Alles auf
einen Blick

Programm

Mike Oldfield - Return To Ommadawn

Nr. 250, Mike Oldfield - Return To Ommadawn 

Mike Oldfield (geb. 15.03.1953 in Reading, GB) ist ein britischer Multiinstrumentalist, Komponist und Liedtexter. Seine Musik beinhaltet Elemente aus Rock, Pop, Weltmusik und klassischer Musik. 1973 wurde er mit seinem Debüt-Album "Tubular Bells" bekannt. Er spielte dabei alle 20 Instrumente selbst ein, das Album war 
ein musikalischer Meilenstein der Musikgeschichte. Die Nachfolgealben "Hergest Ridge" (1974), Ommadawn (1975) und Incantations (1987) waren ebenso Konzeptalben mit
Titeln die jeweils die volle Länge der Plattenseiten füllten. Erst mit den Album Platinum (1979) änderte sich das Konzept hin zu einer Mischung aus längeren und auch kurzen (Single-tauglichen) Titeln. Kommerziell war Oldfield in den 1980er-Jahren am erfolgreichsten. Die Alben "Crises" (1983) und "Discovery" (1984) erreichten Platz 1 in den deutschen LP Charts.
Single-Auskopplungen wie "Moonlight Shadow" (aus "Crises") oder "To France" aus (Discovery") waren in den deutschen Single-Charts erfolgreich. Bis heute hat Mike Oldfield knapp 30 Alben veröffentlicht, zuletzt 2017 "Return To Ommadawn" das wir dann heute in AAS auch spielen. Das Album knüpft thematisch an das (erste) Ommadawn-Album von 1975 an. Wir füllen die Stunde mit 3 Titeln aus den Alben Crises und Discovery auf.

-------------------------------------------------------------

Mike Oldfield - Return To Ommadawn
2017

01 :: Mike Oldfield :: Return To Ommadawn :: Return To Ommadawn (Part One) ::    21:10
02 :: Mike Oldfield :: Return To Ommadawn :: Return To Ommadawn (Part One) ::    20:56                    
-------
42:06
-------               
03 :: Mike Oldfield :: Crises :: In High Places :: 3:33
04 :: Mike Oldfield :: Crises :: Foreign Affair :: 3:53
05 :: Mike Oldfield :: Diccovery :: Discovery :: 4:35
-------
54:08
-------