Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Freunde reden Tacheles

Podcast (RSS)

„Freunde reden Tacheles“, das sind Christof Niedt und Martin Gaiser. Die Sendung existiert seit Sommer 1996 und ist somit wohl mit die älteste auf diesem famosen Sender. Der Schwerpunkt der Sendung liegt auf Literatur, wobei es hauptsächlich um das Vorstellen aktueller Romane und Erzählungen geht. Innerhalb dieses Spektrums gibt es noch einmal einen deutlichen Fokus auf das Spannungsgenre, also Thriller und Krimis. Neben diesen Rezensionen widmen sich die zwei Redakteure dann und wann auch ausführlich einzelnen Autoren oder Verlagen, die in Sondersendungen porträtiert werden. In Einzelfällen werden dazu die Autoren oder Verleger interviewt. Christof Niedt und Martin Gaiser werten ihre live gesendete Radioshow auf gewohnt hohem Niveau mit Radio free FM kompatibler Musik – meist Gitarre, ein wenig Elektronik - auf. Ausgezeichnet mit dem Radio free FM Award 2008 – Goldenes Radio

Sendungsblog

Freunde reden Tacheles - Sendung am 2.12.2011

Servus.
Don Winslow ist, spätestens seit seinem gewaltigen Roman "Tage der Toten", einer der absolut angesagten Krimi- bzw. Spannungsautoren. In seinem neuen Buch, "Zeit des Zorns", geht es erneut um den Drogenkrieg an der mexikanisch-amerikanischen Grenze, dieses Mal allerdings aus der Perspektive der Produzenten. In unserer Sendung werden wir nicht nur über den neuen Roman sprechen, sondern auch versuchen, der Person Don Winslow ein wenig näher zu kommen. Außerdem stehen diverse Hörbücher parat, um vorgestellt und in Auszügen gesendet zu werden. Viel Spaß!

Freunde reden Tacheles - Sendung am 18.11.2011

Ja ja, klar war der Deutschlandfunk schneller. Aber es ist auch nicht gerade originell, wenn man auf der Frankfurter Buchmesse sowieso ein fettes Studio stehen hat, drei Verleger von Kleinverlagen einzuladen. Wir dagegen stellen heute abend einen einzigen (sehr) kleinen Verlag vor: den Hablizel Verlag! Jawoll! Markus Hablizel, manchen hier in der Gemarkung vielleicht noch als DJ Habba bekannt, später bei der SPEX tätig, hat seit cirka zwei Jahren in 53797 Lohmar seinen eigenen Verlag. Warum er das macht, wie es ihm damit geht und wann er für seine Entdeckungen den Deutschen Buchpreis bekommen wird - all das werden wir heute abend live mit ihm besprechen. Solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen...

Freunde reden Tacheles - Sendung am 1. Juli 2011

'n Abend.
Heute wird der Schwerpunkt auf jüngeren amerikanischen Autoren liegen, allerdings mal nicht aus dem Bereich Krimi: Jonathan Lethem hat mit "Chronic City" einen die Grenzen sprengenden Roman rausgehauen, der Debütant Greg Ames den Reifeprozess eines jungen Mannes bravourös geschildert ("Der bisher beste Tag meines Lebens"). Helmut Krausser, noch keine 50, aber schon mit einem sehr üppigen Werk beladen, hat eine sehr dunkle Beziehungs- und Eifersuchts- und Wahngeschichte verfasst, "Die letzten schönen Tage". Dazu Radio Quickies, das eine oder andere Hörbuch, gute Musik - da wird die Zeit nicht lang, oh no.

Freunde reden Tacheles - Die Sendung am 17.6.

Tach auch.
Morgen abend ist es wieder so weit: Freunde reden zwei Stunden lang Tacheles. Nee, natürlich gibt es auch Musik... Als besonderes Highlight gilt es, ein Interview mit Antje Hinz, einer der beiden Verlegerinnen des Silberfuchs Verlages, anzukündigen (www.silberfuchs-verlag.de). Es handelt sich hier um einen hoch spezialisierten, sehr engagierten Verlag für Sach-Hörbücher - unbedingt reinhören. Außerdem: lange angekündigt, nun endlich im Programm: das neue Hörbuch von Heinrich Steinfest, im Moment wieder aktueller denn je (S 21). Und dann gibt es noch eine Buchreihe mit dem Titel "Le Snob", die wir kurz vorstellen werden sowie die allseits bekannten und beliebten Radio-Quickies.
Puh, das ist 'ne Menge... - viel Spaß dabei!

