Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

chilly

Coming Up Soon | 14.08.2021 | Irgendwann

Liebhaber von Underground Dance Music!

Wann ist irgendwann? Bei Progdorf ist das in der Nacht von Freitag auf Samstag – und zwar genau ab Mitternacht. Dann präsentieren wir Titel, die wir die letzten Monate beiseite gelegt hatten - für „irgendwann“. Sei es, weil unsere Sendezeit dafür nicht reichen, oder der Sound nicht in den Flow des Mixes passen wollte. Das wird heute geändert. Die Vielfalt wird passend gemacht!

Dabei reicht die musikalische Bandbreite von A wie Ambient - bis A wie Acid. Elektro Pop ist ebenso vertreten, wie Halluzinatives. Gesang und Melodie sind ein fester Bestandteil. Und wie letztes Mal angekündigt, knöpfen wir uns Titel von Oliver Koletzkis neuem Album vor.

Von unseren 120 Minuten Sendezeit wird dieses Downtempo Wühltischerlebnis die erste Dreiviertelstunde belegen. Danach satteln wir dann um. Erhöhen das Tempo und machen unserem Namen dann wieder alle Ehre und bringen originäres aus der Welt der Untergrundtanzmusik.

Insgesamt haben wir 24 Titel ausgewählt, die seit April auf der Welt sind, bzw. sich noch im Zulauf befinden. Mit dabei sind unter anderem (A bis Z: Artist – Titel – Label [Katalog] – Veröffentlichungsdatum):

