Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Kinder

Gewalt zwischen den Eltern: Wie Kinder leiden

Am heutigen Tag geht es darum auf das Thema von häuslicher Gewalt gegenüber Frauen aufmerksam zu machen. Oftmals sind allerdings auch Kinder anwesend, wenn die Gewaltanwendung stattfindet. Auch wenn den Kindern gegenüber nicht immer Gewalt ausgeübt wird, kann es eine große Auswirkung auf die Entwicklung der jungen Menschen haben. Die in der Kindheit erlebte oder miterlebte Gewalt beeinträchtigt die kindliche Entwicklung unmittelbar und wirkt sich zudem nachhaltig auf das spätere Erwachsenenleben aus. 

Was für Folgen kann es für Kinder genau haben? Wie gehen Kinder damit um? Wie kann betroffenen Kindern am besten geholfen werden? Darüber spricht Regine Reisinger von der Caritas Ulm-Alb-Donau.

 

Kinderstiftung Ulm/Donau-Iller

Die Kinderstiftung Ulm/Donau-Iller setzt sich für mehr Chancengleichheit für benachteiligte Kinder und gegen Kinderarmut in der Region ein. Aktuell läuft die Wunschzettelaktion, bei der benachteiligte Kinder mit einem Weihnachtsgeschenk beglückt werden können. Das ist gerade in der jetzigen Zeit sehr wertvoll, da viele der Familien aufgrund der aktuellen Situation keine finanziellen Mittel für Geschenke haben. Außerdem möchte die Stifgtung die GRÜNFINDER-Schulung genauer vorstellen, bei der man in naturpädagogischen und sozialen Themen fortgebildet wird, um Kindern eine sozialraumnahe und an der Natur orientierte Freizeitgestaltung näher zu bringen. Sie möchte alle dazu einladen so ein Teil der Kinderstiftung zu werden.
Gäste: Rike Bihlmaier, Anna Bantleon
Moderation:

Seiten

Kinder abonnieren