Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Electro

Coming Up Soon | 13.8.2011 | Lustwecker

Liebhaber von Underground Dance Music!

In der kommenden Ausgabe werden wir zum "Lustwecker"! Wecken Lust auf die StreetParade, die dieses Wochenende in Zürich ihre 20ste Ausgabe feiern wird. Wecken Lust auf Leftfields Paul Daley. Lust auf den lustigen Craig Ferguson. Lust auf Paul Kalkbrenner - live. Lust auf elektronische Tanzmusik der exquisiten Art.

Lust? Dann schaltet ab Mitternacht UKW 102,6 ein oder lauscht über den Internet-Luststream. Weitere Informationen zum Lustspiel incl. Playlist gibt es dann ab Montag 20 Uhr bei www.progdorf.de - zur Lustbefriedigung.

Herzlichst

Lustdorf

**********
Foto: Jörg Graßdorf, © 2011

Schlecktronik meets Klangbad

Artist Titel Album

Heute bei Schlecktronik als Preview oder vielmehr Prelisten gibt es Sounds vom kommenden Klangbad-Festival

22:00h - 23:00h Marc

Titel

Artist Album

Racing Snake

Red Snapper , Klangbadfestival

Hot Flush , Red Snapper , Reeled and skinned

Digging Doctor What What , Red Snapper , Prince Blimey

Vogelgrippe , Elektro Guzzi , Klangbadfestival

Calling Apples , Gudrun Gut , Klangbadfestival

Electronic Mist , T.Bird , Klangbadfestival

Kostüme gereinigt , Felix Kubin , Klangbadfestival

Plurabelle , Micronormous , Klangbadfestival

Aliase , Moebius , Klangbadfestival

Dauert , Dieter Moebius , Kram

23:00h - 24:00h Andi

Titel , Artist , Album

Tremno , Andrey Kiritchenko , 00.00

in the shadow of unexpectiations , tlon , from elswhere to nowhere

particle 2 , alva noto & riuychi sakamoto , utp_

process , signaform & tachikoma , understanding media

rennt , dieter möbius , kram

lobot , crunch , nullpulze.n2

android , plaid , trainer 2

what happend to the manners ? , john tejada , cleaning sounds is filthy business

face to face (demon remix) , daft punk , daft club

 Auszug aus dem Pressetext:

Das alternative Rockfestival startet zum 8. Mal durch
Die englische Gruppe Wire und Die goldenen Zitronen aus Hamburg sind die Headliner. Aber auch die anderen Gruppen haben es in sich, die vom 5. bis 7. August beim Klangbad-Festival in Scheer in Oberschwaben auftreten werden. Am Konzept des alternativen Festivals, das dieses Mal zum 8. Mal stattfindet, hat sich nichts geändert. Wieder wird ein enormes Spektrum aktueller Popmusik geboten, die sich weit ab vom Mainstream bewegt und von experimentellem Rock über elektronische Sounds bis zu kreativem Jazz und Acid-Folk reicht.
Das Festival findet auch dieses Mal am bewährten Ort statt: direkt am Ufer der Donau in Scheer. Wie Anfragen bereits zeigen, wird es wieder wie in den Vorjahren Besucher aus halb Europa anziehen. Da letztes Mal der Festival-Samstag ausverkauft war, ist es angeraten, sich Karten im Vorverkauf zu sichern. (www.klangbadfestival-scheer.de)
Als dicke Überraschung könnte sich die Gruppe Red Snapper erweisen. Die englische Formation hat sich im letzten Jahr weit nach vorne gespielt. Das Trio aus Gitarre, Baß und Drums steht für einen aufregenden Mix aus akustischen Klängen und elektronischen Texturen. Dazu kommt ein cool- abgehangener Gesang, der nichts anbrennen läßt. Jazzelemente und Triphop-Einflüsse sind weitere Bestandteile des hochmodernen Stils, der auch in unseren Breiten bald für Schlagzeilen sorgen könnte.
Ebenfalls in der klassischen Besetzung des Rocktrios spielt Elektro Guzzi aus Wien. Doch wer Reminiszen an die 60er Jahre erwartet, liegt falsch: Elektro Guzzi sind die Tanzmeister der Stunde. Ihre Musik schuldet viel der elektronischen Clubmusik des letzten Jahrzehnts, obwohl sie auf jede digitale Technologie verzichtet - keine Laptops, keine Zuspielungen, kein Schnickschnack. Alles ist handgemacht. Die Band von Bernhard Hammer, Jakob Schneidewind und Bernhard Breuer - 2004 gegründet - hat ihren analogen Techno zu einer derartigen Spitzenqualität entwickelt, dass die Gruppe bereits zum Sonar-Festival nach Barcelona und zu einer Tour nach
Japan eingeladen wurde. Auch beim Klangbad-Festival kann man einen mitreißenden Auftritt von ihnen erwarten.
Die Konzerte der Bands sind nur ein Teil des Gesamtprogramms. Ab Mitternacht sorgen dann renommierte DJs für Tanzlaune bis in die frühen Morgenstunden, ein Aspekt des Festivals, der vor allem bei jungen Leuten ankommt. Aber auch Familien können sich entspannen. Für Kinder- Unterhaltung wird in einem speziellen Zelt gesorgt.

