Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Krautrock

J.J. WHITEFIELDS Kraut-Mix ´45

Artist Titel
Lazarus Bra passivity won’t change the world
18 Karat Gold goldrush
Desert Sand escape your life
Ex Ovo crazy nature
Armaggedon round
Electric Sandwich China
Short Steps stepping stones
Brainstorm Das Schwein trügt
Rufus Zuphall Spanferkel
Red Fug march, 16th
Amon Düül 2 lemmingmania
The Ooze free
Sincerely p.t. rolling machine
Fifth Dead blue sky
The Can soul desert

Outro

Very Special Thanx to J.J. Whitefield

KRAUTROCK MADE IN AUSTRIA

Artist Titel
Die wundervollsten Krautrockaufnahme aus Österreich :
NUR in der Schatzkiste
Novaks Kapelle Smile Please 1969
Paternoster Stop these lines 1971
Freak Out! See my way 1971
Acid Blind Man 1974
Kyrie Elison Man is a wanderer 1974
Eela Craig One Niter Medley 1976
Art Boy Collection Stoned Wall 1972
Lazarus Summer Distress 1973
Atlas Hey Man 1977

Kraut & Prog

Artist Titel
The Royal Servants Work Part II
Steve Hackett Watcher Of The Skies
Blonde On Blonde The Rut
Atomic Rooster Feat. Carl Palmer Friday The 13th
Daevid Allen Stroking The Tail Of The Bird
Stackridge Teatime
Fission Trip Santa Maria
Gong Om Riff
Walpurgis Hey You Over There
Audience Heaven Was An Island
Hawkwind Choose Your Masques
Ginger Baker Rabbit Run
Cosmic Jockers Galactic Joke
Mogul Thrash Elegy
Mythos Hero´s Death
Birth Control The Work Is Done
Artist Titel
The Royal Servants Work Part II
Steve Hackett Watcher Of The Skies
Blonde On Blonde The Rut
Atomic Rooster Feat. Carl Palmer Friday The 13th

Kraan mit Diamonds

19 - Kraan wurde 1970 in Ulm gegründet und ist, mit einigen Unterbrechungen und Umbesetzungen, immer noch aktiv. Musikalisch zählen sie zum Jazzrock und Krautrock, lassen sich aber nur schwer einordnen.
Diamonds ist ihr letztes, 2010 erschienenes Album.
Am 27.5.2011 haben Sie zu ihrem 40 Jubiläum im Ulmer Zelt gespielt. War ein tolles Konzert bei dem die drei wieder mal alle Register gezogen haben. Die CD ist ja schon gut, aber live ist Kraan für mich noch besser.

19 - Kraan wurde 1970 in Ulm gegründet und ist, mit einigen Unterbrechungen und Umbesetzungen, immer noch aktiv.

Anyone's Daughter aus Stuttgart - Piktors Verwandlungen von 1981

12 - Piktors Verwandlungen wurde am 18.Januar 1981 in Heidelberg live aufgenommen. Die Platte verbindet symphonische progrock Musik mit der Lyrik von Hermann Hesse. Die deutsch gesprochenen Texte werden von Harald Bareth vorgetragen.

12 - Piktors Verwandlungen wurde am 18.Januar 1981 in Heidelberg live aufgenommen. Die Platte verbindet symphonische progrock Musik mit der Lyrik von Hermann Hesse.

Die Krautrock Gruppe NEU! mit Ihrer ersten LP

10 - Gegründet wurde NEU! 1971 von Klaus Dinger und Michael Rother als ein "Ableger" von Kraftwerk wurde das erste Album in vier Nächten aufgenommen. Die Gruppe wollte Musik machen, die nicht am Reißbrett entsteht, über Grenzen hinaus geht, nicht im klein-klein hängen bleibt und non-verbal zwischen den Musikern entsteht. Auch sollte die Musik nicht ein Echo der bestehenden Musik sein.

Das ist ihnen auch gelungen, mit einer LP die zu ihrer Zeit revolutionär war und die viele nicht verstanden haben, sich aber verhältnismäßig viel verkaufte. Für viele Musiker war sie aber eine Inspiration für ihre Arbeit. Herbert Grönemayer hat sich Ende der 90'er Jahre 1,5 Jahre Zeit genommen die Platten von NEU! wieder zu veröffentlichen die es nun als 4-fach LP und als digital Box wieder im Handel gibt.

