Auf die Ohren.
Fertig. Los!

Info

Podcasts

Warum die Pflege in Not ist

Maximilian Wendt ist gelernter Gesundheits-und Kinderkrankenpfleger. Ehe er mit 30 den Pflegebereich verließ, hat er viel Erfahrung in einigen Bereichen der Pflege gesammelt. Dadurch hat er die Missständnisse dieses Berufsfeldes mit eigenen Augen gesehen. Diese persönlichen Erfahrungen hat er in seinem Buch "Warum die Pflege in Not ist" niedergeschrieben.

Iris Mann - Die Ulmer Bürgermeisterin

Iris Mann ist eine der vier Bürgermeister der Stadt Ulm. Die einzige Bürgermeisterin der Stadt verwaltet die Bereiche Bildung, Soziales und Kultur. Dieses Amt hat sie seit 2012 inne. Wir haben sie getroffen und haben mit ihr über ihren Werdegang, ihre Aufgaben und ihre Sichtweise auf die Gleichberechtigung anlässlich des Weltfrauentags gesprochen.

Schutz vor Gewalt - Das Frauenhaus in Ulm

Viele Frauen in Deutschland sind heutzutage immer noch Opfer von häuslicher Gewalt. Oft kommt diese vom eigenen Lebenspartner. Diese Erschütterung des Vertrauens und die ständige Angst machen das Leben der Opfer zur Qual.

Umfrage zum Weltfrauentag

In vielen Bereichen der Gesellschaft ist Gleichberechtigung zwar ein Thema, de facto ist es allerdings noch ein weiter Weg, bis Mann und Frau vollständig gleichgestellt sind. Doch was denken die Leute darüber? Was soll sich für die Frau ändern und soll der Frauentag ein gesetzlicher Feiertag werden? Wir haben uns auf den Straßen Ulms umgehört.

Aktiv, Engagiert, Vernetzt

Anlässlich des Internationalen Frauentag haben wir uns mit Diana Bayer, der Leiterin des Frauenbüros der Stadt Ulm unterhalten. Wie sieht der Alltag im Frauenbüro aus? Welche zentrale Rolle spielt da der Weltfrauentag und was für Ziele strebt Sie an? Antworten liefert der Podcast rechts oben! 

Scholl, Kahlo und Co. - Wichtige Frauen der Weltgeschichte

In der Weltgeschichte gibt es viele weibliche Personen, welche die Menschheit geprägt haben. Sowohl in Kunst und Kultur als auch in der Politik haben viele Frauen wichtige Entscheidungen getroffen und inspirierende Taten vollzogen. Somit sind sie auch noch für viele Personen heute Vorbilder.

Das Ziel: Eine Stunde Bewegung pro Tag!

Kultusministerin Dr. Eisenmann titelt: Eine Stunde Bewegung pro Tag an möglichst vielen Grundschulen in Baden-Württemberg. Dies soll mit einem neuen Modul erreicht werden, das den neuen Grundschulleiterinnen und Grundschulleiter präsentiert wurde.