einzustehen und die Kriminalisierung der Seenotrettung im Mittelmeer zu beenden. Über 50 Städte haben sich in Deutschland schon zum sicheren Hafen erklärt und damit auch ihre Solidarität mit den Geflüchteten bekundet und Aufnahmebereitschaft signalisiert. Ziel ist es den Menschen eine Ankunft in sicheren Häfen zu ermöglichen und das Ertrinken lassen zu beenden. Die Seebrücke hat drei Forderungen an die Politik formuliert: Ein Notfallplan für Bootsflüchtlinge,  die Möglichkeit für Städte freiwillig Geflüchtete aufzunehmen und ein Stopp von Rückführungen. Über die Situation im Mittelmeer, die Forderungen und Aktivitäten sprechen wir heute in der Plattform mit unseren Gästen Sven Fauth und Leonie Passet von Seebrücke Ulm. Um 16.00 Uhr geht es los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Service: Baumpflegearbeiten in der Ludwigstraße

Service: Baumpflegearbeiten in der Ludwigstraße

Am Mittwoch wird die Ludwigsstraße in Neu-Ulm aufgrund von Baupflegearbeiten gesperrt sein. Dies geht aus einer aktuellen Pressemitteilung der Stadt Neu-Ulm hervor. Demnach werde ab der Einmündung Augsburger Straße bis zur Rathausstraße Richtung Bahnhofstraße der Fahrverkehr aufgrund von Baumpflegearbeiten gesperrt werden. Von der anderen Richtung kann die Straße über eine Einbahn-Regelung befahren werden. Die Sperrung erfolgt von 7 bis 16 Uhr. Weitere Informationen findet ihr in der kompletten Pressemitteilung.

Pressemitteilung:

Am Mittwoch, 10. April, wird die Ludwigstraße ab der Einmündung Augsburger Straße bis zur Rathausstraße in Richtung Bahnhofstraße wegen Baumpflegearbeiten für den Fahrverkehr gesperrt. Der Verkehr wird über die Maximilianstraße und die Kasernstraße umgeleitet. Von der Bahnhofstraße her kommend kann die Ludwigstraße in Richtung Augsburger Straße befahren werden. Eine Einbahnstraße wird eingerichtet. Die Sperrung erfolgt von 7 bis 16 Uhr.
Der Linienverkehr fährt aufgrund der Sperrung über die Augsburger Straße, den Augsburger-Tor-Platz, die Reuttier Straße und die Bahnhofstraße zum ZUP. Die Bushaltestelle „Rathaus Neu-Ulm“ auf Höhe der Kirche Sankt Johann Baptist wird nicht angefahren. Die Haltestelle wird in die Augsburger Straße auf Höhe Haltestelle „Maximilianstraße“ verlegt. 
Am Donnerstag, 11. April, wird der Johannesplatz im Bereich der Anwesen 2 und 4 ebenfalls wegen Baumpflegearbeiten von 8 bis 16 Uhr gesperrt. Die Zufahrt zur Tiefgarage wird überwiegend möglich sein.

 

Quelle: Stadt Neu-Ulm

Theater Ulm - Die beste Droge der Stadt

Theater Ulm - Die beste Droge der Stadt

Dramaturgin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Markerting - eine Berufsbezeichnung, die nicht allen etwas sagt und auch ein wenig sperrig klingt. Hinter diesem ungewöhnlichen Titel verbergen sich zwei Mitarbeiterinnen des Theaters Ulm, deren Arbeitsergebnisse bestimmt schon viele in den Händen gehalten oder auf Ihren Bildschirmen betrachten konnten: Ob Monatsleporello, Spielzeitheft oder Theater-Website - Sarah Adamus und Carolin Meyer organisieren, redigieren und produzieren, womit das Theater jenseits der Aufführungen in der Öffentlichkeit auftritt.
Wie kommt man denn zu diesem Beruf bzw. was muss man gelernt haben, wenn man sich der Pressearbeit an einem Theater verdingt. Und was tun die denn so den ganzen Tag...? Diesen Fragen geht Rainer Markus Walter in der neuen Ausgabe der Plattform nach und entlockt den beiden sicher auch noch das eine oder andere Detail aus der Vita.

