Alles auf
einen Blick

Programm

Theater Ulm - die beste Droge der Stadt :: (73)

Die Wege, die ins Theater führen, sind vielfältig. Benjamin Junghans schließt gerade sein Regiestudium an der Akademie der Darstellenden Künste Baden-Württemberg in Ludwigsburg ab. Seit letzter Woche erarbeitet er am Theater Ulm seine Inszenierung von Elfriede Jelineks "Am Königsweg", die ab dem 9. April 2020 im Podium zu sehen sein wird. Warum er sich für den Weg der Regie entschieden hat und welche Herausforderungen die aktuelle Inszenierungsarbeit mit sich bringt, verrät er in dieser Sendung.

An seiner Seite ist Dramaturg Christian Stolz. Bereits zum zweiten Mal zu Gast bei Rainer Markus Walter wird er dieses Mal Einblicke in Jelineks assoziative Textfläche geben, in der zwischen Tragödie und Groteske, hohem Ton und Vulgarität gegenwärtige und zukünftige Machtverhältnisse sprachlich brillant verhandelt werden. Kein leichter Stoff, aber in seiner Vielschichtigkeit durchaus spannend. Wie man sich als Dramaturg durch dieses Sprachdickicht voll von Verweisen auf antike Mythen und Shakespeares Königsdramen, zwischen all den Lears und Kreons und Odipussen manövriert, erzählt Christian Stolz im Gespräch.

Gäste: Benjamin Junghans, Christian Stolz
Moderation: Rainer Markus Walter

 

 

Sendedatum

09. März 2020 | 16:00

Andere Artikel aus Plattform

17.03.2020 | 04:00
16.03.2020 | 10:13
11.03.2020 | 04:00