Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Crushed Ice

"Da müssen sie meine Frau Fragen..."

Die Spannung beim 15:0-Erfolg der Ulmer war schnell vorbei! Foto: Markus Will

 

Wir bleiben heute mal wieder schön im Ulmer raum, denn am letzten Wochenende hatten die Donau Devils einen weiteren grund zum feiern. 1 Spiel - 15 Tore. Läuft! 15:0 stand es nach den 60 Minuten gegen die Nature Boys aus Forst. Insgesamt haben die Devils nach 12 absolvierten Spielen jetzt 85(!!!) Tore auf dem Konto. Mehr geht schon gar nicht… Bei gerade einmal 38 Gegentore kann man durchaus von einem Lauf sprechen! 

Auch das Powerplay/Überzahlspiel der Ulmer kommt so langsam in Fahrt. Grund genug mal wieder nachzuhaken! Der Dome hat sich nochmal mit den Spielern getroffen und mit den offensivakteuren Peter Brückner, Florian Döring und den Neuzugängen aus Memmingen Martin Jainz und Tim Tenschert über den Lauf gesprochen.

Dem großen Ziel einem Schritt näher!

Nach dem nächsten 6 Punkte Wochenende und 20 Toren wurde viel gejubelt! Foto: Markus Will

 

Heute mit einem kleinen Spezial: denn wenn die regionale Mannschaft punktet und punktet, wird es höchste Zeit mal wieder persönlich aufzutauchen und mal die Leader ans Mic zu holen. Daher hab ich den Donau Devils am Dienstag mal einen Besuch abgestattet und mich mit den beiden Topscorer, Petr Ceslik und Peter Brückner unterhalten. Mit Patrick Meissner, seinerseits Verteidiger und Geschäftsführer und TRainer Robert Linke kommt natürlich auch zu Wort! Aber alles nach und nach und eine kleine Einleitung warum denn überhaupt das Ulmer Special:

- 20 Tore an einem Wochenende

- Platz 3 in der Tabelle

- 12 Punkte in den letzten 4 Spielen.

Auf dem Boden bleiben!

Foto: Fotowolf

Das ist die Devise des VfE Ulm/Neu-Ulm, den Donau Devils. Die Ulmer spielen eine sehr konstante Saison und stehen zur Zeit auf dem 3. Tabellenplatz. Das kann sich sehen lassen, genauso wie die Top Scrorer: Petr Ceslik steht nach 9 Einsätzen bei sagenhaften 21 Punkten. Peter Brückner feierte am vergangen Sonntag einen Viererpack. Einen ausführlichen Nachbericht im Audio! 

Crushed Ice - Puck Drop!

Puck Drop

Freitags gegen 14:40 in der Ulmer Freiheit heißt es jetzt "Crushed Ice - das Eishockeymagazin". In der ersten Episode waren wir in Augsburg unterwegs. Die Augsburger Panther empfingen zum 19. Spieltag der DEL die Eisbären Berlin. Berlin kam mit 4 Siegen aus den letzten 5 Spielen zum AEV. Die Augsburger wollten ihre negativ Serie vor heimischen Publikum beenden. Ob's geklappt hat? Hört selbst! 

Seiten

Crushed Ice abonnieren