  • Airwave - You Are Loved (Original Mix) - Bonzai Progressive [BP10362021] – out 18.06.21: “.. Deep, driving proggy vibes, laced with delicate melancholy and contrasting euphoric elements.” ### Progdorf meint: Eine sehr hübsche EP, von der wir bislang leider nur den Titeltrack „Good Old Pal Anxiety“ unterbekommen haben. Der Rest war für andermal vorgemerkt. Jetzt ist andermal und wir spielen endlich den Hidden Champion!
  • Alex Medina feat. Elna - Neruda's Breath (Breathless Beat) - Stil vor Talent [SVT299] – out 13.08.21: “Tirelessly toying and fiddling with electronic matter to better connect with his inner demon for music …###Progdorf meint: Wir haben das Accapella in eine Djungle-Nummer von Oliver Koletzki gemixt. Paßt gut. Und bleibt so in der Familie. Ansonsten ist die EP für die Tonne. Da hilft auch Freitag der 13. als Veröffentlichungsdatum nix.
  • Allies For Everyone - Hi Low (Mononoid Remix) – ICONYC [NYC013X] – out 21.05.21: “From a warm, meaty low end to icy atmospherics and an effects storyboard to get lost in, there is certainly a lot to love. The main break being the high point, with the mood shifting from emotive to ominous with an effortless ease. It's something you rarely see and they once again pulled it off beautifully here.” ###Progdorf meint: von Hi Low gibt es drei Versionen. Diese Remix-Fassung schmorte leider fast drei Monate auf unserer Festplatte, bis es endlich so weit war. Und jetzt ist irgendwann …
  • Brigado Crew feat. Jessica Zese – Calamity - Stil vor Talent [SVT290] – out: 07.05.21: “The ephemerally haunted vocals of Jessica Zese soar over post-disco grooves in the opening track Calamity. The softly-focused synths of this cut are a balm to the propulsive, industrial heartbeat of the album.” ###Progdorf meint: Diesen Titel hatten wir beiseite gelegt - auch weil wir nicht 100% überzeugt waren. (Was übrigens auch für das gesamte Album gilt.) Andererseits: Diese 3 Minuten 31 sind jetzt auch keine Papstvisite. Erledigt. Nächster bitte!
  • Crocy - Planespotters Have Feelings Too (Original Mix) - Bonzai Progressive [BP10452021] – out 06.08.2021: “… taking a more subdued, slow burning effect on the groove, which builds to a superb peak time cut. Gritty bass stabs are at its core, while sprinkles of delicate melodies caress the edges. A punchy beat and shuffling percussion combo unleashes smooth rhythms, taking this one straight to the floors.” ###Progdorf meint: Solide getroffen! Und wie diese Freaks Gefühle haben! Das gilt natürlich auch für Trainspotter ... Ist ja so ähnlich, nur eben mit mehr schottischem Klo.
  • Douglas Greed - Wie Man Unsterbliche Tiere Züchtet (Michael Mayer Remix) - 3000Grad Records [3000 Grad Special 013] – out 28.05.21: „Michael Mayer: When I first heard this song on Dougie‘s album … all I could think was: Damn, I would love to receive a phone call like the one in this track. Someone to talk me out of my fear and insecurity. How important it is to have someone close who‘s got your back in times when you falter. While working on the remix I envisioned dancefloors to be just open again and us collectively shaking the fear out of our limbs. May this moment be upon us soon.“ ###Progdorf meint: Anrufbeantworter werden neuerdings ja unterbewertet. Dabei steckt da so viel Gänsehaut drin. Und Zeitlosigkeit. Wir erinnern nur an Fishmob / DJ Kotze, die Vorreiter des musikalischen ABs.
  • Dumming Dum - Elettrica (Extended Mix) - Kittball Records [KITT219] – out 15.07.21: “Wham! Dumming Dum shoots you back into the 80s with a synth-driven disco dancer "Elettrica".” ###Progdorf meint: Ja, zurück in die 80er. Damals gab es aber schon Synthesizer, die „gestimmt“ waren und den Ton trafen …Aber abgesehen von dieser Bagatelle: What a Flashback!
  • Elninodiablo - Dorothea's Rainbow (Prins Thomas Remix) – El Nino Diablo Music [ENDM0004] – out 21.05.21: “… Channeling telluric energies and dubby, kosmische-laced electronics through a multi-faceted ride that keeps on shifting angles and tempi, Full Pupp head honcho Prins Thomas kicks it off on the smoothest note possible. Built as a full-fledged 12-minute long mini-odyssey, the track winds out a luscious mix of Afro-funk indebted drums, acid-dyed bass and further cross-pollinated cosmic disco dynamics. Most of the drum and bass parts were played live.”  ###Progdorf meint: Als uns das erste Mal was von Elniodiablo übermittelt worden ist, waren wir hin und her gerissen: Zwischen Shit und Yeah. Als dann die Remixe veröffentlicht wurden, dachten wir uns: WHAAAT …Wer macht dazu noch eine Remix-Session? Musikalisch ist das ansprechend. Besonders die 12 Minuten, wenn man Grünzeug konsumiert hat. Dann dürfte es auch keine Rolle spielen, daß der Drummer nicht ganz „tight“ ist.
  • Felipe Novaes - Unchained (Analog Jungs Remix) – Univack [UV091] – out 3.9.21: “…  His pieces are difficult to put in a unique genre. Between Melodic Techno and Progressive House, with minimalistic beats, hypnotic arpeggios, strong synths and complex sequences. No doubt here we have an important artist from the new brazilian electronic school. The argentinians Analog Jungs (Mango Alley, MNL, Or Two Strangers) have made a more progressive version … with this Claudio Cornejo and Gustavo Ruarte show why they are one of the most relevant artists in the current progressive House scene.” ###Progdorf meint: Die gesamte EP finden wir mittlerweile sehr gelungen. Beim ersten Durchhören waren wir nicht so angetan, aber Dinge können sich ja ändern!
  • Julian Stetter feat. Aydo Abay - Sky Without Colours – PNN [nn]– out 28.07.21: “… Julian Stetter simply turns the inside out, but he does this without pathos, without kitsch. He gently shifts the lines between club and pop, between song and track, - like a painter he blurs the boundaries (and his traces) and lets the transitions slowly blur. Aydo Abay is Julian's voice, moving through him and through the album, expressing, formulating, giving voice to all that the producer himself lacks the words for.” ###Progdorf meint: Dies ist ein Vorgeschmack auf das gleichnamige Album, welches Mitte September erscheinen wird. Macht Lust auf mehr, wenn man Elektro-Pop mag. Und wir mögen´s.
  • Kevin Vega - Daedalus (Original Mix) - Bonzai Progressive [BP10372021] – out 25.06.21: “Daedalus rounds up the EP, keeping the Greek winged-myth concept alive with a strong prog mover. Deep undulating basses ramp up the energy as gentle rhythmic patterns layer up. Mystical pads and subtle melodies complete the construction, making this an absolute must have.” .” ###Progdorf meint: Der Versuch, die Antike zu hypnotisieren ist voll aufgegangen. Den beiden anderen Titeln der EP gelingt das ebenso.
  • Marwan Jaafreh - The Sound That Drives Us (ZAHNA remix) - Bonzai Progressive [BP10462021] – out 06.08.21: “…His sound is beautifully refined and he is able to move effortlessly between several genres, while retaining his unique style. … On the remix here, the track begins with a very nice chunky beat with flurries of percussion elements layering up. Infectious arpeggios join in as the chugging bassline takes control. Mystical melodics combine, adding intrigue, and making this a definite must have.” ### Progdorf meint: Mit der Original Version sind auch drei Remixe erschienen. Wir haben uns für den ZAHNA Remix entschieden, obwohl der Doriaan Remix ebenfalls überzeugt. Beide sind nämlich besser als das Original.
  • Michael & Levan, Stiven Rivic, Rick Pier O'Neil - Typhoon (Original Mix) – Univack [UV092] – out 17.09.21: “No doubts, the great team formed by the georgian brothers Michael & Levan and the english artist Stiven Rivic, has been one of the most relevant symbiosis in the progressive house music scene in the last decade. This time, this trio has joined forces to the well known veteran and awesome artist Rick Pier O'Neil to make this Typhoon EP ….” ###Progdorf meint: Große Namen =  Fette Beats. Ist so!
  • Mood Gorning - Sand Of Pyla (Original Mix) – Suprematic [SP093] – out 08.04.21:”---" ### Progdorf meint: Eine sehr hübsche B-Seite zur wundervollen A-Seite (Daemon Waltz). Beide Titel können wir uneingeschränkt empfehlen, obwohl sie so vergleichbar sind, wie Äpfel und Birnen.
  • Oliver Koltzki – Made of Wood - Stil Vor Talent [SVT296] – out 16.07.21: “… Initially written in Tulum, Mexico, during the pre-pandemic winter of 2019, 'Made of Wood' is physically entwined with the primeval forests that continue to inspire its maker: In the subsequent year it took to complete the album in Berlin, Oliver, aided by numerous live musicians and vocalists, brought his sketches to life with a focus on wooden instruments like djembes, marimbas, santoors or duduks, sculpting a natural sound that's warm in timbre, rich in groove and literally made of wood.” ###Progdorf meint: Dieses Mal wenden wir uns einigen Downtempo Stücken zu, die das Album verzieren: 4, 6, 11, 12. Läßt man „A Starseed´s Journey“ (#11) mal außen vor – eine Meditationsfläche für und mit Pilze -, kann Frieden, Trost und Hoffnung in den anderen finden. Wundervoll.
  • Principleasure - Of Love & Loss EP – Principleasure [PPLEASURE008] – out 02.08.21: “---” ##Progdorf meint: Von der 4 Track EP spielen wir drei Titel. Zum Auftakt der Show bringen wir die deep Grooves & Beats von “Lexicon” und im Mittelteil vermischen wir den Original Mix mit der Instrumental Version von „Of Love & Loss“. Beide Elektro-Pop Nummern haben ja nur eine Spieldauer von jeweils 2.45. Deutlich zu kurz, wie wir finden.
  • Pulse - Feeling High (Original Mix) - Bonzai Progressive [BP10482021] – out 13.8.21: “Feeling High opens with a cool spoken word before layers of infectious acid lines take over. Punchy beats and shuffling percussions set the rhythm loose as a deep, probing bassline dominates the low end. Hypnotic synths captivate as the 303 remains constant. Superb effort that will not disappoint.” ###Progdorf meint: Diese “cool spoken” Texte sind der Auftakt für die hypnotische Acid-Nummer, die sich dann Bahn bricht. Klassisch. Und Folgerichtig, wenn man dem Text folgt. Muß aber nicht. Acid ist ja kein Selbstzweck. So ähnlich wie Macht. Nur eben musikalisch. Und wenn es dann noch so zurückhaltend ist, kann es nur begrüßt werden … o o o o o o o o o o o o o o o
  • Sonic Dust feat. Hopeberry - My View (Original Mix) - Bonzai Progressive [BP10312021] – out 04.06.21: “Italian DJ and producer duo Gerry Albano and Fabrizio Cusumano aka Sonic Dust … alongside the wonderfully talented singer Hopeberry.  … The Original Mix sets a warm, inviting scene with lush grooves and enchanting vocals. Strong beats drive the track as thick basses bubble up from below. Cascading arps combine beautifully with the vocal which adds a richness to the sound, sublime stuff.” ###Progdorf meint: Auch hier waren wir unschlüssig. Treffen doch schöne Vocals auf nervtötendes Geklimper. Jetzt aber war die Zeit reif. Augen zu und durch.  
  • The Unknown - Now Is A Dream - BluFin Records [BF328] – out 25.6.21: „---“ ###Progdorf meint: Sicherlich eines der Höhepunkte des Sets. Kraftvoll, abwechslungsreich, mitreissend. Großartig. Schade, daß sich das Label nicht zu einer „Release synopsis“ hinreissen kann. Egal.