Grüner Zweig – Elis Projekt

Grüner Zweig – Elis Projekt

Hinter "Elis Projekt" steht die "JU*törn gemeinnützige GmbH" die sich aktiv für Jugendhilfe einsetzt und sich vom Jugendhilfeanbieter zur Sozialfirma entwickelt hat. In unserer heutigen Sendung Plattform sprechen wir mit Luca Scalera und Nicole Danz von Elis Projekt. Sie werden uns die Inklusionsprojekte für Menschen mit Einschränkungen vorstellen und uns einen Einblick in ihren Arbeitsalltag geben. Seid also gespannt. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Luis Bracht.

 

 

Radio free FM hat nen Kunstschimmer

Radio free FM hat nen Kunstschimmer

Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Lyrik - Kunst ist vielflältig und geht über viele Grenzen hinaus. Am 3. April, also heute, startet auf dem Messegelände die siebte Auflage der Messe Kunst Schimmer. Bis Sonntag können Besucher die Kunst von 160 Ausstellern aus 20 Nationen begutachten und Kunst neu erleben. Dabei ist die Kunst nicht nur auf materielle Projektionsflächen begrenzt: Auch Musik und Lyrik finden dort ihren Platz.

Auch Radio ist eine Kunstform. Und diese könnt ihr auch live vor Ort genießen. Radio free FM ist mit einem Stand direkt im Eingangsbereich vertreten. Natürlich haben wir uns auch etwas besonderes ausgedacht: Ihr könnt unser Logo dort auf verschiedenste Weise umgestalten und verschönern. Das große Highlight ist allerdings unsere Live-Berichterstattung: Wir senden von Mittwoch bis Freitag die Ulmer Freheit von der Messe. Das bedeutet: Heute und morgen von 13 bis 16 Uhr und am Freitag von 13 bis 15 Uhr transportieren wir das Messeflair über den Äther auf die Rundfunkempfänger. Natürlich wird das Programm auch künstlerisch geprägt sein.

Seid dabei auf der 102,6 MHz oder noch besser: Kommt vorbei und macht euch ein Bild, wie Live-Radio entsteht. Wir freuen uns drauf!

Über den Kunst schimmer

Der Kunst Schimmer ist seit 2013 eine unabhängige Kunstmesse für junge, zeitgenössische Kunst in Ulm. Sie ist als eigenständiger Teil in der Frühjahrsmesse “Leben Wohnen Freizeit” angesiedelt.

Die Kunstmesse bietet auf über 1000 m² Ausstellungsfläche ein großes Angebot aus unzähligen Bereichen der Kunst … Malerei, Fotografie, Grafik, Skulptur, Lyrik etc. Ihr Ziel ist es, ein breites Publikum anzusprechen und für Kunst zu begeistern. Es soll mehr Menschen eine Möglichkeit gegeben werden, Kunst für sich zu entdecken.

Quelle Infotext und Bild: kunstschimmer.com

festival contre le racisme 2019 - "Widerstand leisten"

festival contre le racisme 2019 - "Widerstand leisten"

Vom 22. Juni bis zum 14. Juli findet in Ulm und Neu-Ulm zum vierten Mal das festival contre le racisme statt. Dieses Jahr lautet das Motto "Widerstand leisten". Ziel ist es, auf die aktuellen politischen unRechtsZustände in Deutschland un der Welt aufmerksam zu machen. Dafür werden in den drei Wochen das Festivals viele verschiedene Veranstaltungen wie Workshops, Vorträge und Ausstellungen angeboten. Zudem wird es auch ein Straßenfest mit dem Namen "KlangKost" geben.

 

 

Aufruf der Veranstalter des fclr 2019:

