Auf die Ohren.
Fertig. Los!

Info

Podcasts

Besuchertrend in der Innenstadt messen

Im Rahmen des Projektes Ulm4CleverCity wird die Stadt Ulm seit 2020 als Smart City Modellstadt vom Bundesinnenministerium gefördert. Auf dem Weg zur Smart City setzt die Stadt erste kleinere Projekte in Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren und Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft um.

Beteiligung in der cleveren Stadt

Was sind eigentlich die Bürgerbeteiligungen, welche von der Digiatlen Agenda im Rahmen  bestimmter Projekte durchgeführt werden? Wo kann ich als engagierter Bürger:inn von Ulm meine Ideen, Vorschläge und Kommentare, die Themengebiete wie Digitalisierung, Smart City und viele weitere Themen betreffen, äußern?

Ulm4CleverCity

Smart City - ein großer Begriff, der von vielen Menschen unterschiedlich aufgenommen wird. Doch was heißt es genau, wenn sich eine Stadt auf den Weg macht, zur Smart City zu werden?

Teilhabe am digitalen Wandel

In der Zukunftsstadt 2030 soll Digitalisierung von unten gestaltet werden. Das bedeutet, dass die Bürger*innen bei der Digitalisierung nicht nur mitgenommen, sondern über unterschiedliche Formate in die Gestaltung der Digitalisierung mit einbezogen werden. Dabei spielen lebenslanges Lernen und generationenübergreifende Begegnungen und Projekte eine wichtige Rolle.

Daheim Dank Digital

Ambient Assisted Living ermöglicht, länger selbstbestimmt im eigenen zu Hause wohnen zu bleiben. Welche Möglichkeiten es hierfür gibt zeigt die Musterwohnung im Bethesda. In einem Wettbewerb wurden innovative digitale Alltagshelfer gesucht, die in der Wohnung ausgestellt und präsentiert werden.