Bis gleich.

Herzlichst

Progdorf

*******

post-show-services:
# Playlist: https://www.progdorf.de/radio-playlist/playlist-2021
# Show: https://www.progdorf.de/program/news/
# 24/7 Elektronische Fußpflege: https://www.progdorf.de/stream

Foto: Jörg Graßdorf © 2021

Coming Up Soon | 17.07.2021 | Neues aus der Holzwerkstatt

Liebhaber von Underground Dance Music!

Tataratatatataaaa!!! Es wird eine großartige Nacht für die elektronische Tanzmusik. Ab Mitternacht präsentieren wir Euch Neues aus der Holzwerkstatt. Damit zielen wir ab auf Oliver Koletzkis neues Album „Made of Wood“, das gestern bei seinem Label Stil vor Talent erschienen ist. Der Titel des Werks ist eine Referenz an Holzinstrumente, die er für sich und seinen Sound entdeckt hat. Und was wir da zu hören kriegen, strotzt nur so von Lebendigkeit – obgleich es elektronische Tanzmusik ist.

Einen Vorgeschmack daraus hatten wir schon in der letzten Show eingebaut. Und auch dieses Mal bringen wir Koletzkis Groove. Allerdings nicht die Vorstellung des Albums, sondern einen Guest Mix aus seiner Feder! Den bringen wir um kurz nach 1 Uhr.

