Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Otis Redding

Zwei Pferde im Koffer

... und andere Kurzprosa gibt es in dieser Sendung zu hören. Lyrik aus Bulgarien und Portugal sowie "den müdesten aller Jodler". Gleich zwei Königinnen, die von England und La Reine Alice..... Musik von Otis Redding, den Rolling Stones, John Petrucci, Idris Muhammed u.a.

Die Werkzeuge zur Abwehr des Entsetzens

So lautet der Titel des Gedichts von Siegfried Völlger, das zu Beginn der Sendung gelesen wird. Darauf folgt ein Auszug aus Franz Kafkas "In der Strafkolonie", und im weiteren Verlauf gibt es Gedichte iranischer Autoren zu hören. Viel Musik, u.a. von Bahrahmji und Mashti, Jimi Hendrix, Otis Redding u.a.

Ich bin nicht ich

Mit diesem Gedicht von Juan Ramon Jiminez beginnt die 68.Folge von "Klassisch modern", es folgen Ausschnitte aus der Odyssee und aus dem "Fänger im Roggen" sowie aus der 8. Duineser Elegie von Rilke. Zum 100.Todestag von Georg Heym, der 1912 mit nur 24 Jahren ertrank, wird eines seiner Gedichte gelesen. Die Musik kommt von John Lee Hooker, Amy Winehouse,, Otis Redding u.a.

Die Leiche meines Onkels

Klassisch Modern: Das ist kein Krimi, sondern der Titel eines Gedichts von Charles Bukowski, das am kommenden Dienstag in der Sendung gelesen wird. Ein weiterer Höhepunkt stammt von Carl Zuckmayer: Das Langgedicht "Über die Pferde". Ebenfalls neu im Programm vertreten ist Daniil Charms, und zwar mit einem Kurzprosatext aus seinem Band "Trinken Sie Essig, meine Herren!": Die Musik kommt von John Fogerty, Otis Redding u.a.

Otis Redding abonnieren