Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Klimacamp Ulm

Ende August 2020 haben sich mehrere Menschen aus unterschiedlichen Organisationen zusammengefunden, um für mehr Klimagerechtigkeit in Ulm zu protestieren. Um die Dringlichkeit des Handlungsbedarfs vorzuführen hat das Klimacamp am 10. September Zelte auf dem Marktplatz direkt vor dem Rathaus Ulm aufgeschlagen und die Menschen sind 54 Tage dort geblieben. Daraus ist das Klimacamp Ulm/Neu-Ulm geworden. Das Camp wurde immer weiter ausgebaut, Vorträge und Workshops wurden Veranstaltet und Gespräche mit Bürger:innen und Politiker:innen geführt. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Camp im November abgebaut. Wie es weiter geht und was im vergangenen Jahr alles geschehen ist - darüber dreht sich die heutige Sendung

Gast: Sabine Back
Moderator: Michael Troost

Keramik

Kerstin Hendik

Die junge Designerin und Künstlerin steht für eine Symbiose aus funktionalem Design, einer klaren Formensprache, hochwertigen Materialien und leidenschaftlichem Handwerk. Mit ihren Produkten möchte sie der Schnelllebigkeit der Dinge in unserer heutigen Wegwerfgesellschaft entgegenwirken und wieder zu Langlebigkeit und Produkten mit echten Werten zurückkehren. Seit ihrem Studienabschluss verfolgt sie diese Liebe zum Handwerk in ihrem eigenen Studio in Karlsruhe und fertigt Unikate bis hin zu Kleinserien. (Seit August 2021 ist sie in Ihrem neuen Atelier im Herzen der Majolika Manufaktur angekommen.)

Gast: Kerstin Hendik

Moderation: Rudolf Arnold

Cirque du Soleil

Lea Toran Jenner

Lea Toran Jenner ist 29 Jahre alt und Zirkusartistin von Beruf. In Ulm wurde Lea vor ca. 15 Jahren bekannt, als sie im Aerobic zahlreiche Meisterschaftstitel auf nationaler Ebene gewann und erfolgreich an der Aerobic-Weltmeisterschaft teilnahm. Die Voraussetzungen waren optimal, Beweglichkeit und Kraft konnte sie vom das Turnen und Aerobic einbringen. Nach ihrem Abitur am Ulmer Schubart-Gymnasium im Jahr 2011 zog Lea nach Kanada und absolvierte an einer renommierten Zirkusschule in Montreal eine 3-jährige Ausbildung. Seither tritt sie in aller Welt mal solistisch mal (mit ihrem Partner) im Duo mit dem Cyr-Rad auf. Sie gehört in dieser Disziplin inzwischen zur absoluten Weltelite.
Nun ist für Lea ein Traum in Erfüllung gegangen: Vor kurzem hat sie hat eine Anstellung im weltberühmten Cirque Du Soleil bekommen. Dort wird sie Teil der neuen Show "LUZIA" - die ab 2022 in Amerika und in Europa gastiert. Ab und zu besucht Lea ihre Heimat Ulm. Über ihr künftiges Engagement, wie es dazu kam, die Vorbereitungen auf die Show und viele mehr - darüber berichtet Lea heute bei uns in der Plattform. 
Gast: Lea Toran Jenner
Moderation: Michael Troost

Theater Ulm - die beste Droge der Stadt

Das Theater Ulm wird aktuell als Dreispartentheater betrieben und beschäftigt eigene Ensembles der Sparten Musiktheater, Schauspiel und Ballett. Ein Blick auf die Geschichte dieses Hauses reicht weit zurück, denn die Stadt Ulm darf behaupten, das älteste Stadttheater Deutschlands zu besitzen. Früheste Belege berichten von Theateraufführungen zu Beginn des 16. Jahrhunderts, wobei davon ausgegangen wird, dass auch davor bereits szenische Darstellungen stattgefunden haben.

Jeden zweiten Montag im Monat dreht sich in der Plattform alles rund um das Ulmer Theater und dessen aktuelle Produktionen.

Gast: Stephanie Pardula, Sandra Schumacher

Moderation: Rainer Markus Walter

Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung Baden-Württemberg (ZSW)

Prof. Dr. Markus Hölzle

Seit Oktober 2020 ist Professor Dr. Markus Hölzle Mitglied des ZSW-Vorstands und Leiter des Geschäftsbereichs Elektrochemische Energietechnologien in Ulm. Hiermit verbunden ist eine Professur für Elektrochemische Energiespeicherung und Energiewandlung an der Fakultät für Naturwissenschaften der Universität Ulm. Das ZSW am Standort Ulm arbeitet mit rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an Lithium-Ionen-Batterien, PEM-Brennstoffzellen und Wasserstoff. (Weitere Informationen)
Gast: Prof. Dr. Markus Hölzle
Moderation: Julius Taubert

Studium Generale am Aicher-Scholl-Kolleg

Der Studiogast Dr. phil. Andreas Lörcher vor der Wand im Musikarchiv

Mit dem Schulabschluss haben Abiturient*innen einen wichtigen Meilenstein in ihrem Leben erreicht. Sie haben sich damit die Voraussetzungen erarbeitet, frei und uneingeschränkt über ihren zukünftigen Lebensweg zu entscheiden. Eine unvorstellbare Fülle an Möglichkeiten eröffnet sich nun, was Studienangebot und Berufsbilder angeht.

