Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

klassisch modern

Podcast (RSS)

Klassisch modern bringt Gedichte und Ausschnitte aus Romanen und Erzählungen klassisch moderner Autoren. Dazu Musik von Zappa, Pink Floyd, Black Sabbath u.a. - Schwerpunkt Siebziger bis Neunziger Jahre. Noch mehr Wortkunst unter www.wortkunstlauf.de. Im Studio: Moderiert und rezitiert von Jörg Neugebauer Weitere Infos: joerg.neugebauer@freefm.de

Interview mit Jörg Neugebauer:

http://www.freefm.de/node/4815

Sendungsblog

Wie am Rand einer Wolke

...schwebt das gleichnamige Gedicht von Anna Achmatova durch den lyrischen Äther. Weitere Gedichte stammen aus den neuen "Versnetzen", herausgegeben von Axel Kutsch. Und Robert Walser setzt mit seinem "Spaziergang" den prosaischen Akzent.

Ah, die Luft!

Kurzfassung von Arthur Schnitzlers Jahrhundertnovelle "Lieutnant Gustl"- aus der Sendung vom 20. Juni 2017

Ah, die Luft!

So endet der längere Textauszug aus Schnitzlers Jahrhundertnovelle "Lieutnant Gustl", die literarisch im Zentrum der Sendung steht. Des Todes von Gregg Allman wird mit mehreren seiner besten Titel gedacht.

Klassisch modern Sendung 208

Die Sendung vom 6.6.2017 mit Textausschnitten aus Goethes "Werther", aus Georg Büchners Novelle "Lenz" sowie mit mehreren Gedichten, u.a. aus dem neuen Jahrbuch der Lyrik.

Er wusste von nichts mehr

....so endet der erste Abschnitt von Büchners berühmter Novelle "Lenz", einem Portrait des Sturm- und Drang-Dichters und Jugendfreund Goethes. Letzterer ist mit einem Auszug aus "Werther" in der Sendung vertreten, dazwischen Gedichte aus dem neuen Jahrbuch der Lyrik und Musik von Mark Knopfler,

Das Eisbergmodell

...stammt von dem amerikanischen Schriftsteller Ernest Hemingway. Er schrieb die Erzählung "Müde bin ich, geh zur Ruh", die in dieser Sendung zu hören ist. Dazwischen Musik von Ronnie James Dio.

Eine Erzählung aus Afrika

...steht im Mittelpunkt der Sendung, und die Autorin ist Doris Lessing, die als Tochter britischer Eltern in Südafrika aufgewachsen ist. Nach ihrer Rückkehr nach England wurde sie lange Jahre von britischen Geheimdienst überwacht, 2007 erhielt sie den Nobelpreis für Literatur. In der Begründung hieß es, diese Vergabe gelte "der Epikerin weiblicher Erfahrung, die sich mit Skepsis, Leidenschaft und visionärer Kraft eine zersplitterte Zivilisation zur Prüfung vorgenommen“ habe. Lessing wies stets alle Versuche zurück, sie als Feministin zu vereinnahmen.

Prometheus till the end of the day

Drei der besten Goethe-Gedichte gibt's in der Sendung zu hören, dazwischen die Kinks, Elvis Presley und andere Klassiker sowie einen Prosatext von Wolfgang Weinkauf. Klassisch modern - jedes Mal eine neue Überraschung...

Ein Abend in Lima

Un Soir à Lima heißt ein Langgedicht von Fernando Pessoa, wenige Wochen vor seinem Tod im Herbst 1935 geschrieben. Auf Deutsch liegt es seit 2014 in der Übersetzung von Ines Koebel vor - in dem neuen Sammelband "Pessoa - Er selbst". Zusammen mit anderen bisher unbekannten Gedichten aus Pessoas "Schatztruhe" wird es in dieser Sendung gelesen.

Seiten

klassisch modern abonnieren

Sendezeit

Dienstags 11.00 – 12.00 Uhr Nur ungerade Wochen

Sendet seit

30. März 2009

Redaktion

Jörg Neugebauer
joerg.neugebauer@freefm.de