Das festival contre le racisme findet dieses Jahr zum vierten Mal in Ulm statt. Unser Ziel ist  Widerstand zu leisten gegen die aktuellen, politischen unRechtsZustände in Deutschland und der Welt. Aufklärung über rassistische Denk- und Handlungsweisen, die in unserer heutigen Gesellschaft leider noch immer weit verbreitet sind und sich weiter ausdehnen ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir wollen sensibilisieren und dazu animieren sich für ein Zusammenleben ohne Rassismus und ohne Unterdrückung anderer Menschen einzusetzen.
“Rassismus” ist für uns ein von “Weißen” konstruiertes Gebilde, das die eigene Gruppe höher bewertet, indem sie sich von einer anderen (minderwertigeren) Gruppe abgrenzt. Dabei werden dieser anderen Gruppe willkürlich bestimmte Merkmale zugeschrieben, die eine Unterdrückung und Diskriminierung zur Folge haben, um die eigene Macht über sie zu legitimieren. Dieses Phänomen ist  sehr viel älter als die Geschichte des Begriffes Rassismus.
Eben diese Geschichte ist aber nur wenigen bekannt, wie auch die Namen derer, die Widerstand dagegen leisteten. Wir in Ulm kennen die Geschwister Scholl, die sich gegen das NS-Regime auflehnten.  Einigen wird auch Rosa Luisa Parks ein Begriff sein, die 1955 in Alabama (USA) durch einen mutigen Akt der Verweigerung die schwarze Bürgerrechtsbewegung in Gang setzte.
Wer jedoch kennt Widerstandskämpfer*innen wie Francois-Dominique Toussaint L’Ouverture, den Anführer der haitischen Revolution? Haiti war die erste Kolonie, die sich von “ihren weißen Herren” befreien konnte und unabhängig wurde.

Nelson Mandela ist eine bekannte Widerstandsfigur aus Südafrika. Doch wer kennt die Namen der Herero-Aufständischen, die sich gegen die deutschen Kolonien auflehnten und dafür starben?
Wir, die Organisationsgruppe des festival contre le racisme, wollen dieses Jahr einigen dieser unbekannten Menschen, die sich gegen Rassismus und menschenverachtende Einstellungen auflehnten und auflehnen, ein Gesicht geben. Wir reisen dabei durch die Zeit und beschäftigen uns mit dem Kolonialismus.
Lasst uns gemeinsam bei und mit unseren Festivalveranstaltungen ein Zeichen setzen und Widerstand gegen Rassismus und menschenverachtende Einstellungen leisten!
Das festival contre le racisme mit dem Thema „Widerstand“ findet dieses Jahr vom 22. Juni bis zum 14. Juli in und um Ulm und Neu-Ulm herum statt.

 

Bildquelle: fclr-ulm.de

Wir Fasten...Plastik!

Wir Fasten...Plastik!

Fastenzeit mal anders - statt auf Verzicht auf Schokolade oder Zucker animiert die Grüne Hochschulgruppe dazu, Plastik zu vermeiden. Der Plastikverbrauch ist heutzutage immens und das hat ernste ökologische Folgen. Der Müllteppich auf den Weltmeeren wächst und Plastik gelangt zum Beispiel in die Nahrungskette. Da Kunstoffe so vielseitig eingesetzt werden, scheint es ziemlich schwer, sich davon fernzuhalten. Über das Plastikproblem und Tipps & Tricks zur Vermeidung von Plastik berichten Julia Mies und Julia Drozd von der Grünen Hochschulgruppe. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Seiten

Blog

HARTWURST MASSAKER playlist vom 09.04.2019

artist :: title :: label judas priest :: electric eye :: sony mötley crüe :: red hot :: eleven seven music a new revenge :: never let you go :: golden robot records while she sleeps :: anti-social :: spinefarm records while she sleeps :: elephant :: spinefarm records while she sleeps :: the...

Ostern kann kommen...

Artist Titel Chain & The Gang Heavy Breathing 7Zuma7 Over & Over & Over Reeves Gabrels Bad Moon Rising Hookworms Negative Space Amuesment Parks On Fire So Mote It Be The Spacelords Plasma Thruster The Bevis Frond Through The Hedge Vanishing Life Realist ...

VU 718

Playlist 17.04.19 - 18-20h - EO

Sparks - No 1 in Heaven

Nr 224, Sparks - No. 1 in Heaven (1979) Die Sparks wurden 1972 in den USA (in Los Angeles) gegründet und sind eine noch aktive Pop- und Rockband um die Brüder Ron Mael (Ronald David Mael, geb. 12.08.1945) und Russell Mael (Russell Craig Mael, geb. 05.10.1948). Die Musik wird den Genres Pop-Rock,...

