Auf die Ohren.
Fertig. Los!

Info

Podcasts

Der Klimawandel macht auch keine Pause! Interview mit Fridays For Future Engagierten

 

Oft hört man Fridays For Future sei eine Ausrede zum Schulschwänzen. Vom Gegenteil überzeugt haben uns heute zwei engagierte junge Menschen aus Ulm. Sie erzählen über eigene Erfahrungen in den Ulmer Klimabewegungsprotesten und nehmen zur politischen Unterstützung Stellung. Und auch die Sommerferien sind für sie kein Grund eine Pause einzulegen. Turn in and check out!

Das Kribbeln innen drin

Das Leben ist Art! Das ist mehr als der volle Name von DLIA. Die Rap-Gruppe kommt aus den verschiedensten Winkeln Süddeutschlands und hat Summernight-Festival am Samstagabend eröffnet. Kurz nach dem Soundcheck haben Checko und Justin es sich gemütlich gemacht und mit uns geredet. Was war ihr erstes Auto? Woraus leitet sich der Name DLIA ab? Und wie gehen sie mit dem Kommerz in der Welt um?

Für alle Sportliebhaber

Sport überall und jederzeit. Seit dem es Podcast gibt, ist das kein großes Hexenwerk mehr. Die Plattform meinsportpodcast.de bietet einem jeden einzelnen die Möglichkeit einen Podcast zu veröffentlichen. Das schöne daran: Gratis. Doch wie kam es eigentlich zu meinsportpodcast.de? Antworten gibt Robert Vogel von msp. 

Das Allerweltsfest: Eine Welt - Nachhaltigkeit - Fairness

Das Allerweltsfest gibt seit über 20 Jahren. In diesem Jahr findet das Allerweltsfest allerdings nicht im vorweihnachtlichen Ambiente, sondern im sommerlichen Juli statt. Egal, ob Weihnachtsmarkt oder Sommerfest: Auch in dieser Austragung ist das Programm sehr reichhaltig bestückt mit Diskussionsrunden, Vorträgen und Vorstellungen zu Eine-Welt-Themen und Nachhaltigkeit. Im Vorfeld des 14.

Rap ist...

... wenn du dein Ding machst und hingriegst und im Takt der Syntaxen Sinn gibst. Magaloh ist auch beim Summernight Festival in Laupheim zu Gast. In wenigen Minuten ist Stagetime, aber er hat sich kurz Zeit genommen um mit Dominic zu unterhalten. Wie kam er zum Rap? Wann kommt die nächste Soloplatte?

Luke Noa war leider schon belegt!

Luke Noa ist mit 20 Jahren noch am Anfang seiner Musikerkarriere. Trotzdem ist auch schon mitten im Tourstress und reiste mal kurzer Hand aus Chemnitz zum Summernight Festival nach Laupheim. Doch wie ist es eigentlich als junger Musiker? Wie werden die "richtigen Leute" auf einen aufmerksam? Wie bekommt man den Schulstress und die Musikerkarriere unter einen Hut?