<p><span class="inline inline-left"><img src="http://www.freefm.de/system/files/images/kb_sticker11low.img_assist_custom-200x96.jpeg" alt="klangbad" title="klangbad" class="image image-img_assist_cus

Schlecktronik #117 RMX

Artist Titel Album
Titel Artist Album
Endless Summer Jim O`Rourke Microstoria / Jim O´Rourke
Mille Tableaux - The Music Concreté remix session Monolake ID/CD
skin with me (andrea Parker remix) Mira Calix Prickle
Tried by 12 Autechre Various
El P: time is running out Phil Ranelin Remixes
Tried by 12 (Tried by Funkstörung ) Funkstörung Additional Production
Vletrmx (Plaid Remix) Autechre Warp Remixes (10+3)
Merciful (Herbert´s We Mix ) Nils Petter Molvaer Recoloured - The Remix Album
Lonely C-Soul Clap feat Charles Levi (radio edit) Wolf + Lamb vs Soul Clap dj-kicks
Un-lucky Ira-Remix e.stonji
Sing (Floating Points Remix) Four Tet Sing
Endlosrillengraas Console AttwengerDog2 Remixes
Welt zu Grab (Remix by Console) Ammer/Haage 7 Dances Of The Holy Ghost
Das Moor Wolfgang Voigt Gas
Tuesday Afternoon To Rococo Rot Lume Lume
The Lonesome Foghorn Blows Mark McGuire A Young Persons Guide
Straight Life Computer Soup & Jan Jelinek Improvisations and Edits Tokyo
Echotron Frank Bretschneider Komet
Schleifeis FM Einheit + Irmler Klangbad Festival Sampler 2010
gam-fso the loop orchestra Not Overtly Orchestral
Sick Chemistry Mark McGuire A Younf Persons Guide
Lilith Plaid Feat. Bjork Trip Hop Anthology
Glas Sven Kacirek The Palmin Sessions
Heart Of Stone Brandt Brauer Frick You make me Real
Sayulita (DJ Kicks) Appart / Telefon Tel Aviv Sayulita EP
Artists' Valley Bibio Mind Bokeh
Artist Titel Album
Titel Artist Album
Endless Summer Jim O`Rourke Microstoria / Jim O´Rourke
Mille Tableaux - The Music Concreté remix session Monolake ID/CD

Progtip: Audiogate @ Jakobsruhe, NU | 9.7.2011 | 13 - 24 Uhr

Liebhaber der Untergrundtanzmusik!

Progdorf empfiehlt: Das Audiogate Festival am Samstag @ Jakobsruhe, NU. Hier werden globale Stars und lokale Sternchen der Underground Dance Music Scene aufgeboten. Und alleine für Steve Lawler muß man sonst eine halbe Weltreise unternehmen. Ihn für zwei Stunden bei uns zu haben ist das Ticket schon alleine wert. Gewöhnungsbedürftig ist allenfalls die Uhrzeit seines Gigs: 21 bis 23 Uhr. Da stehen viele ja erst auf … Also: Wecker stellen und hingehen!

Das Line-Up geht so:
13:00 – 14:00 Pressure S & Phacid
14:00 – 15:00 Steffen Herb
15:00 – 16:00 M.in & Mucky Pups
16:00 – 17:00 Mathias Schaffhäuser – Live in Concert
17:00 – 18:00 Daniel Steinberg
18:00 – 19:30 Ahmet Sendil
19:30 – 21:00 Kaiserdisco
21:00 – 23:00 Steve Lawler
23:00 – 24:00 Einmusik

Weitere Details gibt es bei http://audiogate-festival.com/category/news/.