Monday For Future

Artist Song Album Björk Earth Intruders Volta Gustav Rettet Die Wale Rettet Die Wale Lou Reed Last Great American Whale New York Ben Harper Excuse Me Mr. Fight Your Mind Mos Def New World Water Black On Both Sides Beastie Boys It Takes Time To Build ...

Sendung 43 : Von Brigthon nach Hawea in Neuseeland

Artist Titel The Small Faces Lazy Sunday Afternoon Rocky Horror Picture Show Time Warp Ice Ice Baby Lyrics Helge Schneider Käsebrot AC-DC Back In Black

112

15.04.1912: Der Luxusdampfer Titanic versinkt nach seiner Kollision mit einem Eisberg um 2:20 Uhr im Atlantik

Artist Titel Woody Guthrie When That Great Ship Went Down Matt Mulholland Emotional Titanic Flute Falco Titanic The KutiMangoes This Ship will sink Portishead SOS Gerhard Schnitter Näher, mein Gott, zu Dir Half Japanese The Titanic Blind Willie Johnson God...

Welle Wahnsinn Ausgabe 33

Bitte auch hier mal vorbeischauen: https://www.facebook.com/RadioFreeFM.WelleWahnsinn/ Liken, anhören und erleuchtet werden!

 

Platte der Woche

Termine

  • 21. April
    14:00 Uhr
    Kulturgewächshaus Birkenried

    Der in Dillingen/Donau geborene Pianist und Komponist  ROBERT CHRISTA geht eigene musikalische Wege. Seit seiner Jugend ist er auf der Suche nach der wahren Schönheit in der Musik und verzichtet dafür gerne auch mal auf alte Muster. Das gilt gleichermaßen für seine Kompositionen als auch für sein Solo Klavierspiel, welches er in letzter Zeit wieder forciert.  Musik die grob zwischen Jazz und Klassik eingeordnet werden kann. 

  • 22. April
    21:00 Uhr
    Jazzkeller Sauschdall

    Mal wieder treffen sich Spiel- und Musikbegeisterte zum Game and Jam. Natürlich sind alle Instrumente da und es besteht die Möglichkeit sich mit der örtlichen Musikszene zu vernetzen. Für die Speilbegeisterten gibt es natürlich wieder alle gänigen Gesellschaftsspiele. 

  • 26. April
    19:30 Uhr
    EinsteinHaus

    Im Rahmen der Donau Literaturwoche 2019 findet eine Lesung mit anschließendem Gespräch mit dem Autor des Romans "Ziegelbrennen" Christian Lorzenz Müller. Der Autor ist gelernter Trompetenbauer. Der Roman beschreibt die Lebensgeschichte von Rosmarinka Quendler. 

  • 26. April
    21:00 Uhr
    Roxy

    Wenn San2 mit Bluesharp und seiner Soul Patrol die Bühne betritt, dann als Entertainer. Ein Soulman auf seiner Mission. Ein Showman, durch und durch! Seine Seele hat San2 dem Rhythm & Blues verschrieben, der Liebe und seinem Publikum. Groß und plakativ klingen die Songs, fahren rhythmisch in die Beine, lassen ihre Melodien in den Ohren der Zuhörer. Diese große, mitreißende Soul-Attitüde macht dabei so viel Spaß, wirkt so authentisch, dass man kaum glaubt, dass sie nicht direkt aus den legendären Motown-Hallen kommt. Nun, sie kommt eben aus dem Herzen. 

  • 27. April
    19:00 Uhr
    Roxy

    Walter Spira feiert auf den Brettern des ROXY, mit vielen Wegbegleitern aus 40 Jahren Bühnenprogramm, seinen 66. Geburtstag. Aufgrund der vielen Zusagen seiner musikalischen Freunde und Freundinnen beginnt die Veranstaltung bereits um 19:00 H und wird bis hin zur Mitternachtsstunde andauern. Das Publikum erwartet ein abwechslungsreicher Kulturmarathon mit Kabarett, Country- & Folksongs, alten Schlagermelodien und natürlich jede Menge Liedermacherlieder. Punkt 24:00 H wünscht sich Walter dann, gemeinsam mit allen Mitwirkenden, allen Fans, Bekannten und Verwandten im Saal, das Lied "We are the world" von Michael Jackson zu singen.

