Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Kinderrechtswoche

Wohin wenn Kinder Hilfe brauchen?

Was soll man als Kind, beziehungsweise als Jugendlicher tun, wenn bei einem gegen die eigenen Rechte verstoßen wird? Wo kann man sich melden und was tun die Organisationen und Initiativen dann? Eine davon ist die Caritas Ulm und mit Andreas Mattenschlager haben wir gesprochen. Was er über den Verstoß an Kinderrechten und der allgemeinen Unzfriedenheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland zu sagen hat, das hört ihr hier. 

Kinderechtswoche: Klaus Kabay / terre des hommes

Klaus Kabay

Mehr als 1.000 Mitglieder in 130 Städten in Deutschland sind aktiv, um auf die Verletzung von Kinderrechten aufmerksam zu machen und ihre Einhaltung einzufordern. Auf ihren Treffen diskutieren sie über Strategien und planen Aktionen, um die Kinderrechte weltweit durchzusetzen.
Klaus Kabay ist Bereichsleiter und organisiert Arbeitsgruppen bei terre des homme zu verschiedenen Themen. Herr Kabay setzt sich seit mehreren Jahren für Kinderrechte ein.

Kinder über ihre Rechte

Die Freitagsreporter der mikrowelle haben natürlich auch einiges zu dem Thema Kinderrechte zu sagen. Schließlich sind sie mittendrin und genau die Zielgruppe um die es geht. Was die mikrowelle in Erfahrung gebracht hat und was denn Kinder über Kinderrechte denken, das hört ihr in diesem Beitrag. 

Kinderechtswoche: Kinderschutzbund -Ulm/ Neu-Ulm

Bettina Müller Kinderschutzbund -Ulm/ Neu-Ulm

Bettina Müller von der Geschäftsstelle und Psychologische Beratungsstelle des Kinderschutzbundes Ulm/Neu-Ulm e.V. stellt die ihre arbeit vor. Unter dem Motto "Kinderschutz geht nur gemeinsam" informiert der Sie und die Mitarbeiter des Kinderschutzbunds Eltern, Fachkräfte und Ehrenamtliche in Vereinen über Themen wie Schutz vor sexuellem Missbrauch, Traum und dessen Folgen, Kindeswohlgefährdung, Mobbing uvm. Der niedrigschwellige Zugang kann von Kindern und Eltern gleichermaßen genutzt werden. Das wohl des Kindes steht dabei immer im Zentrum der angebotenen Hilfe.  

Sicherheit für Kinder im Netz!

Wir leben in einer Welt, die sich immer weiter digitalisiert. Und natürlich betrifft das auch die Kinder und vor allem die Jugendlichen. Jedes Kind hat das Recht auf Partizipation, aber auch auf Sicherheit. Also wie soll man die Kinder teilhaben lassen und vor den Gefahren des Internets schützen? Von welchen Gefahren genau spricht man da und wie kann man diesen entgegenwirken? Kann man da überhaupt etwas gegen machen? Das Alles und mehr hört ihr in diesem Beitrag. 

Kinderechtswoche: Friederike Alle

Ulm hat die Kompetenzen in Sachen Kinderrechte und Kindeswohl in der Stadt sitzen. Friederike Alle ist im Fachbereich Bildung und Soziales - Abteilung Familie, Kinder, Jugendliche bei der Stadt Ulm angestellt. In ihrem Buch liefert sie den Handwerkskoffer für die Kinderschutzarbeit aus der Praxis für die Praxis. Sie gibt Fachkräften in der Arbeit mit Kindern und Familien Hilfestellungen und Grundlagen an die Hand und regt zur Diskussion, Reflexion und Weiterentwicklung für diese anspruchsvolle Arbeit an.
In dieser Plattform spricht Frau Alle mit Timo Freudenreich über ihre Aufgabengebiete und welche Dienste Kinder und Eltern bei einer Kindeswohlgefährdung war nehmen können.

Die Kinderrechte müssen ins Grundgesetz!

Im Rahmen der Kinderrechtswoche stellten wir uns die Frage warum Kinderrechte ins Grundgesetz gehören und genau diese Frage wird hier beantwortet. Viele sind der Meinung, dass für Kinder besonderer Schutz gelten soll. Welche Rechte haben Kinder durch die UN-Kinderrechtskonvention? Was verändert sich speziell für Kinder, wenn die Rechte in die das Grundgesetz eingetragen werden? Das Alles und noch einiges mehr hört ihr in diesem Beitrag! 

Jeder hat das Recht auf Bildung und Erziehung!

In der Kinderrechtswoche bei Radio free FM geht es unter Anderem um Aufklärung. Und das passiert im Rahmen dieses Beitrags zum Kinderrecht auf Bildung und Erziehung. Woraus bestehen diese Rechte eigentlich genau und wie sind sie entstanden? Wo sind noch Lücken im Bildungssystem? Und was sagt eine gymnasial Lehrerin zum Kinderrecht auf Bildung und die Umsetzung in Deutschland? Infos und ein kleines Interview mit der Lehrerin Frau Dr. Bettina Scholz, in diesem Beitrag. 

Kinder haben das Recht auf Gesundheit!

Sobald uns etwas weh tut oder wir irgendwelche körperlichen und seelischen Beschwerden haben, können wir sofort zum Arzt gehen und genauso können das auch Kinder. Das verdanken wir vor allem dem Kinderrecht auf Gesundheit. Warum es dieses gibt und woraus es genau besteht, damit beschäftigten wir uns und das gibt es jetzt für euch in diesem Beitrag. 

Partizipation für Kinder!

Kinder sollen ernst genommen werden! Daher haben Kinder ein Recht auf Teilhabe und Beteiligung und genau damit haben wir uns auseinandergesetzt. Was bedeutet Partizipation, vor allem für Kinder und was bedeutet dieses Gesetz? Damit setzen wir uns auseinander und ihr könnt euch das Ergebnis jetzt anhören! 

Seiten

Kinderrechtswoche abonnieren