Alles auf
einen Blick

Meinungsfreiheit ausgiebig gefeiert

WorldRadioDay2013

Die Unesco hat den 13. Februar seit 2012 zum Weltradio-Tag erklärt, weil das Radio weltweit ein wichtiges Medium für die Meinungfreiheit darstellt. Auch die Redakteure von Radio free FM haben sich natürlich mit Beiträgen beteiligt. Hier ein kurzer Rückblick auf den Welt Radio Tag im Programm von Radio free FM am 13.02.2013:

  • Paolo Percoco und Adriana Junqueira Brugger je einen Kurzbeitrag zur internationale Kurzbeitrag-Bibliothek des Weltradiotags 2013 hochgeladen
  • Viola Strauss hat Kulturradio einem Rückblick auf die Geschichte des Rundfunks von seinen Anfängen an gewidmet.
  • Tobias Reindl hat in der Ulmer Freiheit auf die Webseite der 1-Minutenbeiträge zum Weltradiotag aufmerksam gemacht und die dort bereitgestellten Beiträge von Radio free FM gespielt.
  • Sabine Fratzke und Klaus Schmidtke haben in der Plattform die Radio free FM-Historien ausgeleuchtet, zur aktuellen Lage in Baden-Württemberg Stellung genommen und über ihre persönlichen Beziehungen zum freien Radio gesprochen.
  • Ana Luz Gallegos hat in der spanischen Sendung La Buhardilla einen Rückblick auf die Geschichte des Rundfunks geworfen und natürlich hervorgehoben, dass die Pioniere des Radios auch in Südamerika zu finden waren.

Der Programmrat G7 dankt allen Radiomachern von Radio free FM, die sich am Welt Radio Tag 2013 beteiligt haben.


Online Bibliothek mit 1-Minuter für den World Radio Tag 2013


Deutsche UNESCO Seiten mit Infos zum Weltradiotag 

UNESCO zum Weltradiotag 2013 mit ausgesuchten Beiträgen 

Offizielle Webseite des Weltradiotag

Sendedatum

27. Febr. 2013

Neue Sendungen

Sendungssterben

26.05.2018 | 13:04
26.05.2018 | 12:54
13.04.2015 | 16:38
15.01.2015 | 00:44