  • 27. April
    20:00 Uhr
    Konzerthaus, Ravensburg

    Alexander bekam mit elf Jahren einen Zauberkasten von seinen Eltern geschenkt und so entdeckte er das angeborenes Talent und eine Leidenschaft, die ihn durchgehend begleitet. Heute ist Alexander Straub ein Künstler, der seinesgleichen sucht. Ein passionierter Illusionist, dem es mit 22 gelingt, die internationale Szene aufzumischen und ganz neue Maßstäbe in der Welt der Zauberkunst zu setzen. Der jüngste unter den Big Playern wird 2014 nach Las Vegas geholt. Er zauberte dort mit David Copperfield zusammen, schnappte sich als erster Zauberkünstler den Weltmeistertitel der darstellenden Künste im Bereich Variete und geht damit in die Geschichte ein.

  • 29. April
    19:00 Uhr
    Haus der Begegnung

    Tropische Regenwälder sind wichtige Systeme im globalen Klimageschehen. Die fortschreitende Zerstörung der Regenwälder wird gravierende Konsequenzen für das Weltklima zur Folge haben. Dr. Rainer Putz vom Regenwald-Institut Freiburg kommt nach Ulm und redet über den Regenwald am Amazonas. "Die Regenwälder am Amazonas zwischen Schutz, Nutzung und Zerstörung" lautet der Titel des Vortrags.

  • 02. Mai
    20:00 Uhr
    Roxy

    Wahre Weltenwechsel offenbaren sich im Nebel, und nichts ist, wie es scheint. Die Dinge verändern ihr Äußeres, Einschränkungen führen zu neuen Sichtweisen. Die abbildhafte Wirklichkeit lädt sich mit inneren Bildern auf. Eine Tänzerin wechselt die Welten und führt uns in Schattenwelten der Seele bis hin zu ihren Schlangengruben. Der Projektionskünstler arbeitet mit dem Bildgrund von sich bewegenden, raumfüllenden Nebellandschaften, die von sogenannten Hazern erzeugt werden, seine abstrakten Filmbilder schafft er mit dem live gespielten „visual piano“. Ein Musiker versenkt Gongs in Wasser und entführt u.a. in die Klangwelten des Waterphones. Hermann Hesse 2020?

  • 03. Mai
    20:00 Uhr
    Stadthaus

    Das preisgekröhnte Streichquartett tritt mit dem Echopreisträger Sebastian Manz auf. Unter anderem werden Werke von Robert Fuchs, Carl Maria von Weber und Robert Schumann gespielt.

  • 04. Mai
    13:00 Uhr
    erst Wengenkirche dann Rathaus /Markplatz

    Um 13 Uhr beginnt das Programm des Internationalen Festes mit einer Parade von der Wengenkirche anbist zum Rathausplatz. Ab 14 Uhr wird dann Fest und Open Stage geboten. Um 18 Uhr Kommt dan Taiko Drumks und ab 19:00 Radio freeFM und Bands. 

    FreeFM Tipp
  • 04. Mai
    20:00 Uhr
    EinsteinHaus

    3 Männer die mit Gesang, Gitarre und Arkordeon ihre eigenen Texte Präsentieren. "Männergeschichten: Liebesläufe" 

  • 06. Mai
    21:00 Uhr
    Jazzkeller Sauschdall

    Es findet mal wieder das Game and Jam statt. Wie jedes mal treffen sich Spiel- und Musikbegeisterte zu gemeinsamen spielen und jammen. Alle Musikinstrumente und gänigen Gesellschaftspiele werden wieder vorhanden sein so wie die Möglichkeit sich in der lokalen Musikszene zu vernetzen. 

  • 08. Mai
    18:00 Uhr
    Radio free FM

    Auf der Mitgliederversammlung haben wir uns auf das Kommunikationstool "Slack" geeinigt. Doch wie funktioniert Slack eigentlich? Was hat das Programm für Funktionen und wie hilft es uns als Radio weiter? Antworten zu diesen und weiteren Fragen erfahrt ihr beim gemeinsamen Pizza-Essen in diesem Workshop. Das "Slice" kommt ja schließlich nicht von ungefähr.

