Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Unesco Welterbe: Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb

Der heutige Gast Rudolf Walter Ist gelernter Schreiner und studierte an der Universität Tübingen, Ältere Urgeschichte und Quartärökologie. Seit Beginn seines Studiums 1994 arbeitete er im Bereich Erlebnis- und Museumspädagogik an verschiedenen Museen. Neben der erlebnispädagogischen Tätigkeit ist die Konzeption und Gestaltung Ur-und frühgeschichtlicher Ausstellungen ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit.  In der heutigen Sendung wird er über die Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb sprechen. Darunter sind auch sechs Höhlen in Aach- und Lonetal, die seit 2017  unter dem Schutz des Welterbes stehen.

Die Besonderheit. Bereits vor 40 000 Jahren schufen Menschen dort figürliche Kunst aus Mammutelfenbein, wunderbare Musikinstrumente und übernatürliche Figuren die ihre Betrachter bis heute in ihren Bann ziehen.

Die Tierwelt der Eiszeit in Süddeutschland war ganz anders wie heute. Riesige Rentierherden, Mammuts und Wollnashörner streiften durch die reiche, eiszeitliche Steppenlandschaft und die Täler von Aach und Lone.

 

Gast: Rudolf Walter

Moderator: Klaus Strobel

Theater Ulm - die beste Droge der Stadt :: Vol. 70

Die Vorbereitungen für das Musical "La Cage aux Folles" laufen auf Hochtouren. Schauspieler Stephan Clemens wird in einer der Hauptrollen, als Nachtclubmanager Georges, einmal mehr sein sängerisches und komödiantisches Talent unter Beweis stellen. Seit Beginn der Intendanz von Kay Metzger ist Stephan Clemens festes Ensemblemitglied am Theater Ulm. Wie er den Start und das erste Jahr in Ulm erlebt hat, verrät Stephan Clemens in dieser Sendung. Zweiter Gast in dieser Sendung ist Nils Willers. Der gebürtige Hamburger zaubert zurzeit unter anderem als Weihnachtsmann in "Peterchens Mondfahrt" ein Lächeln auf die Gesichter der großen und kleinen Zuschauer. Mehr als 30 Vorstellungen wird er vor mehreren Hundert Kindern im diesjährigen Weihnachtsmärchen im Theater Ulm spielen. Ob er wohl geheime Tricks verraten wird, wie man so einen Marathon am besten durchsteht? Moderiert wird die Sendung heute zum 70. mal von Rainer Markus Walter

"Grüne Welle" - Nähkästchen

Ein Bild von Alina Hansen, Phillip Muz, Aurelia Uhrig, Christoph Zorn in der heutigen Plattform

Nach wie vor werden über Themen rund um Umwelt- und Klimaschutz hitzige politische Debatten geführt – im Angesicht der Klimakatastrophe sind diese wahrscheinlich bedeutsamer denn je. Ein Grund, weshalb die Umweltsendung „Grüne Welle“ bei Radio free FM auch nach über 10 Jahren noch Teil des Programms ist - auch wenn sich die Gesichter dahinter verändert haben. Vier Mitglieder des aktuellen „Grüne Welle“-Teams sind heute zu Gast und berichten, was sie dazu bewegt im Radio über „grüne“ Themen zu sprechen. Die Themenvielfalt ist dabei scheinbar unendlich: Friday for future, Greenwashing, Elektromobilität und vieles mehr.

Gäste: Alina Hansen, Philipp Muz, Aurelia Uhrig und Christoph Zorn

Moderation: Michael Troost

Die PUTTE – Ein Projektraum für aktuelle Kunst in Neu-Ulm

Ein Bild von Axel Städter heute in der Plattform

Seit zweieinhalb Jahren wird dort zeitgenössische Kunst präsentiert, um sie der Öffentlichkeit näher zu bringen, zu irritieren, Fragen zu stellen oder sich einfach nur an ihr zu erfreuen. Der Fokus liegt auf jungen Künstler*innen, die unkonventionelle und überraschende Ansätze entwickeln. Gefördert wird der Raum durch die Stadt Neu-Ulm. Im Herbst 2018 übernahmen Carolina Pérez Pallares und Axel Städter die künstlerische Leitung der PUTTE.

Noch bis zum 3.11.2019 zeigt die PUTTE die Ausstellung ‚Doubtful Statics‘. Der Künstler Tim Wolff befasst sich in seinen Arbeiten mit der Dynamik sozialer und politischer Strukturen in Großstädten. Dem Lärm, der Verwirrung und dem Chaos der Metropolen begegnet der Künstler mit Reduktion und Rhythmus als ordnende Elemente. In seinen Zeichnungen scheint die Zeit aus den Angeln gehoben. Kein Strich ist zu viel. Diese minimalistischen Ansätze überführt er regelmäßig in dreidimensionale Raumzeichnungen. Wolffs Videoarbeiten leben von einer beinahe symbiotischen Gemeinschaft, in der Rhythmus und Inhalt einer inneren Eigendynamik zu folgen scheinen.