Herzlichst

Progdorf

-------------
Foto: Jörg Graßdorf, © 2011

Schlecktronik #115

Artist Titel Album
Titel Artist Album
Parents Interlude Gil Scott-Heron & Jamie XX We're New Here
Lovechild De-Phazz Detunized Gravity
Born Slippy (Nuxx) Underworld Second Toughest In The Infants
Women And Children First (Als Wäre Das Die Lösung) Beige Ein Königreich Für Eine Handgranate
Sun Children Soulphiction 200
Star Child Lemongrass Hypnosis
Children of the Rave Solution Funkstörung Additional Productions
Boy, Boy, Boy Underworld Oblivion With Bells
Sugardaddy Jimi Tenor Intervision
Talking Bout My Baby Fatboy Slim Halfway Between the Gutter and the Stars
Babycom Kelpe The People are Trying to Sleep
Meet Dad Loka Left Hook To The Right (2006 Spring Sampler)
Come To Daddy (Pappy Mix) Aphex Twin Come To Daddy [EP]
Come To Daddy (Mummy Mix) Aphex Twin Come To Daddy [EP]
Waterbaby Sneaker Pimps
babys got a temper (dun) The Prodigy baby's got a temper
Munique EP (Broque 074) DML
Carbon_Mv4 mstep Patterns in a dubmatic field, vol1
innerpolation v10 L2 mstep Patterns in a dubmatic field, vol1
Dub2 sH1 SANTORIN pres. AMBASSADORS 4 - From Amen To Z
Suzuki Burnt Friedman - Nonplace Whistle Suzuki In Dub
Artist Titel Album
Titel Artist Album
Parents Interlude Gil Scott-Heron & Jamie XX We're New Here
Lovechild De-Phazz Detunized Gravity

Coming Up Soon | 4.6.2011 | Sommerstrauß

Liebhaber von Underground Dance Music!

Kramt Eure Vasen raus, denn in der kommenden Sendung haben wir zwei lichterlohe Sommersträusse dabei. Frisch gepflückt von der „House Music“ Plantage und mit allem, was eine Sommernacht so ausmachen kann:

Zunächst Progressive House bei 129 BPM mit Nuancen von Trance und Chill und gebrochenen Beats. Der zweite Strauß dann wesentlich elektronischer, minimalistischer und rhythmischer. Alles zusammen aber schön deep.

Vergewissert Euch selbst und schaltet UKW 102.6 ein oder starten den Internet-Livestream (oben rechts).

Und für diesen Anlaß könnt ihr gerne die guten Ming-Vasen aus der Vitrine holen.

Herzlichst

Progdorf

**********
Foto: Jörg Graßdorf, © 2011

Coming Up Soon | 21.5.2011 | Avionik Elektronik – Musik für Tiefflieger

Liebhaber elektronischer Untergrund Tanzmusik!

Für die kommende Ausgabe kündigen wir einen außerplanmäßigen Beitrag zum Ulmer Kulturfrühling an: „Avionik Elektronik – Musik für Tiefflieger“!

Zwar lautet das eigentliche Motto: "Höhenflüge". Wer aber unsere musikalischen Vorlieben kennt, weiß, daß wir es eher tief, besser gesagt "deep" mögen. Also lädt Jörg Graßdorf zum 120 minütigen Tiefflug ein.

In der ersten Stunde beschallen wir die Kabine mit exquisitem Deep & Tech House und die Diskokugel an Bord wird nie stille stehen. In der zweiten Stunde stellen wir die Sitze in Liegeposition, denn wir bringen Schäfenwolken zum Klingen.

Freut Euch auf elektronische Musik für Draufgänger mit Tiefgang respektive Druntergänger mit Auftrieb und schaltet ab Mitternacht ein, wenn es heißt: Startbahn frei für „Avionik Elektronik - Musik für Tiefflieger“.

Herzlichst

Progdorf

E-Werk electro and lyrics mit VNV Nation

Moderation dj audioplasma
0:00 - 1:00, electro and lyrics
Num. :: Title :: Artist :: Label
1 :: Darkangel :: VNV Nation :: Anachron / Metropolis
2 :: Secluded Spaces :: VNV Nation :: Anachron / Metropolis
3 :: Illusion :: VNV Nation :: Anachron / Metropolis
4 :: Carry You :: VNV Nation :: Anachron / Metropolis
5 :: Forsaken :: VNV Nation :: Anachron / Metropolis
6 :: Beloved (Grey Dawn MIx) :: VNV Nation :: Anachron / Metropolis
7 :: The Farthest Star :: VNV Nation :: Anachron / Metropolis
8 :: Solitary :: VNV Nation :: Anachron / Metropolis
9 :: Testament :: VNV Nation :: Anachron / Metropolis
10 :: Honor :: VNV Nation 06:41 Praise The Fallen
11 :: Prelude :: VNV Nation :: Anachron / Metropolis
12 :: As it Fades :: VNV Nation Anachron / Metropolis

