Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

bassorientiert

Coming Up Soon | 01.01.2011 | Happy New Progyear

Liebhaber elektronischer Tanzmusik!

Für die kommende Sendung kündigt Jörg Graßdorf eine Sondersondersonderausgabe von Progdorf an: Fantastische sechs Stunden lang gibt es geschmeidig gemixte Musik. Handverlesene Titel, die nicht nur eingefleischten Liebhabern von Underground Dance Music gefallen und sie zum Tanz auffordern werden. Und nachdem wir ja neulich erfolgreich auf der Allee des Feuers gewandelt sind, haben wir nun eine Gratwanderung vor: Sound of Progdorf meets Happy New Year.

Hinzu kommt das Datum - 01.01.11. Kurz nachgerechnet: Ergibt in der Quersumme Vier. Was für Euch und uns eines bedeutet: „4 to the floor all night long“. Und womit wohl? Mit Zuchtperlen der Spezies „House Music“.

Allerdings werden wir erst ab 0 Uhr45 so richtig ins House Genre einsteigen. Bis dahin spielen wir „HappyMusic“ unterschiedlicher Musikrichtungen. Und bitte nicht erschrecken, wenn auch mal kein Synthesizer zu hören sein wird.

Ab Viertel vor Eins geht es dann voll zur Sache: Funky House mit Ohrwurmgarantie und Mittanzpflicht (bis ca. 1.45 Uhr), dann treibend grooviger Deep / Progressiv /Tech House – so wie wir es bei Progdorf lieben (bis ca. 3.15 Uhr). Der dritte Teil wird melodischer und verträumter werden, aber weiterhin mit dem Bleifuß auf dem Gaspedal (bis ca. 4.30 Uhr) und zu guter Letzt: Deep House zum Runterkommen oder Weitermachen (bis 6.00 Uhr). Ganz wie es Euch beliebt.

Und weil Jörg Graßdorfs Kehlkopf derzeit unter ärztlicher Schweigepflicht steht, werden die sechs Stunden Progdorf stimmlich garniert von Oskar Pastiors Gedichten.

Die Playlist dieses Deep House Wahnsinns gibt es Montag ab 20 Uhr bei www.progdorf.de

Vergewißert Euch selbst und schaltet am 1.1.11 ab Mitternacht UKW 102.6 ein oder startet den Internet-Livestream (oben rechts).

Herzlichst

Progdorf

Now On Air | 11.09.2010 | 9/11 Flashback

Freunde der Untergrundtanzmusik!

Im Augenblick läuft Progdorfs "9/11 Flashback".

Ohne Thesen über die Wonne der Gewalt oder über verirrte Seelen, sondern mit 114 Minuten Progressive House aus der ersten Hälfte des Jahres 2001 - als die TwinTowers noch standen und Beate Uhse noch unter uns weilte.

Die fehlenden 6 der 120 Minuten sind für das Intro draufgegangen: "War (and hide)" von Franky Goes To Hollywood, produziert (und all das) von Trevor Horn. Tja: "War / What is it good for?"

Gut für Euch ist, daß in der zweiten Stunden ein heißer musikalischer Veranstaltungstip auf Euch wartet.

Freut Euch!

Herzlichst

Progdorf

Progpoll | Adieu, Love Parade - Ja oder Nein?

Freunde der Untergrundtanzmusik!

Soll die Love Parade wirklich eingestampft werden? Habt Ihr eine Meinung dazu? Dann betrachtet Euch als eingeladen, hier auf dem Paradeplatz Euren Kommentar hinzuzufügen.

Herzlichst

Progdorf

*****
(Foto: Jörg Graßdorf)

Next Show | 14.8.2010 | Schatten im Dunkeln

Liebhaber der Underground Dance Music!

Wenn Progdorf in der Nacht von Freitag auf Samstag housige Untergrundtanzmusik sendet, läutet das nicht nur amltich das Wochenende bei free FM ein, sondern bringt in diesem Fall auch gleich einen Freitag den 13ten zur Strecke. Grund genug sich zurückzulehnen und auf das einzulassen, was ab Mitternacht auf 102,6 Megaquartz in punkto tanzbarer elektronischer Musik geboten (sein) wird. Egal wo Ihr seid: ob auf dem Weg zur Street-Parade oder zuhause. Wir bringen Euch ein stückweit durch die Nacht.

Zunächst eine gute Stunde lang mit House, der auf die Nacht einstimmen wird – minimal und deep. Dann ab ca. 1 Uhr der Progmix „Schatten im Dunkeln“: Jörg Graßdorf mixt die neue Tech House CD von Alan Fitzpatrick „Shadows In The Dark“ (Drumcode) neu zusammen, schichtet sie filigran und präsentiert die besten Titel im nonstop Mix.

In der Rubrik Progspülung wird es eine Replik auf das Lob der Musikkritiker zum Album der Formation „Aufgang“ geben. Weil wir es bei Progdorf weder experimentell und atonal mögen, sind wir völlig anderer Meinung und warnen besonders vor Blindkäufen.

Verschafft Euch selbst ein Klangbild und schaltet ein – oder bleibt dran: direkt nach Schlecktronik. Am Samstag (14.08.2010) zwischen 0 und 2 Uhr, bei Radio free FM auf 102,6 Megaknarz oder über den Livestream (oben rechts).

Herzlichst

Progdorf.

Seiten

bassorientiert abonnieren