Gast: Axel Städter

Moderation: Michael Troost

Horrornacht mit Wissenschaft

Ein Bild in der heutigen Plattform mit Roswitha Burgmayer und Frau Dr. Sabine Presuhn

Unter dem Motto „Uni goes Horror“ wird das studium generale der Universität Ulm
in Kooperation mit dem Stadthaus Ulm zu Halloween im Stadthaus einen bunten Mix
aus kurzen Vorträgen zu verschiedenen Themen rund um den Horrorfilm anbieten,
ergänzt um Musik und alles andere, was für eine Party notwendig ist. Roswitha Burgmayer wird zusammen mit Frau Dr. Sabine Presuhn in der heutigen Sendung darüber berichten.
Moderation: Rudolf Arnold

Fridays for Future

Giada Marino und Karol Roller heute in der Plattform

Fridays for Future geht zurück auf das Schwedische Skolstrejk för klimatet  und ist eine globale soziale Bewegung , die von von Schülern und Studenten ausgeht. Diese setzen sich  für möglichst umfassende, schnelle und effiziente Klimaschutz-Maßnahmen eins.
Nach dem Vorbild der Initiatorin Greta Thunberg gehen Schüler freitags während der Unterrichtszeit auf die Straßen, um zu protestieren. Regional, national sowie weltweit haben sich inzwischen zahlreiche Unterstützungsorganisationen gebildet. Zu Gast in der heutigen Sendung sind Giada Marino und Karol Roller der Fridays for Future Bewegung Bodensee und Ulm.

 

 

Oliver Arnold - Inklusionnsbeauftragter der Stadt Ulm

Ein Bild von Oliver Arnold heute in der Plattform

Inklusionsbeauftragte beraten Verwaltung und Gemeinderat bei Themen, die Menschen mit Behinderung betreffen. Außerdem stehen sie als Ombudsmann für Betroffene zur Verfügung, wenn diese aufgrund Ihrer Behinderung Benachteiligung erfahren. So zumindest will es das Landes-Behinderten-Gleichstellungsgesetz. Oliver Arnold ist seit knapp vier Jahren der erste hauptamtliche Inklusionsbeauftragte der Stadt Ulm. Er brütet über Bauplänen, spricht mit Architekten, Stadtplanern und Denkmalschützern, mit den Fraktionen im Gemeinderat und ist in die Behinderten-Szene gut vernetzt. Neben der Beratung als Ombudsmann ist er federführend für die Umsetzung des kommunalen Aktionsplans "ulm inklusiv" mit rund 50 Handlungsempfehlungen verantwortlich. Ob und wie ein Einzelkämpfer das überhaupt schaffen kann, darüber spricht er mit  Rudolf Arnold in der heutigen Sendung.

30 Jahre Selbsthilfebüro KORN

Ein Bild von Christine Lübbers und Lydia Ringshandel bei der heutigen Plattform

Das Selbsthilfebüro KORN (Koordinationsstelle Regionales Netzwerk) feiert dieses Jahr sein 30-jähriges Jubiläum und ist die zentrale Anlaufstelle zum Thema Selbsthilfe sowie Kontakt- und Informationsstelle für psychosoziale Hilfsangebote im Raum Ulm, Neu-Ulm und dem Alb-Donau-Kreis. Interessierte / Hilfesuchende können sich an das Selbsthilfebüro KORN wenden, wenn sie wissen möchten, zu welchen Themen es Selbsthilfegruppen in der Region gibt, Kontakt zu einer bestehenden Gruppe aufnehmen möchten oder sich mit Mitbetroffenen zur Gründung einer Selbsthilfegruppe zusammenschließen wollen. Auch bereits bestehende Selbsthilfegruppen erhalten vom Team des Selbsthilfebüros Unterstützung in allen Gruppenangelegenheiten.
In der Plattform-Sendung sind Christine Lübbers und Lydia Ringshandl, die beiden hauptamtlichen MitarbeiterInnen des Selbsthilfebüros, zu Gast und berichten uns über die Arbeit der Selbsthilfekontaktstelle sowie über die bevorstehende Jubiläumsfeier am 15. November 2019. 

Gäste: Christine Lübbers und Lydia Ringshandl
Moderation: Michael Troost
 

Die Ethikkommission und ihre Aufgaben

Ein Bild von Prof. Dr. Florian Steger bei der heutigen Plattform

Unser heutiger Gast Prof. Dr. Florian Steger ist Vorsitzender der Ethikkommission an der Universität Ulm. Die Ethikkommission der Universität Ulm berät bei allen Forschungsvorhaben an und mit Menschen (z.B. Klinische Prüfungen von Arzneimitteln und Medizinprodukten, epidemiologische Studien, Forschung an Körpermaterialien) in berufsethischen und berufsrechtlichen Fragen. Wer kann sich an die Ethikkommission wenden? Welche Aufgaben hat sie? Ist eine Beratung erforderlich?

Moderation: Frank Riethdorf

Trickbetrüger und Prävention

Stellen Sie sich vor, Sie erhalten einen solchen Anruf: „Hallo, hier ist Kommissar Schneider von der Polizei Ulm von der Polizei Ulm. In Ihrer Nähe wurde eingebrochen. Die Täter wurden festgenommen. Wir haben bei den Tätern einen Zettel mit Ihrem Namen gefunden. Ihr Erspartes ist in Gefahr. Haben Sie Bargeld daheim oder ein Schließfach bei der Bank?“.

Würden Sie tatsächlich dem Anrufer darauf antworten? Wenn ja, wären Sie auf dem besten Weg, Opfer eines „falschen Polizeibeamten“ zu werden und unter Umständen um Ihre gesamten Ersparnisse gebracht werden.

Damit das nicht passiert, informieren die echten Polizeibeamten Klaus Fensterle und Thomas Friedrich vom Polizeipräsidium Ulm über betrügerische Maschen am Telefon. Insbesondere werden hierbei die Vorgehensweisen erläutert, wie auch Präventionstipps aus erster Hand vermittelt. (Beratung, Infos)

Gäste: Klaus Fensterle und Thomas Friedrich

Moderation: Michael Troost

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr
Sonntags 12.00 – 13.00 Uhr

Redaktion

Christoph Wilhelm
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

Mi.. 13.11. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di.. 12.11. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo.. 11.11. | 16.00 - 17.00 Uhr
So.. 10.11. | 12.00 - 13.00 Uhr
Do.. 07.11. | 16.00 - 17.00 Uhr