Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Kinderschutz

Kinder aus Sucht belasteten Familien

In der heutigen „Plattform“ stellt Markus Piott-Grimm die Suchtberatungsstelle vor. Auch wird auf die Auswirkungen von Corona auf suchtkranke Menschen eingegangen mit dem Hinweis auf die speziellen psychischen Belastungen, die damit einhergehen.
Eine Bundesweite Woche für „Kinder aus suchtbelasteten Familien“ wird von NACOA organisiert, deren wichtige Arbeit beschrieben und explizit auf diese Aktionswoche hingewiesen wird. NACOA Deutschland ist die Interessenvertretung für die Kinder in Deutschland, die in ihren Familien unter Alkohol- oder Drogenkrankheit bzw. nicht-stofflichen Süchten seitens ihrer Eltern leiden. NACOA vertritt den Standpunkt, dass keines der verletzlichen Kinder in Isolation und ohne Unterstützung aufwachsen sollte.
Zahlen/ Daten/ Fakten/ Risiken beschreiben, wie diese Kinder sich innerhalb des Familiensystems verhalten und warum sich diese Kinder so verhalten. Daraus können dann psychische oder Verhaltensstörungen resultieren, welche sich auf das weitere Leben des Kindes auswirken. Welche Angebote es gibt und auf welche Schwierigkeiten man dabei trifft, wird ebenso berücksichtigt.
Gast: Markus Piott-Grimm
Moderation: Klaus Strobel

#RedHandDay von terre des hommes AG Ulm/Neu-Ulm

Am 12. Februar ist #RedHandDay. An diesem Tag protestieren gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und gemeinsam mit Erwachsenen aus der ganzen Welt gegen den Einsatz von Kindern als Soldat*innen. Für Kinder wollen wir Zuflucht und Hoffnung erreichen. Und: es gibt immer noch Waffenexporte aus Deutschland, diese müssen gestoppt werden. Darüber berichtet heute Susanne Bosch von terre des hommes AG Ulm/Neu-Ulm.
Gast: Susanne Bosch
Moderation: Michael Troost

Kinderechtswoche: Friederike Alle

Ulm hat die Kompetenzen in Sachen Kinderrechte und Kindeswohl in der Stadt sitzen. Friederike Alle ist im Fachbereich Bildung und Soziales - Abteilung Familie, Kinder, Jugendliche bei der Stadt Ulm angestellt. In ihrem Buch liefert sie den Handwerkskoffer für die Kinderschutzarbeit aus der Praxis für die Praxis. Sie gibt Fachkräften in der Arbeit mit Kindern und Familien Hilfestellungen und Grundlagen an die Hand und regt zur Diskussion, Reflexion und Weiterentwicklung für diese anspruchsvolle Arbeit an.
In dieser Plattform spricht Frau Alle mit Timo Freudenreich über ihre Aufgabengebiete und welche Dienste Kinder und Eltern bei einer Kindeswohlgefährdung war nehmen können.

Kinderschutz abonnieren