Gerade für vielseitig interessierte und neugierige Schulabsolventen bietet das Studium Generale am Aicher-Scholl-Kolleg in dieser Situation ein vielfältiges Angebot die eigenen Möglichkeiten, Talente und Neigungen zu entdecken, zu vertiefen und weiter zu entwickeln, um den eigenen Weg in die Zukunft zu bestimmen.

Im Studienjahr von Oktober bis Juli können individuell Seminare, Vorlesungen, Workshops, Exkursionen und Projekte aus den Studienbereichen Geisteswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Gesellschaftswissenschaften; Naturwissenschaften und Technik sowie Kunst, Design und Architektur frei gewählt und zusammengestellt werden. Interdisziplinäres Denken und das Finden innovativer Lösungen durch kreative Prozesse können hier geschult werden, bevor das spätere Studium oder die Ausbildung eine Spezialisierung mit sich bringt. Die Einführung in grundlegende Techniken wissenschaftlichen Arbeitens bietet schon vor dem Studium Routine im Umgang mit wissenschaftlichen Arbeitsweisen. Technische und praktische Seminare, Exkursionen und Berufsfeld-Erkundungen sollen eine wesentliche Entscheidungshilfe für den späteren Studiengang bzw. die Berufswahl darstellen. Das Ziel ist, sich möglichst treffsicher für ein Studium oder eine Ausbildung entscheiden zu können. Damit wird die Gefahr eines Studienabbruchs oder Fachwechsels geringer und ein erfolgreiches, glückliches Studium wahrscheinlicher.
Gast: Dr. phil. Andreas Lörcher
Moderation: Michael Troost

Der Herbst lässt grüßen

Bunte Früchte, farbige Blätter, und spät blühende Arten - der Herbst ist da in voller Pracht!
Was gibt es Neues im Botanischen Garten? Was blüht - was fruchtet?
Auf den Spuren des Herbstes - nachts und mit Taschenlampe.
Dies und eine Aussicht auf 2022 in der nächsten Plattform Sendung.
Gast: Stefan Brändel
Moderation: Friedrich Hog

altersarmut Ulm nein

Christiane Blessing-Win

Nach intensiven Vorbereitungen wurde der Verein altersarmut Ulm nein am 30.07.2021 in Ulm gegründet. Die sieben Gründungsmitglieder haben es sich zur Aufgabe gemacht, ältere Menschen in finanziell prekären Situationen gezielt und praktisch zu unterstützen.

Was ist der Kern der Idee?
1.Hilfe, gegenseitige Hilfe, Selbsthilfe
2.Begleitende Maßnahmen zur Grundsicherung für ein menschenwürdiges Leben
3.Lebensleistung aller Senioren honorieren.
Gemeinsam ist man stark, kann Lösungsansätze suchen und viel mehr erreichen als allein.
Gast: Christiane Blessing-Win
Moderation: Friedrich Hog

Europäische Woche des Sports

In dieser Sendung wird es darum gehen, was die Themen Europa und Sport miteinander zu tun haben. Die Gäste berichten, was vor Ort im Rahmen der Europäischen Woche des Sports und weiteren Aktionen passiert und erklären, welche Rolle der Sport im Rahmen der Konferenz zur Zukunft Europas spielt.

Gäste: Katharina Lauhöfer, Europe Direct Zentrum der Stadt Ulm, Markus Weber, Turngau Ulm
Moderation: Michael Troost

Migräne/Kopfschmerzen

In Deutschland leiden immer mehr Menschen unter Kopfschmerzen. Spannungskopfschmerzen, Migräne und Cluster Kopfschmerzen betreffen mehr als 40% der Bevölkerung. Tendenz steigend. Es sind über 220 verschiedene Kopfschmerzarten beschrieben, aber gibt es vielleicht eine gemeinsame Ursache? Warum werden sie oft begleitet von Übelkeit, Schwindel, Sehstörungen, tränenden Augen und vieles mehr? Woher kommt diese Kopfschmerz-Epidemie, und wie kann man die Symptomatik erfolgreich reduzieren oder gar verschwinden lassen, ohne Medikamente?
Gast: Dr. Matthias Meier, Manualmediziner aus Ulm
Moderation: Friedrich Hog

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr
Sonntags 12.00 – 13.00 Uhr

Redaktion

Christoph Wilhelm
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

Do., 14.10. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi., 13.10. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di., 12.10. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo., 11.10. | 16.00 - 17.00 Uhr
So., 10.10. | 12.00 - 13.00 Uhr