    Referent: Simon Lüke (Studiwerk Ulm)

    Anmeldungen an: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 09. Mai
    20:00 Uhr
    Theater Ulm

    Die Oper erlebte seit ihrer Uraufführung in New York 2012 über 100 Aufführungen und jetzt kommt die von Kay Metzger erarbeitete Version, die bereits in der königlichen Oper Stokholms aufgeführt wurde ins Theater Ulm. Publikum unf Kritiker waren begeistert. Die Karten sollten bis spätestens bis zum 6.5 Reserviert werden. 

  • 11. Mai
    15:00 Uhr
    Club Schilli

    Der dritte Teil der Reihe "Wir müssen reden...!" organisiert vom Projekt "Vielfalt Leben in Ulm" ist den Europawahlen gewidmet. Unter dem Titel "Was juckt mich Europa?" sollen junge Menschen ihre Erfahrungen und Beziehungen zur EU und deren Umgang mit dem Populismus behandelt werden. Die Veranstaltung wird begleitet von Johannes Börmann. Er ist Referent im Rat für Asylfragen und Mitglied der Generaldirektion Inneres und Migration der EU-Kommission.

    FreeFM Tipp
  • 13. Mai
    21:00 Uhr
    Jazzkeller Sauschdall

    Mal wieder treffen sich Musik- und Spielbegeisterte zum gemeinsamen jammen und spielen. Dabei sind für die Spielbegeisterten natürlich wieder alle gänigen Gesellschaftsspiele vorhanden und für die Musikfans alle Instrumente und die Möglichkeit zum gemütlichen Musiziern. 

  • 14. Mai
    20:00 Uhr
    Konzerthaus, Ravensburg

    FLO MEGA, das Original - ein auf natürliche Art und Weise eigensinniger Typ mit kräftigen Muskeln im Gehör, der Stimme und in den Fingerspitzen. Denn auch, wenn es nach den LPs DIE WIRKLICH WAHREN DINGE (2011) und MANN ÜBER BORD (2014) ruhig um den Sänger geworden schien, blieb der Bremer umtriebig und machte über die Jahre eben das, was einer wie er tut: Musik. Er tourte durch Deutschland, zuletzt die MEGAMORPHOSE TOUR (2016) oder die BÄMS! CLUBTOUR (2018), spielte zahlreiche Festivals und stand mit so unterschiedlichen Musikern wie Omar, Fetsum, Gentleman oder als Support für Die Fantastischen Vier auf der Bühne.

     

  • 18. Mai
    21:00 Uhr
    SWOBSTER'S

    Die Redaktion Rock'n'Roll Flashback lädt zum Tanzen ein! DJ "Rocking Role" bringt euch die Musik der 50er und 60er in all ihren Facetten zurück. Es kann alles dabei sein, was sich musikalisch innerhalb der 50er und 60er Jahre abgespielt hat. Rhythm & Blues, Beatmusik, Rockabilly und vieles mehr von bekannten und unbekannten Künstlern, alles ist möglich beim Rock'n'Roll Flashback!

    FreeFM Event
  • 18. Mai
    22:00 Uhr
    Jazzkeller Sauschdall

    Was eignet sich besser für einen tanzbaren Jazz-Abend als Acid-Jazz, die seit den End-60ern etablierte Diskovariante dieses Genres und noch näher an der Pop-Kultur: Soul und Swing. Doch dem nicht genug, kombinieren wir artverwandte Rhythmen und spielen zum Beginn den Warm-Up mit Klassikern der swingin' Area, BeBop und Calypso, um uns dann in den Dancefloor der Neuzeit zu steigern.
     

  • 19. Mai
    11:00 Uhr
    Stadthaus

    Museen, Galerien und Austellungshäuser in Ulm und Neu-Ulm öffnen wieder ihre Tor und laden zu ausgiebigen Erkundung ein. Auch das Stadthaus nimmt daran teil und präsentiert seine Austellungen für die Besucher.

  • 22. Mai
    19:00 Uhr
    Jazzkeller Sauschdall

    Das Gesellschaftsdrama von Ali Soozandeh, handelt von drei selbstbewussten Frauen und einem jungen Musiker, deren Lebenswege sich in der von Doppelmoral geprägten Welt der iranischen Hauptstadt Teheran kreuzen. Sex, Korruption, Drogen und Prostitution gehen in dieser Metropole einher mit Tabuisierung, Patriarchat und strengen religiösen Gesetzen. Im Kino-Filmriss zeigen wir Spielfilme und Dokumentationen abseits des Kinomainstreams. Um das Kinoerlebnis perfekt zu machen, gibt es vegane Küche für Alle und natürlich Popcorn! 