Text von Beloved

It’s colder than before
The seasons took all they had come for
Now winter dances here
It seems so fitting don’t you think?
Dress the ground in white
And grey

It’s so quiet i can hear
My thoughts touching every second i spent
Waiting for you
Circumstances affords me
No second chance
To tell you
How much i’ve missed you

My beloved do you know
When the warm wind comes again
Another year will start to pass
And please don’t ask me why i’m here
Something deeper brought me
Than a need to remember

We were once young and blessed with wings
No heights could keeps us from their reach
No sacred place we did not soar
Still greater things burned within us
I don’t regret the choices that i’ve made
I know you feel the same

My beloved do you know
How many times i stared at clouds
Thinking that i saw you there
These are feelings that do not pass so easily
I can’t forget what we claimed was ours

Moments lost though time remains
I am still proud of what we were
No pain remains
No feeling
Eternity awaits
Grant me wings that i might fly
My restless soul is longing
No pain remains
No feeling
Eternity awaits

Moments lost though time remains
I am so proud of what we were
No pain remains
No feeling
Eternity awaits
Grant me wings that i might fly
My restless soul is longing
No pain remains
No feeling

Eternity awaits

Coming Up Soon | 07.05.2011 | Chill-Tronic (third try)

Liebhaber von Untergrund Tanzmusik!

Für die kommende Ausgabe von Progdorf werden wir einen drittenVersuch unternehmen um "Chill-Tronic" zu senden. Statt gewohnter House-Beats stehen gediegene Elektro-Grooves, Harmonien und Melodien im Mittelpunkt. Zunächst stellen wir die Debüt-CD von Nicolas Jaar vor - sie heißt "Space Is Only Noise" (Circus) und klingt so wie sie sie heißt ... und im Anschluß daran wird Jörg Graßdorf mit einem Downbeat-Mix die Hörer an die Radio-Geräte oder wahlweise ans Sofa tackern.

Alles zusammen nennen wir Chill-Tronic und versprechen gute Entspannung, wenn wir ab Mitternacht auf UKW 102.6 oder über den Internet-Livestream (oben rechts: "Livestream") Chill-Tronic zelebrieren.

Die Playlist zum Sofa-Tackern gibt es dann ab Montag, 20 Uhr. Und bis dahin stimmen wir mit Nicolas Jaar an: „Replace the word space with a drink and forget it …”

Und sollte uns auch dieses Mal wieder die Technik einen Strich durch die Rechnung machen, gibt es zum Trost immerhin ein Déjà-vu.

Seid gespannt!

Herzlichst

Progdorf
**********
Foto: Jörg Graßdorf, © 2011

Coming Up Soon | 23.4.2011 | Chill-Tronic (second try)

Liebhaber elektronischer Untergrund Tanzmusik!

Vierzehn Tage ist es her, daß wir hier für die anstehende Ausgabe von Progdorf chillige Elektro-Grooves angekündigt hatten. Anstelle gewohnter House-Beats wollten wir Chill-Tronic strahlen. Durch einen Fehler in der Technik bei Radio free FM wurde aber irgendetwas anderes gespielt. Wir nehmen nun erneut Anlauf und sind zuversichtlich, daß bei diesem „second try“ unsere gediegenen Elektro-Grooves, Harmonien und Melodien gesendet werden.

Auf dem Programm steht das entzückende Debüt-Album „Space Is Only Noise“ (Circus Company) von Nicolas Jaar. Und im Anschluß daran wird Jörg Graßdorf mit einem Downbeat-Mix die Hörer an die Radio-Geräte oder wahlweise ans Sofa tackern.

Alles zusammen nennen wir Chill-Tronic und versprechen gute Entspannung, wenn wir ab Mitternacht auf UKW 102.6 oder über den Internet-Livestream (oben rechts "Livestream") Chill-Tronic zelebrieren.

Die Playlist zum Sofa-Tackern gibt es ab Montag, 20 Uhr bei www.progdorf.de.

Und wir halten es weiterhin mit Nicolas Jaar und meinen: „Replace the word space with a drink and forget it …”

Herzlichst!

Progdorf

**********
Foto: Jörg Graßdorf, © 2011

Seiten

Electro abonnieren