Und davor? Da übernehmen wir das Aufwärmprogramm – und zwar mit Kußhand. Dafür haben wir 12 Titel ausgewählt, die erst seit kurzem auf der Welt sind, bzw. sich noch im Zulauf befinden. Mit dabei sind unter anderem (A bis Z: Artist – Titel – Label [Katalog] – Veröffentlichungsdatum):

  • Airwave - Good Old Pal Anxiety (Original Mix) - Bonzai Progressive [BP10362021] – out 18.06.21: “.. Deep, driving proggy vibes, laced with delicate melancholy and contrasting euphoric elements.” ### Progdorf meint: Eine sehr hübsche EP, von der wir leider nur den Titeltrack unterbekommen haben. Andermal hoffentlich mehr.
  • Alexey Union - Givin' Up EP - ZEHN Records [ZEHN0047] – out 09.07.21: “Alexey Union breaks the barrier of sound once again: ‘Givin’ Up’ is the radiating title song of his new ZEHN EP. It all starts with a driven vintage flavored guitar riff and stylized vocals. Fueled by a wavy 80s beat, this track emulates a vibe like straight out of a cult TV series. Then: ‘Apacashaka’ hits! This is season two of our series if you want to. A shaky beat meets distant flutes and a tribal voice. We are now entering another world full of mysteries and ancient energies. ‘Bloom’ ads the final riddle to this adventure. A natural percussion drive, oriental string, and flute melodies establish a feeling of exotic spirits dancing on the mountains of Garhwal. It feels like an invitation from the gods to solve the age-old puzzle of humanity.” ### Progdorf meint: Alle drei Tracks sind derart der Hammer, daß wir auch alle spielen. Und das Schöne ist: Sie sind gänzlich unterschiedlich Awesome!!!
  • Emre K. - Hypnotised (Original Mix) – Univack [UV089] – out 06.08.21:” The turkish artist Emre K. has a versatil style, in his music you can find elements of Melodic Techno, Progressive, or Deep House, all of them mixed in a particular mode to get a different emotion in each track.” ### Progdorf meint: Von ‚Hypnotised“ – im Original Mix – können wir nicht genug bekommen. Einer der Höhepunkte unseres Sets. Wir empfehlen Dauerloop! PS: Der Rafael Cerato Remix kann dagegen nicht mithalten.
  • Deniz Kabu - Falling Out EP - ZEHN Records [ZEHN0048] – out 23.07.21: “… A wave of darkness encloses you like an endless pulsating blanket made from material energy itself. … Sometimes, to reach inside, all it needs is a little bit of ‘Falling Out’.” ### Progdorf meint: Deniz Kabu hatten wir ja schon öfters auf der Playlist. Von seiner EP ragen die ersten beiden Titel heraus, weshalb wir ‚Out of time‘ und ‚Falling out‘ auch im Programm haben.
  • Lutzenkirchen - Right Here (Dub) - BluFin Records [BF327] – out 11.06.21: “Long time friend, with another big banger !!” ### Progdorf meint: Der Banger ist so bang, daß wir den Bass voll rausdrehen, ihn als Background Rhythmusspur verwenden und die Hauptspur zum bangen bringen. Alles klar?
  • Oliver Koletzki & ELIH - Serpiente del Ritmo (CIOZ Remix) – Stil vor Talent [SVT296Y] – out 18.06.21: „On his remix for 'Serpiente Del Ritmo', a highlight of Oliver Koletzki's forthcoming 'Made of Wood' album, the Italian DJ and producer Cioz assumes the role of the snake charmer, teasing the original's oriental lead out of a lush rhythmic thicket of organic percussion, Spanish guitars and ELIH's powerful spoken-word vocal. The result is mesmerizing and moving in equal parts, made to tear up dance floors and fill hearts with euphoria this summer“. ### Progdorf meint: Besser als das Original. Chapeau!
  • Sarkis Mikael & Epstein - Antares (Original Mix) - A Tribe Called Kotori [ATCK019] – out 11.06.21: “There are only bright stars in the constellation ‘Cosmic Dreams’, a three-track EP created by LA-based producers Sarkis Mikael and Epstein. … ‘Antares’ is pure movement, a luminous exploration that rushes through space and time, punctuated with wailing riffs echoing over Saturn-silver synths.” ### Progdorf meint: Die EP ist eine sehr schöne Arbeit, bei der der Name Programm ist. Am besten gefällt uns die Eröffnungsnummer.
  • VooCha feat. Armageddon Turk and Mary Ocher – Interambiento – UniCAT [UniCAT009] – out 11.06.21: “Interambiento by VooCha (Melissa E. Logan) is a music release made with Armageddon Turk, Mary Ocher, Ortis and last but not least NLLY. It is a time travel into the future and a love song about the internet for the future people in 2065 who will hear about this thing, the internet. The song is dedicated to those who’s sites are being blocked and for the hundreds of journalists who are incarcerated for reporting the news every year. The song offers melancholia, Miami vice moments, 80's guitars, cinematic vibes and rather than a smooth ride, VooCha's signature methods are grit and bumps.” ### Progdorf meint: Zunächst waren wir hin-und-her gerissen zwischen Wow und Löschtaste. Als sich dann aber Melodie und Refrain ins Hirn gebohrt hatten, war klar: Wir bringen das Stück! Und gleich im Doppelpack. Gehirnwäsche wirkt …

Und zur Feier des Tages haben wir dann auch noch eine Verlosung im Programm. Mehr zum Gewinn dann in der Show!

