Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Museum

Es wurde ein Teil Ulmer Technikgeschichte zerstört!

Die Bildschirme werden kompakter, die Speicherkapazität größer und die Chipkarten immer kleiner. Wichtig ist es deshalb immer den Bezug zur "alten" Technik zu behalten. Es gab vor Jahren bereits ein Telefunkenmuseum in Ulm. Nach der Schließung wurden die Ausstellungsstücke in Nersingen zwischengelagert. Als die ehemaligen Besitzer nach ihren Schmuckstücken schauen wollten, trifft sie der Schlag. Vieles wurde verschrottet. Für die Stadt und für viele Bürger ein Skandal.
Über dieses Thema unterhält sich Stadtrat Hans-Walter Roth mit Roland Eberhardt.

#126: 50 Eintrachtler

„50 Eintrachtler“ heißt ein Projekt des Eintracht-Frankfurt-Museums.

Seiten

Museum abonnieren