Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Kate Bush

Die Wirklichkeit der Nacht

In der 222. Folge von "Klassisch modern" geht es um Lyrik aus Georgien: Erfrischend anders, sehr bildhaft und "traurigfroh", wie Hölderlin diese Stimmung genannt hat. Zwei sehr schön gestaltete zweisprachige Sammelbände hat Matthias Unger in der Corvinus Presse herausgegeben. Auch musikalisch bietet diese Sendung Besonderes: Die Berliner Cellistin Veronika Otto hat eigens ein Stück auf der Pferdekopfgeige dafür eingespielt: "Improvisation zu einem mongolischen Thema".

Alice in Griechenland

Bei der Hitze wandern... in Gedanken kann man das ja - In Hölderlins Hymne "Die Wanderung" geht es nach Griechenland. Dorthin, wo unsere Kultur herstammt. Wie viel wir Griechenland verdanken, davon gibt dieses Gedicht eine Ahnung. Des weiteren hören Sie eine Passage aus "Alice im Wunderland", dem Kinderbuch, das exakt vor 150 Jahren erstmals erschien. Und Musik von John Cage, Stuart Hamm, Kate Bush und Juan Sinmiedo.

Die 150. Sendung "Klassisch modern"

Zum einhundertfünfzigsten Mal gibts am Dienstag "Klassisch modern". Wie immer mit klassisch moderner Musik (u.a. Whitesnake, King Crimson, Led Zeppelin) und entsprechender Literatur, mit Schwerpunkt Lyrik. Diesmal dabei: Sylvia Plath und Fernando Pessoa, dazu als "Ulmer Special" zwei Gedichte von Marco Kerler aus seinem soeben erschienen Band "Schreibgekritzel". Sowie zwei weitere Gedichte aus dem neuen "Jahrbuch der Lyrik"

Kate Bush abonnieren