Bis gleich.

Herzlichst

Progdorf

*******

post-show-services:
# Playlist: https://www.progdorf.de/radio-playlist/playlist-2021
# Show: https://www.progdorf.de/program/news/
# 24/7 Elektronische Fußpflege: https://www.progdorf.de/stream

Foto: Jörg Graßdorf © 2021

Coming Up Soon | 19.06.2021 | Renaissance

Liebhaber von Underground Dance Music!

Ab Mitternacht erwartet Euch nichts Geringeres als unsere Wiedererweckung! Und dies ausgerechnet zur 165. Sendung!

Wir sind `Rona gerade noch so von der Schippe gesprungen und schöpfen dieses Mal (wieder) - auch musikalisch - aus dem Vollen! Für zwei Stunden nehmen wir Euch mit in den Untergrund, in dem die elektronische Tanzmusik logiert.

Von Funky bis Dunkelkammer, von Chill bis Exzessiv ist einiges vertreten. Was fehlt? Monotoner Stumpfsinn! Sowas haben wir nicht im Programm, denn wir legen Wert auf Melodie und Gesang. Das Tempo des Sets haben wir mit 115 BPM so gedrosselt, daß jeder mitkommen und mitmachen kann.

Ausgewählt haben wir 24 Titel, die erst kürzlich erschienen sind bzw. noch auf der Rampe zur Veröffentlichung stehen. Mit dabei sind unter anderem (A bis Z: Artist – Titel – Label [Katalog] – Veröffentlichungsdatum):

