Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Studium

Ulmer nach ihrem Abschluss

Schule fertig - was nun?

Wir waren auf den Straßen Ulm unterwegs und haben rausgefunden, was die Bürger Ulms so nach ihrer Schulzeit getrieben haben, und ob sie das im Nachhinein anders machen würden. 

Ausbildung, Studium und so weiter ... jeder hat seinen Weg gefunden

Archäologie

Viviane Bolin vor der Wand im Musikarchiv

"Und was genau macht man dann nach dem Studium?" oder "Oh, das wollte ich auch schon immer machen, aber da verdient man doch so wenig und die Jobaussichten sind so schlecht!" Diese Fragen und Aussagen haben Viviane Bolin durch ihr gesamtes Uni- und Berufsleben begleitet. Wie kommt man dazu, Archäologin zu werden? Was macht diese Arbeit so faszinierend? Und wieso landet man dann in Ulm? Antworten auf diese Fragen und viele weitere Einblicke in den Beruf der Archäologin gibt Viviane Bolin, die neue Kuratorin für die Archäologische Sammlung am Museum Ulm.
Gast: Viviane Bolin
Moderation: Michael Troost

Markt der Möglichkeiten: THU

Hubert Mantz, Gerald Stengele

Auf dem Münsterplatz fand am 30. Juli 2021 der Ulmer Markt der Möglichkeiten statt. Über 20 Organisationen stellten dort ihre Arbeit rund um die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung vor. 
Auch die Technische Hochschule Ulm (THU) war mit dabei und hat einige ihrer Projekte vorgestellt, um zukünftige Student*innen anzuwerben und den Ulmer Bürger*innen das Thema Nachhaltigkeit in Bezug auf Technik näher zu bringen. 
Am Stand waren auch Hubert Mantz und Gerald Stengele von der THU, die mit ihrer Arbeit ganz eigene Ziele verfolgen. Mehr dazu erfahrt ihr im Gespräch mit den beiden.

Studium und Öffentlichkeit

Ana Martinovic aus Neu-Ulm studiert BWL an der HNU. Als Kind wollte Ana Lehrerin werden, doch inzwischen strebt die 20-jährige Studentin ein Leben vor der Kamera an, denn ihre große Leidenschaft ist das Modeln. So bewarb sie sich im vergangene Jahr bei GNTM, Deutschlands bekanntester Castingshow im Reality-TV-Format. Was für viele Mädchen ein Traum bleibt, ging für Ana in Erfüllung: Sie wurde angenommen. Die TV-Zuschauer verfolgten, wie Anna von von Woche zu Woche die Jury überzeugte und schließlich sogar die Top 10 erreichte, am Ende Platz 9 belegte.
Welche Voraussetzungen man mitbringen muss, um in dieser Branche erfolgreiche sein zu können, wie sich Ana's Leben durch die Teilnahme am TV-Format verändert hat, über ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Highlights sowie ihre Pläne für die nächste Zukunft - darüber berichtet sie bei uns heute in der Plattform
Gast: Ana Martinovic
Moderation: Michael Troost

Studium abonnieren