Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

klassisch modern

Podcast (RSS)

Klassisch modern bringt Gedichte und Ausschnitte aus Romanen und Erzählungen klassisch moderner Autoren. Dazu Musik von Zappa, Pink Floyd, Black Sabbath u.a. - Schwerpunkt Siebziger bis Neunziger Jahre. Noch mehr Wortkunst unter www.wortkunstlauf.de. Im Studio: Moderiert und rezitiert von Jörg Neugebauer Weitere Infos: joerg.neugebauer@freefm.de

Interview mit Jörg Neugebauer:

http://www.freefm.de/node/4815

Sendungsblog

Spuren der Langsamkeit

Der neue Kurzprosaband von Karl-Hans Graf wird in dieser Sendung mit 3 Texten vorgestellt. Und aus Anlass des Todes von Dickey Betts gibt es viel gute Musik von den Allman Brothers. Kafka und Rilke schauen auch vorbei und geben sich mit Roger Waters die Klinke in die Hand.

Poseidon saß an seinem Arbeitstisch und rechnete

So beginnt ein kurzer Prosatext aus dem Nachlass von Franz Kafka. Er wird in dieser Sendung zu hören sein. Desgleichen 2 frühe Gedichte von Rilke, eines von Eichendorff u.v.m. Mit Musik wird auch nicht gegeizt: Nina Hagen, Velvet Underground u.a. sind mit von der Partie.

Götter wandelten einst....

...so beginnt eines der schönsten Gedichte von Hölderlin, der am 20. März Geburtstag hat. Ein guter Anlass, drei Texte von diesem Ausnahmedichter in der Sendung zu lesen. Musikalisch gibt diesmal "Can" den Ton an, eine deutsche Band von Anfang der 70er Jahre, die weder deutsch noch nach den Siebziger Jahren klingt.

Eintrag ins Meerbuch

... so lautet der Titel eines Gedichts von Renate Langgemach, das in dieser Sendung zu hören sein wird. Neben weiteren Gedichten gibt es zwei Ausschnitte aus dem Roman "Eine Tochter Harlems" von Louise Meriwether, der, 1970 in den USA erschienen, jetzt erst in deutscher Übersetzung vorliegt. Und Musik erklingt auch: Mit Blackmore's Night, Billie Holiday u.a.

Überstürzter Aufbruch

Mit diesem Titel vom neuen Kraan-Album steigen wir in die Sendung ein. Darauf folgt viel Literarisches: Eine Besprechung von Peter Handkes neuem Buch "Ballade des letzten Gastes" sowie Textbeispiele aus "dokument_31", einer spannenden Gemeinschaftsproduktion von Armin Steigenberger und Frank Milautzcki. Ein Sonett von Georg Heym und eine unvollendete Geschichte von Franz Kafka sind ebenfalls im Programm. Und noch mehr Musik: Mit Pink Floyd, Keith Richards u.a.

Ohne Strom und fließend Wasser

Rilke schrieb die siebte Duineser Elegie in einem Wohnturm aus dem 13. Jahrhundert ohne Strom und fließend Wasser. In dieser Sendung kann man hören, was dabei herausgekommen ist. Gelesen werden auch Gedichte u.a. von Pessoa und Glück sowie ein Abschnitt aus "Stille Tage in Clichy" von Henry Miller. Musikalisch begleitet von Künstlern wie Dylan, Country Joe McDonald und Jimi Hendrix (mit "Room full of Mirrors").

Der große Schwimmer

So der Titel eines unvollendeten Prosatextes von Franz Kafka. Außerdem in der Sendung: Die siebente Duineser Elegie von Rainer Maria Rilke. Sowie Texte von Henry Miller u.a. Passend zu letzterem erstmals in dieser Sendung: Country Joe McDonald mit Auszügen aus der Filmmusik von "Quiet Days in Clichy".

Die fünfte Jahreszeit

Ein Septembergedicht von Kurt Tucholsky ist so betitelt. Außerdem in der Sendung: Eine Kurzgeschichte von Lutz Seiler, dem diesjährigen Büchner-Preisträger, Gedichte von Rilke, Goethe, Joe Pachinko. Die Musik stammt größtenteils von Chris Britton, dem Gitarristen der Troggs. 

Leise ergrünt das harte Gestein

So endet das Gedicht "An Mauern hin" von Georg Trakl. Vom verstorbenen Martin Walser gibt es einen Textausschnitt aus "Ein liebender Mann" zu hören, weitere Texte von Hermann Hesse, Thomas Mann und Werner Dürrson. Eine Stunde lang klassisch moderne Literatur, dazwischen Musik u.a. von Jon Lord, John Cage, den Doors.

Promenade

Diesmal mit den Stimmen der Lyrikerinnen Christine Johanna Seidensticker und Birgit Merk, die je ein Gedicht aus ihren bei Black Ink erschienenen Lyrikbänden lesen. Davor und danach Rilke mit dem Fragment einer Duineser Elegie und Kafka mit der autobiografischen Anekdote "Die Köchin" aus dem Briefen an Milena. Weitere Texte u.a. von Johanna Anderka, Armin Steigenberger und Dominik Dombrowski. 
 

Seiten

klassisch modern abonnieren

Sendezeit

Dienstags 11.00 – 12.00 Uhr 4wöchig, nächste Sendung am 11.06.2024

Sendet seit

30. März 2009

Redaktion

Jörg Neugebauer
joerg.neugebauer@freefm.de