  • Allies For Everyone - Hi Low (Mollono.Bass Remix) – ICONYC [NYC013X] – out 21.05.21: “ … German sound maestro Mollono.Bass' interpretation opens proceedings on the remix front; he hits all the right chords from the word go. … He manages to keep the energy up, allowing the driving melodic house feel to shine thru over the many layers and textures to create a beautiful soundscape to round off this classy underground crowd pleaser. Essential stuff!” ### Progdorf meint: Der Titel ist in allen drei Versionen hörenswert. Wir hatten Mühe uns zu entscheiden. #LassdenBeatinDeinemLand …
  • ANMA & Chat Bizarre - Atitlàn (Original Mix) - ICONYC Noir [NOIR110] – out 28.05.21: “The French duo mark their debut on ICONYC Noir with a lovely progressive and melodic techno influenced track, which is easily one of their best body of works to date.” ### Progdorf meint: Sowohl der Original Mix als auch der Four Candles Remix sind fein. Streckenweise überdehnen sie es aber, weshalb wir stellenweise die Mids & Highs rausdrehen …
  • Bach Wrecker & Lugubre - Resonance EP – Univack [UV087] – out: 09.07.21: “This duo has a very personal music style, with Melodic Techno as main genre, but with a lot of cinematic elements that imprints a special flavour to their music. Solid beats, dark synths, hipnotic atmospheres and complex effects will make you feel very peculiar emotions.” ### Progdorf meint: Von der EP wählen wir “Dakma (Original Mix)“ und „Karttikeya (Atribút Remix)“ aus. Beide empfinden wir als Höhepunkte der Sendung.
  • David Christopher feat. Martin Sola - Shout (Remode) – BluFin & Tiefdruckgebeat [BF242] – out: 14.05.21: “… Shout (Remode) is a gritty techno roller with big melodies. It is built on low slung, stripped back minimal drums but the synth sequences reach up to the heavens, with tense pads and a reflowing rhythm that really takes you along for the ride.” ### Progdorf meint: Eine sehr geile Nummer, bis wir merkten: F***das ist ja ein Remake des 80er Jahr Hits „Shout“ von Tears for Fears … Wären die Vocals im Mittelteil nicht, gäben wir eine glatte 1 Plus …. Jugendtrauma …(ohne Worte).
  • Ivan Berkowitz & Ras Algethi - Help (Original Mix) - ICONYC Noir [NOIR108] – out: 14.05.21: “… teamed up for the first time to bring us their outstanding 'Escape EP'. Hailing from the United States & Russia respectively, the duo come together to deliver two lovely progressive and melodic techno influenced tracks, which can easily be ranked among their best body of work to date.” ### Progdorf meint: Beide Titel der EP sind wow. Aus bestimmten Gründen mussten wir uns für “Help” entscheiden.
  • Jimi Jules - Don't Take It Personal (Original Mix) – Innervisions [IV98] – out: 07.05.21: “Shocked by the essence of ‘macabre’, Swissmulti-instrumentalist and producer Jimi Jules refers to the first surviving animal sent intospace in his EP “Ham The Monkey”. With a speed of 4,500 km/h, the four year oldmonkey “Ham” was the first living being fired into the atmosphere. A journey against his will.” ### Progdorf meint: Wir wählen den besten Titel der EP. Der Rest kann gerne in den Weltraum geschossen werden und auch dort bleiben ... Don´t take it personal ... Zwinkersmiley.
  • Kadien - Sunrise (Narik Remix) - Bonzai Progressive [BP10292021] – out: 21.05.21: “… On the remix, he has honed in on that cinema style sound with the pads, adding layers of arpeggios and airy voices. The break reveals rich, wide pads before the groove returns, keeping us captivated for the duration.”  ### Progdorf meint: Beide Fassungen sind überaus hübsch geworden. Der Remix ist eine Ecke hypnotischer und deshalb unsere erste Wahl!
  • KLAVES - Illusion of Peace (Original Mix) – Automatik [AUTO4] – out: 28.05.21: “KLAVES (otherwise known as Mikolaj Gramowski) is a Polish producer based in Reykjavik. Over 4 years after his last release Klaves his taking new turn with a 4 track „Illusion Of Peace” that explores new ideas and sounds. His new music is a mixture of warm, sample based percussion breaks with dreamy, melancholic analog synths.” ### Progdorf meint: Eine schöne Nummer, die bei uns unter „Easy Sunshine Groove“ firmiert. Vielversprechend!
  • Kryptic (UK), Kieran Fowkes - Give You Nothing (Extended Mix) - ZEHN Records [ZEHN0044] – out: 14.05.21: “Kryptic and Kieran Fowkes arise from the dark, spreading their wings like eagles, gliding right back into the depths of mind. Their title song „Give You Nothing“ turns our soul inside out. Contemplative vocals mix with colorful arps. A warm bass. Not too overwhelming. Not too overpowering. A howl from the shadows. Are we safe and sound? Or is the sound simply keeping our spirits safe?” ### Progdorf meint: Eine starke Nummer. Deshalb spielen wir sie auch
  • Oliver Koletzki - Made of Cashmere (Original Mix) - Stil vor Talent [SVT296X] – out: 04.06.21: “On 'Made of Cashmere', the second sneak peek of Oliver Koletzki's forthcoming 'Made of Wood' long-player, we are treated to another pair of stand-out cuts for the Berlin producer's 9th album: While highly addictive synth-crescendos wash over the bouncy beat of the EP's title-track”. ### Progdorf meint: Wir können es kaum erwarten, das Album in den Händen zu halten.
  • Oliver Koletzki - Copal (Original Mix) - Stil vor Talent [SVT296V] – out: 14.05.21: “Enjoy the first EP of Oliver Koletzki's upcoming album! … Initially written in Tulum in late 2019, Koletzki completed the album in Berlin aided by numerous live musicians and vocalists, bringing his sketches to life with a focus on wooden instruments like djembes, marimbas, santoors or duduks, thus sculpting a natural sound that's warm in timbre, rich in groove and literally made of wood.” ### Progdorf meint: Eine verdammt geile Nummer. Rest siehe oben (Koletzki).
  • QuiQui - The Active Side Of Infinity EP – Univack [UV085] – out: 11.06.21: “This EP contains 3 originals made with the unique style that QuiQui imprints in his music. Solid and strong grooves, a lot of synths modulated with big talent, to get harmonic pieces sailing between Melodic Techno and Progressive House genres.” ### Progdorf meint: Von den fünf Titeln spielen wir die besten zwei: “The Active Side Of Infinity (High On Mars Remix)” und “The Quality Of Being (Rich Curtis Remix)”. Und die haben es in sich! Hier sind die Remixe in der Tat Welten besser, als die Originale!
  • Sarkis Mikael & Epstein - Solstice No.9 (Original Mix) - A Tribe Called Kotori [ATCK019] – 11.06.21: “There are only bright stars in the constellation ‘Cosmic Dreams’, a three-track EP created by LA-based producers Sarkis Mikael and Epstein.” ### Progdorf meint: Die EP überzeugt mit drei Titeln. Unser Favorit ist der Titeltrack „Antares“ und „Solstich No. 9“. Letzteren spielen wir.
  • Various Artists - ZEHN Records' Elements 9 - ZEHN Records [ZEHN0046]- out: 11.06.21: “An accumulation of colorful cosmic particles reemerges on the radar of space and time: Elements 9.” ### Progdorf meint: Eine beachtliche Quote legt dieser Sampler hin: Von fünf Titeln hätten wir gerne vier gespielt; Zeit hatten wir leider nur für zwei. Die Auserwählten sind: Bonsai mit “Harmonic Conjunction (Extended Mix)” sowie der fantastische Wolfson mit „Lost My Way (Extended Mix)“
  • Various Artists - Inside The Univack V.7 - Univack [UV084] – out: 31.05.21: “… With this vol.7 Univack wants to bring a resume of the musical spirit that drive the label. Wide range of Melodic and Progressive club music, from deep and electronica to house and techno. Sometimes warm and sweet, sometimes dark and sharp, always elegant, daring to cross the thin line that separates these genres.” ### Progdorf meint: Eine sehr hörenswerte Collection!  Mächtig melodisch für das Genre! Von den sechs Titeln bleiben vier im Ohr. Wir spielen von Cazbar “Mondais (Original Mix)” und von Oddcs “Black Forest (Original Mix)”.

Bis gleich.

