Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Tiergarten Ulm

In unserer heutigen Sendung Plattform stellt sich der Tiergarten in Ulm vor. Im Studio zu Gast sind Andreas Gerstenberger (Revierleiter Außenanlagen & stellvertretender Tierpflegeleiter und im Vorstand des Fördervereins "Freunde des Tiergartens Ulm e.V."),  Isabel Jabs  (Zoopädagogin) und Frau Dr. Stefanie Kießling (Tiergartenleitung). Sie werden uns einen Einblick in ihre Arbeit geben, über Zukunftspläne sprechen und uns den Zoo-Förderverein vorstellen. Also schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost. 

EARTH HOUR – Macht mit uns das Licht aus!

Der Klimawandel hat uns erreicht: Extremwetter im Sommer austrocknende Flüsse und Wasserknappheit, abschmelzende Gletscher mit Bergrutschgefahr, Sintflutartige Regenfälle mit Überschwemmungen, Schneechaos im Winter. Aber es formiert sich Wiederstand gegen die drohende Klimakatastrophe: Es kommt zu Massenprotesten gegen die klimaschädliche Braunkohleverstromung, die 16-jährige Schülerin Greta Thunberg wird zur Symbolfigur des Widerstands der Jugend und der Schülerstreiks. In unseren heutigen Sendung Plattform werden uns  Margrit Hepp, Manfred Lehner, Walter Scherzinger, Alina Hansen, Gerlinde Arand erklären was für die EARTH HOUR am 30. März 2019 für Ulm alles geplant ist. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

 

Frauen im Handwerk – immer noch eine Seltenheit.

Frauen im Handwerk – immer noch eine Seltenheit. Warum ist das anscheinend so? Ein Erfahrungsbericht über die Suche nach Gründen, die Deutung von Fakten und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten hinsichtlich der Ergreifung sinnvoller Maßnahmen, will unser heutiger Studiogast Sylke Lambert mit uns erörtern. Sylke Lambert ist Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin mit Steinmetzbetrieb in Ulm, Betriebswirtin des Handwerks, Obermeisterin der Steinmetzinnung Ulm und Partnerin der HWK Ulm für das Projekt „Frauen im Handwerk“. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Earthlings Ulm – Organisation für Tierschutz und Tierrechte

Earthlings Ulm ist eine Aktivismusgruppe aus Ulm, die sich dafür einsetzt, dass mehr Menschen sich mit dem Konsum tierischer Produkte und ihrer Folgen auseinandersetzt. In sogenannten Cube’s of Truth stehen sie regelmäßig in der Ulmer Innenstadt, zeigen Videos und diskutieren mit Passanten über Ethik und Nachhaltigkeit. Die Dinge, die wir kaufen haben mehr globale Auswirkungen, als es einem im Alltag bewusst ist. Wie sich insbesondere tierische Produkte auf unser Klima auswirken und wie man im Alltag bei jeder Kaufentscheidung etwas für oder gegen den Klimawandel tun kann wird das Thema dieser Sendung sein. Zu Gast in der heutigen Sendung Plattform sind Amanda Hausmann und Katharina Rupp von der Aktivismus Gruppe Earthlings Ulm. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Die Jugendfarm Ulm

Die Jugendfarm ist ein Aktivspielplatz mit Tierhaltung. Die Kinder und Jugendlichen werden von MitarbeiterInnen der AG West pädagogisch betreut.  Auf der Jugendfarm – kurz „Jufa“ – leben Pferde, ein Esel, Ziegen, Schafe, Hasen, Hühner, Schweine und eine Katze. Auf dem Hüttenbauplatz werden in eigener Regie Hütten gezimmert und Geheimgänge gebaut. Den Kindern steht ein Gruppenraum zur Verfügung; hier wird getont, gesägt, geschliffen, getüftelt und gewerkelt für tausend Dinge der Phantasie. In der Küche können kulinarische Köstlichkeiten gezaubert werden und im Farmhaus wird gebastelt und gespielt. Ein vielseitiges Angebot für Kinder und Jugendliche. Was die Jugendfarm noch so vor hat und wie das alles organisiert wird, erfahren wir heute von Achim Spannagel (Pädagogischer Mitarbeiter der Jugendfarm) in unserer Sendung Plattform. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Julius Taubert.