  • 23. Mai
    20:00 Uhr
    Ulmer Zelt

    Für „The Scope“ wählte Manu Katché mit seinem neuen Quartett bewusst einen elektronischen Kontext, in dem er seinem besonderen Gespür für den Fluss der Musik freien Lauf lässt. Sein Spielstil, der auf einzigartige Weise Eleganz und Kraft verbindet, macht den französischen Schlagzeuger, Komponisten, Soundkünstler und Bandleader zu einer Ausnahmeerscheinung in der Musikwelt.

     

  • 25. Mai
    19:00 Uhr
    Radio free FM, Platzgasse 18

    Framing bedeutet, dass unterschiedliche Formulierungen einer Botschaft – bei gleichem Inhalt – das Verhalten des Empfängers unterschiedlich beeinflussen. Ein Beispiel ist das Wort Friedenssicherung für Krieg. Gerade im Journalismus wird dieses Phänomen benutzt, um die Wirkung einer Meldung auf den Konsumenten zu verändern. In diesem Workshop wird das Framing und die Wirkung davon beleuchtet. Zudem wird auch die Sensibilisierung gegenüber "geframeten" Meldungen ein Thema sein.

    Referent: Lothar Heusohn

    Anmeldung unter: ausbildung@freefm.de

    Der Workshop findet im Rahmen des Projekts „Es muss nicht immer White Charity sein“ statt und wird gefördert von der Stiftung "Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg“

    FreeFM Workshop
  • 28. Mai
    19:00 Uhr
    Musikschule

    Solisten und Solistinen des Musikschule zeigen ihr können. 

  • 31. Mai
    20:00 Uhr
    internationales Theater

    Das japanische Kino hat zahlreiche unvergessliche Melodien hervorgebracht. Der klassisch ausgebildete Pianist Shinnosuke Inugai wird Musikstücke aus Filmen wie “Prinzessin Mononoke”, “Merry Christmas Mr. Lawrence” und  “Your Name” auf die Bühne bringen. Unterstützt wird er dabei von der Musicalsängerin Mitsuru Kijo.
     

  • 04. Juni
    16:00 Uhr
    Beteigeuze

    Im letzten Teil der Veranstaltungsreihe "Wir müssen reden...!" des Projekts "Vielfalt Leben in Ulm" geht es um Sucht bei Jugendlichen. In dieser Dialogveranstaltung können Jugendliche und junge Erwachsene sich unter Begleitung von Profis wie Streetworkern und Suchtberatern offen und ehrlich zu verschiedenen Punkten dieser Thematik austauschen.

    FreeFM Tipp
  • 04. Juni
    19:00 Uhr
    Stadthaus

    Vom 4.Juni bis zum 8.September findet diese Austellung statt. Es geht dabei um die Formen weiblicher Kopfbedeckungen im Islam, Juden- und Christentum. Die Austellung präsentiert Videos, Skulpturen, textiele Objekte und Fotographien zeitgenössischer Künstler. Auch die Schüler und Schülerinnen des Hans und Sophie-Scholl-Gymnasiums werden mit eingebunden und befragen Ulmerinnen und Mitschülerinen zu dem Thema. 

  • 22. Juni
    09:45 Uhr
    Ulm/Neu-Ulm

    Das festival contre le racisme findet dieses Jahr zum vierten Mal in Ulm statt. Das Ziel ist es,  Widerstand zu leisten gegen die aktuellen, politischen unRechtsZustände in Deutschland und der Welt. Zwischen dem 22. Juni und dem 14. Juli erwarten die Besucherinnen und Besucher verschiedene Veranstaltungsformate wie Workshops, Vorträge oder das Straßenfest "KlangKost". Damit soll auf Rassismus und menschenrechtsverachtende Einstellungen aufmerksam gemacht werden. 

    Mehr Informationen findet ihr hier: Festival contre le racisme 2019 - Widerstand leisten

    FreeFM Tipp

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87