Herzlichst

Progdorf

*******

post-show-services:
# Playlist: https://www.progdorf.de/radio-playlist/playlist-2021
# Show: https://www.progdorf.de/program/news/
# 24/7 Elektronische Fußpflege: https://www.progdorf.de/stream

Foto: Jörg Graßdorf © 2021

Coming Up Soon | 02.01.2021 | Adagio con deep

Liebhaber von Underground Dance Music!

Ab Mitternacht hört ihr unsere 160te Ausgabe! Wir taufen die Show „Adagio con deep“ – und möchten damit die Ruhe fortspinnen, mit der wir ins Neue Jahr geglitten sind. Auf der Playlist stehen 23 Tracks, überwiegend Neuerscheinungen, die wir aber gehörig runterdrosseln und so einen neuen Spin und eine neue Stimmung spendieren.

Apropos Spendieren: Die Glücksfee haben wir auch im Programm und mit etwas Mut könnt ihr was ganz wundervolles gewinnen. Mehr dazu in der Show!

Bis gleich.

Herzlichst

Progdorf

*******

post-show-services:
# Playlist: https://www.progdorf.de/radio-playlist/playlist-2021
# Show: https://www.progdorf.de/program/news/
# 24/7 Elektronische Fußpflege: https://www.progdorf.de/stream

Foto: Jörg Graßdorf © 2021

Coming Up Soon | 07.11.2020 | Wvbrkr

Liebhaber von Underground Dance Music!

Ungewöhnliche Zeiten, erfordern ungewöhnliche Sendungstitel. So präsentieren wir Euch in der Nacht von Freitag auf Samstag ab Mitternacht: Wvbrkr. Übersetzt ins Halbhippische: Wavebreaker. Und natürlich zielen wir damit auf die „C“ Situation, in der wir uns alle befinden. Die können wir nur gemeinsam meistern! Und entsprechend haben wir ein stimmungsvolles Set ersonnen, um es uns allen etwas leichter zu machen, die Welle zu brechen.

Um Euch dafür zu beschwingen, schütten wir nicht nur Neues und Schönes von Elfenberg, Tim Engelhardt, Jiggler, Sam Shure und Iorie & Madmotormiquel in die Sandsäcke, sondern werden alles auch ordentlich durchrühren und runtertrimmen auf 110 BPM. Purer Groove = pure Energie! Let´s break the wave!

Bis gleich.

Herzlichst

Progdorf

*******

post-show-services:
# Playlist: https://www.progdorf.de/radio-playlist/playlist-2020
# Show: https://www.progdorf.de/program/news/
# 24/7 Elektronische Fußpflege: https://www.progdorf.de/stream

Foto: Jörg Graßdorf © 2020

Coming Up Soon | 18.07.2020 | Nobada

Liebhaber von Underground Dance Music!

Ab Mitternacht eröffnen wir hier das Schörwochenende, auch wenn es dieses Jahr so gut wie ins Wasser fällt. Und wenn man drüber nachsinnt, auch aus gutem Grunde. Um dennoch nicht ganz den Spaß an der Freud´ zu verlieren, haben wir für Euch zwei Stunden feinste elektronische Tanzmusik zusammengestellt, zu der es sich auch ganz passabel „chillen“ lässt.

Mit dabei brandaktuelle Neuerscheinungen von Elif, Daniel Rateuke, Rafa Silva, Djuma Soundsystem, Kellerkind, Kadosh, Brigado Crew, Gogol u.v.m.

Und betrachtet diese Mitteilung bitte als ernstgemeinten Apell, sich an die Auflagen und Schutzvorkehrungen zu halten. Mit der Gesundheit ist nicht zu spaßen. Weder mit der anderer Menschen, noch mit der eigenen. Wir wissen wovon wir reden …. kommt mal in unser Alter (Zwinkersmiley).

Freut Euch auf eine kurzweilige und melodische Reise durch die Welt von sanftmütigem TechHouse. Kunstvoll verwoben. Liebevoll gezeugt.

Bis gleich.

Herzlichst

Progdorf

*******

post-show-services:
# Playlist: https://www.progdorf.de/radio-playlist/playlist-2020
# Show: https://www.progdorf.de/program/news/
# 24/7 Elektronische Fußpflege: https://www.progdorf.de/stream

Foto: Jörg Graßdorf © 2020

Coming Up Soon | 23.05.2020 | Distanzbeschicker

Liebhaber von Underground Dance Music!

Ab Mitternacht blüht Euch ein distanziertes Schäferstünden! Denn wir treiben ein Rudel Neuerscheinungen für Euch durch den Äther. Von zahm bis ungestüm, von verschmust bis bissig, von stubenrein bis gefahrguttransportiert - ist alles vertreten. Distanz wahren bleibt - und ist weiterhin - das Gebot der Stunde.

Zunächst zwingen wir die Meute ins „Downtempo“ Format, um dann das Gatter zu öffnen und die Herde ins tiefe Gras zu lassen.

Und die Schäfchen die wir hüten heissen u.a.

