Alles auf
einen Blick

Programm

Theater Ulm – Die beste Droge der Stadt

Ideengeber, Spielplanmitgestalter, Vermittler. Als der Urvater aller DramturgInnen Gotthold Ephraim Lessing im 18. Jahrhundert einen neuen Berufsstand aus der Taufe hob, konnte die Theaterwelt noch nicht ahnen, wie komplex und vielfältig das Aufgabengebiet eines Dramaturgen im 21. Jahrhundert aussehen wird. Stefan Herfurth hat Dramaturgie mit Schwerpunkt Schauspiel sowie Neuere deutsche Literatur und Philosophie an der Bayerischen Theaterakademie August Everding und der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert und ist seit Beginn dieser Spielzeit Schauspieldramaturg am Theater Ulm. In dieser Sendung tritt er mit dramaturgischem Selbstbewusstsein an, um Antworten auf die Frage aller Fragen zu geben: Was macht eigentlich ein Dramaturg?

Dass es mit der Liebe immer so eine Sache ist - meistens eine komplizierte -, davon weiß das Theater zahlreiche Geschichten zu erzählen. Girard Rhoden, Tenor im Opernchor des Theaters Ulm, hat mit LOVE IS eine musikalische Komödie über eine amerikanische Durchschnittsfamilie geschrieben, die den Irrungen und Wirrungen der Liebe in all ihren emotional herausfordernden Facetten ausgesetzt ist. Am 1. Juli um 19.30 Uhr ist LOVE IS im Podium des Theaters Ulm als "Radio-Show"-Hörspiel erstmals zu sehen und zu hören! Bevor Girard Rhoden sein Debüt als Autor und Komponist auf der Bühne des Podiums gibt, plaudert er ein wenig aus dem Nähkästchen und gibt spannende Einblicke in seine Arbeit. Mit dabei ist Joo Kraus. Der aus Ulm stammende international erfolgreiche Jazztrompeter konnte als musikalischer Leitung für LOVE IS gewonnen werden.
Heute in unserer Sendung Plattform. 16:00 Uhr geht's los! Moderiert wird die Sendung von Rainer Markus Walter. Also schaltet ein.

Sendedatum

11. Juni 2018

Andere Artikel aus Plattform