Freunde reden Tacheles - Sendung am 3. Juni 2011

Guten Tag.
Für alle, die sich kurz vor unserer Sendung über dieselbe informieren wollen, hier unsere guten Absichten:

* Richard Stark: Sein letzter Trumpf
* Heinrich Steinfest: Wo die Löwen weinen
* Junge deutschsprachige Erzähler (Clemens J. Setz, Stefanie Sourlier)
* Antonin Varenne: Fakire
* Unsere Rubrik "Radio Quickies"
* Musik, Musik, Musik...

Viel Spaß!

Freunde reden Tacheles - Sendung am 20. Mai 2011!

Hey Leute, in der kommenden Sendung gibt's jede Menge Material. Also, Ohren gespitzt und all die Neuigkeiten genau registriert, als da wären: Didier Decoin mit seinem Faction-Krimi "Der Tod der Kitty Genovese", die vielgepriesenen Erzählungen von Clemens J. Setz, ein neuer Krimi von James Sallis, ein überragendes Hörbuch des Amerikaners David Vann und und und... Dazu flotte Musik satt und unsere Rubrik "Radio Quickies". Noch Fragen?

Ready for take-off! :: kulturfrühling ulm

Am 6. Mai wird die Redaktion „Freunde reden Tacheles“ startklar sein, um in Sachen „Höhenflüge“ zwei Stunden mal ruhig, mal mit heftigen Turbulenzen für Unterhaltung an Bord der Maschine „Sendestudio“ zu sorgen. Im Cockpit sitzen zwei erfahrene Luftschiffer, die dafür sorgen werden, dass die Spuckbeutel nicht benutzt werden müssen. Das Programm wird bunt sein wie ein Regenbogen: Karrieren und Abstürze werden erwähnt, Sachbücher und Romane verhandelt. Für Druckausgleich im Gehörgang wird die passende Musik sorgen. Also schnell frühbuchen und rechtzeitig einchecken!

Freunde reden Tacheles am Karfreitag 2011

Zwar sind wir nicht die Osterhasen, Überraschungen haben wir aber trotzdem. In unserem Neschtle liegen Bücher von Richard Price ("Clockers"), Stuart Neville ("Die Schatten von Belfast"), Jakob Arjouni ("Cherryman jagt Mister White") und und und. Hörbücher sind ebenfalls zwischen Eierchen und Häschen zu finden, wenn man schön die Öhrchen spitzt... Frohe Ostern und viel Spaß!
Ach ja, zwischen der ersten und der zweiten Sendestunde gibt's wieder unsere Radio-Quickies...

Freunde reden Tacheles am 8. April 2011

Servus. Christof und Martin sprechen heut' abend u.a über neue Bücher von Robert Brack, Nicolas Dickner, Stephen Kelman, Ryan David Jahn. Krimis, ein abgedrehter Kanada-NYC-Tokio-Roman, eine einfühlsame Multikulti-Geschichte aus London. Dazu Hörbücher und unsere noch recht junge neue Reihe "Radio-Quickies": Fehlt was?

Freunde reden Tacheles - neue Ausgabe am 25.3.2011

Hallo und guten Tag. Für Freunde der Literatur, für Bücher- und Hörbuchfreaks haben wir u.a. dies im Programm: "Natürliche Mängel", Thomas Pynchons jüngsten Roman, das "Manifest der Vielen", sozusagen das Anti-Sarrazin-Buch; außerdem einen bunten Strauß Hörbücher sowie - Kenner sind überrascht, dass es nochmal einen gibt - den neuen Süden-Krimi des vielgelobten Friedrich Ani. Und dann starten wir mit unserer neuen Reihe "Radio-Quickie". In dieser Rubrik stellen wir regelmäßig eines oder mehrere "Bücher" aus der Reihe Literatur-Quickie vor, kleine, charmante Büchlein im PIXI-Format mit abgeschlossenen Texten deutschsprachiger ErzählerInnen. Euch allen viel Spaß!

Seiten

Freunde reden Tacheles abonnieren

Sendezeit

Freitags 20.00 – 22.00 Uhr Nur gerade Wochen

Sendet seit

30. Juli 1995

Redaktion

Martin Gaiser
Christof Niedt

7 Tage plus

Fr., 24.09. | 20.00 - 22.00 Uhr

Podcast Archiv