  • Oliver Koletzki & Niko Schwind --> Downtempo-Getummel
  • Alex Breitling, Jos & Eli, Julian Wassermann & Henri Bergmann, Gavril, Darksidevinyl --> Elektro House-Sektion
  • Mauro Venti & Piem, Chris Di Perri, Steve Hope, Domenic D’Agnelli --> Progressive House-Formation
  • Oliver Huntemann --> Dreckiger TechHouse

Bis gleich. Stay Safe.

Herzlichst

Progdorf

*******

post-show-services:
# Playlist: https://www.progdorf.de/radio-playlist/playlist-2020
# Show: https://www.progdorf.de/program/news/
# 24/7 Elektronische Fußpflege: https://www.progdorf.de/stream

Foto: Jörg Graßdorf © 2020

Coming Up Soon | 04.01.2020 | Der Zwanzigicker

Liebhaber von Underground Dance Music!

Ab Mitternacht begrüssen wir das neue Jahr, mit Ruhe, Gelassenheit und Downtempo Tunes.
Eine zweistündige Träumerei zur Eröffnung der neuen "Season", die hinauslaufen wird auf Stefan George, der da reimte:

"Ich bin der Eine und bin Beide
Ich bin der zeuger bin der schooss
Ich bin der degen und die scheide
Ich bin das opfer bin der stoss

 

Ich bin die sicht und bin der seher
Ich bin der bogen bin der bolz

Ich bin der altar und der fleher
Ich bin das feuer und das holz

 

Ich bin der reiche bin der bare
Ich bin das zeichen bin der sinn
Ich bin der schatten bin der wahre
Ich bin ein end und ein beginn."

Bis gleich.

Herzlichst

Progdorf

*******

post-show-services:
# Playlist: https://www.progdorf.de/radio-playlist/playlist-2020
# Show: https://www.progdorf.de/program/news/
# 24/7 Elektronische Fußpflege: https://www.progdorf.de/stream

Foto: Jörg Graßdorf © 2020

Coming Up Soon | 07.12.2019 | Schattenwerfer

Liebhaber von Underground Dance Music!

In der Nacht von Freitag auf Samstag winken wir ab Mitternacht dem Nikolaus hinterher und spendieren den Schattenwerfer: Lassen einerseits das Jahr ausklingen, andererseits schicken wir eine Verheissung für 2020 durch den Äther.

Die Show eröffnen wir mit einem Lied von Franz Schubert, biegen dann aber bald ab in die Welt der elektronischen (Tanz-)Musik. Und für alle, die die Eröffnungsnummer mitlesen möchten, bitte schön:

"Es ist so still, so heimlich um mich,

Die Sonn' ist unten, der Tag entwich.

Wie schnell nun heran der Abend graut!

Mir ist es recht, sonst ist mir's zu laut.

Jetzt aber ist's ruhig, es hämmert kein Schmied,

Kein Klempner, das Volk verlief, und ist müd;

Und selbst, dass nicht rassle der Wagen Lauf,

Zog Decken der Schnee durch die Gassen auf.

 

Wie thut mir so wohl der selige Frieden!

Da sitz' ich im Dunkel, ganz abgeschieden,

So ganz für mich, so ganz für mich;

Nur der Mondenschein

Kommt leise zu mir in's Gemach.

 

Er kennt mich schon, und läßt mich schweigen,

Nimmt nur seine Arbeit, die Spindel, das Gold,

Und spinnet stille, webt und lächelt hold,

Und hängt dann sein schimmerndes Schleiertuch

Ringsum an Geräth und Wänden aus.

Ist gar ein stiller, ein lieber Besuch,

Macht mir gar keine Unruh' im Haus;

Will er bleiben, so hat er Ort,

Freut's ihn nimmer, so geht er fort.

 

Ich sitze dann stumm im Fenster gern,

Und schaue hinauf in Gewölk und Stern,

Denke zurück, ach weit, gar weit,

In eine schöne, verschwund'ne Zeit.

Denk' an Sie, an das Glück der Minne,

Seufze still, und sinne."

(Carl Gottfried Ritter von Leitner: Der Winterabend)

 

Bis gleich.

Herzlichst!

Progdorf

 

*******

post-show-services:
# Playlist: https://www.progdorf.de/radio-playlist/playlist-2019
# Show: https://www.progdorf.de/program/news/
# Elektronische Fußpflege: https://www.progdorf.de/stream

# DichterHouse: www.progdorf.de

Foto: Jörg Graßdorf © 2019

Coming Up Soon | 17.08.2019 | Neues aus der Dunkelkammer

Liebhaber von Underground Dance Music!

Gleich gibt es Neues aus der Dunkelkammer.

Bis 2 Uhr bringen wir gemixte Abzüge von Sam Shure, Pole Folder, Elfenberg und Township Rebellion.

Clock is tickin´...

Bis gleich.

Herzlichst!

Progdorf

*******

post-show-services:
# Playlist: https://www.progdorf.de/radio-playlist/playlist-2019
# Show: https://www.progdorf.de/program/news/
# Elektronische Fußpflege: https://www.progdorf.de/stream

# DichterHouse: www.progdorf.de

Seiten

chilly abonnieren