Theater Ulm – Die beste Droge der Stadt

„Die Frist ist um.“ Am 21. März feiert Richard Wagners „Der fliegende Holländer“ Premiere am Theater Ulm. Grund genug also um zwei Gäste aus dem Musiktheaterensemble einzuladen, die zusammen Wagners romantische Oper auf der Bühne zum Leben erwecken werden. Für die Rolle der schwämerischen Senta, deren Herz für den mysteriösen Holländer schlägt, konnte die deutsch-ungarische Sopranistin Susanne Serfling gewonnen werden. Was treibt Senta dazu an, diesem Mann Treue bis in den Tod zu schwören? Susanne Serfling gibt in dieser Sendung Einblicke in die Probenarbeit zum „Fliegenden Holländer“ und in die Figur der sehnsuchtsgetriebenen Senta. Dae-Hee Shin wird in der Titelrolle des ewig heimatlosen und unselig getriebenen Geisterkapitäns zu erleben sein. Aus Meiningen an das Theater Ulm gewechselt, ist der Süd-koreanische Bariton seit Beginn der Spielzeit 2018/2019 festes Ensemblemitglied am ältesten Stadttheater Deutschlands. Wie er sich hier eingelebt hat? Auf welche künstlerischen Herausforderungen er sich am meisten freut? Darüber wird Dae-Hee Shin gerne Auskunft geben. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Rainer Markus Walter.

"Ulm inklusiv" – der neue Aktions-Plan der Stadt Ulm

Der kommunale Aktionsplan "ulm inklusiv" wurde nach anderthalbjähriger Erarbeitung und größtmöglicher Einbeziehung von Menschen mit Behinderungen als Experten in eigener Sache am 10.10.2018 vom Gemeinderat Ulm einstimmig verabschiedet. In unseren heutigen Sendung Plattform ist Oliver Arnold von der Stadt Ulm vom Fachbereich Bildung und Soziales zu Gast und wird uns vom neuen Aktions-Plan, seinen Themen und Ziele, erzählen. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Lea Kiehlneker.

Der Milliarden-Joker: Wie Deutschland und Europa den globalen Klimaschutz revolutionieren können

In unserer heutigen Sendung Plattform werden wir über das neue Buch von Prof. Radermacher (Universität Ulm), "Der Milliarden-Joker: Wie Deutschland und Europa den globalen Klimaschutz revolutionieren können"sprechen. Welche Idee dahinter steckt und wie das alles in der Praxis stattfinden könnte, wird uns der Autor selbst heute erzählen. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Julius Taubert. 

 

Das Albert Einstein Discovery Center

Was ist der Albert Einstein Discovery Center e.V.? Ein Verein der sich mit einem Projektkonzept für ein Albert Einstein Discovery Center in Ulm einsetzt. Der Verein hat in einem Projektkonzept ihr Vorhaben gebündelt. Die Einzigartigkeit des Albert Einstein Discovery Centers besteht in seinem 3-in-1 Konzept, d.h. es ist in drei Bereiche unterteilt:

  • Ein Science Center mit Beispielen der Experimentalphysik, die Menschen aller Altersklassen zum Anfassen und Mitmachen einladen.
  • Eine moderne Technologie-Ausstellung, die Einsteins Forschungen und Theorien zeigt und wie sie in unserem modernen Leben integriert sind.
  • Ein historischer Wegweiser, der durch Einsteins Leben führt, zu seinem familiären Hintergrund und zur Stadt Ulm um 1879, dem Jahr seiner Geburt.

In unserer heutigen Sendung Plattform werden uns  Frau Dr. Nancy Hecker-Denschlag (Vorsitzende / President des Vereins) und Herr Dr. Karsten Bischoff (Vereinsschriftführer) mehr über das Konzept und die Highlights vom Jahr 2018 berichten. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Ein Quartiersgarten für alle!

Mit Finanzhilfen der nicht-investiven Städtebauförderung entstand im Jahr 2017 im Sanierungsgebiet „Dichterviertel“ in enger Kooperation der Sanierungstreuhand (SAN) Ulm und der AG West ein Quartiersgarten für alle. Ziel des Projektes ist es, Stadtbewohner*innen naturnahes Gärtnern zu ermöglichen, eigenes Gemüse anzubauen und Kindern aufzeigen, wie aus einem Samenkorn gesundes Essen entsteht. Ein weiterer Aspekt ist das Miteinander im Quartier, die Geselligkeit und das Kennenlernen der Nachbarn. In 24 Hochbeet-Kisten und mobilen Pflanzgefäßen auf 600 qm Fläche haben Tomaten, Radieschen, Salat und Co. eine Heimat gefunden und werden von ca. 20 Hobbygärtner*innen betreut. Nisthilfen für Vögel und Insekten gehören zu diesem Biotop genauso wie eine große Pflanzenvielfalt – ein Stück
Lebensqualität für den Stadtteil. In unserer heutigen Sendung Plattform ist Birgit Reiß, Mitarbeiterin der AG West e.V. und Koordinatorin für das Projekt „Quartiersgarten Dichterviertel“ zu Gast und wird uns das Projekt näherbringen. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Rudolf Arnold.

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr
Sonntags 12.00 – 13.00 Uhr

Redaktion

Juliane Kaiser
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

Di.. 26.03. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo.. 25.03. | 16.00 - 17.00 Uhr
So.. 24.03. | 12.00 - 13.00 Uhr
Do.. 21.03. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi.. 20.03. | 16.00 - 17.00 Uhr