Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Stadtentwicklung

Boxenstopp - Mission für ein digitales Morgen

Die Digitale Agenda lädt ein zum "Boxenstopp": Vom 16. Juli bis 5. August wird der Hans-und-Sophie-Scholl-Platz vor dem Rathaus zur zentralen Anlaufstelle für aktuelle Informationen und Beteiligungsformate rund um die Themen Digitalisierung und Stadtentwicklung. Egal, ob man bereits über ein fundiertes Grundwissen verfügt oder sich der Digitalisierung in ersten zaghaften Schritten nähert - der Boxenstopp ist offen für alle, die ihre Stadt der Zukunft mitgestalten oder sich darüber informieren möchten, wie die Digitalisierung in Ulm in den Bereichen Mobilität, Zusammenleben, Umwelt und Energie, Bildung, Handel, Kultur und Verwaltung Gestalt annimmt.
Mehr dazu erfahrt ihr im Gespräch mit Sabine Meigl.

Tätigkeiten in der Stadt Ulm

In der heutigen Plattform werden von Herr Soldner folgende Punkte aus seinen Aufgaben in der Stadt Ulm berichtet:

1. persönlicher und beruflicher Werdegang
(einschl. Ausblick auf neuen Aufgaben)
2. die Geschichte der Bodenpolitik Ulms
3. aktuelle Anmerkungen zur Stadtentwicklungsstrategie Ulms
und zur neu entdeckten Bodenpolitik in Deutschland
4. die Hospitalstiftung Ulm
5. der Stadtentwicklungsverband Ulm/ NeuUlm

Gast: Ulrich Soldner
Moderation: Julius Taubert"

Stadtentwicklung abonnieren