10 - Gegründet wurde NEU! 1971 von Klaus Dinger und Michael Rother als ein "Ableger" von Kraftwerk wurde das erste Album in vier Nächten aufgenommen.

To Rococo Rot & Staubgold Special

TRR SpeculationsSchlecktronik #099

Freitag, 05.11.2010, 22:00h - 24:00h

Anlässlich
des Konzerts von To Rococo Rot am Freitag, 12.11.2010 im
Sauschdall, in angenehmer Erinnerung unseres Interviews mit den drei
sympathischen Musikern beim Klangbad 2009 (wir berichteten) und
natürlich weil deren Musik von uns hochgeachtet wird, ein very very
Special von uns. Und in der 2. Stunde gleich ein Special zum Support
hinterhergeschoben.

Pressetext:

"Fr. 12.11.2010 // To Rococo Rot feat. Hans Joachim Irmler (Experimental/Avantgarde/Elektronika)
Support: Reuber und Markus Detmer (staubgold :: LIVE & DJ-Set)

Aktuelles Album: "speculation" / CD,Lp Label: Domino (Indigo) / Vˆ. 26. M‰rz 2010

1995
von Stefan Schneider (Ex-Bassist bei Kreidler) und den Brüdern Ronald
und Robert Lippok gegründet, avancierte die Gruppe schnell zu einer der
originellsten deutschen Elektronik-Bands, vor allem auch im Ausland auf
große Beachtung stieß. Die Musik der Band klingt anders. Hier herrschen
keine keimfreien Hochglanzsounds vor, sondern eine leicht angefressene
Ästhetik. Der Elektroniker Robert Lippok meint dazu: "Wir suchen einen
Weg, spontaner mit Elektronik umzugehen".

Dem Schaffen des Trios
entspringt ein spannender Mix, der Elemente aus Post-Rock und
Elektronik kombiniert. Es rauscht, knistert und piepst, bis ein
knarziger Beat einsetzt - eine singbare Melodie legt sich darüber -
steigert sich zu einem schweren Tanz-Groove, den der Schlagwerker Ronald
Lippok mit wildem Trommelspiel bis zur Ekstase treibt.

Erst
kürzlich veröffentlichten To Rococo Rot ihr achtes von Publikum und
Presse hochgelobtes Album "Speculation". Aufgenommen wurde das Album in
Hans Joachim Irmlers Studio, seines Zeichens Orgler und Mastermind der
(was jüngste Veröffentlichungen aus diesem Lager zeigen -
quicklebendigen) Krautrock-Legende Faust und Kurator des
Klangbad-Festivals. Hans Joachim Irmler wird To Rococo Rot bei diesem
Konzert mit seinen Maschinen unterstützen und begleiten.

Ein
spannender, einzigartiger Abend, in unvergesslicher Atmosphäre für alle
Krautrocker, Postrocker, Elektroniker, solche die es werden wollen und
solche die diese Schubladen längst hinter sich gelassen haben.
 
Besetzung:
Stefan Schneider - Bass
Robert Lippok - Elektronics
Ronald Lippok - Schlagzeug

Gast:
Hans Joachim Irmler (FAUST) - Orgeln

- http://www.myspace.com/torococorot
- http://www.dominorecordco.com
- http://www.staubgold.com
- http://www.klangbad.de

...
Reuber ist Komponist, Klangforscher, Lebenskünstler. Timo Reuber
studierte Musikwissenschaften in Köln, lebt und arbeitet dort als
Komponist und Drehbuchautor. Als Reuber sieht er sich als Mittler
zwischen der experimentellen Avantgarde und Pop. Reubers Musik ist
visuell, schafft es Landschaften vor des Hörers geistigem Auge entstehen
und sich wandeln zu lassen. Mal ist da Ambient - mal psychedelischer
Techno-Rock, immer mit der Mission die Zuhöhrerschaft angenehm zu
unterhalten.

- http://www.myspace.com/reubermusik
- http://www.staubgold.com

Markus
Detmer ist seit 1998 Betreiber des renommierten Labels Staubgold auf
dem seitdem Musik international anerkannter Künstler und Kapellen wie
Faust, To Rococo Rot, Kammerflimmer Kollektief, Mapstation, Ekkehard
Ehlers, Rafael Toral und Oren Ambarchi erschienen ist. DJ-sets von
Markus Detmer kennen keine musikalischen Grenzzäune, streifen
Psychedelic Music, Exotica, Jazz, Post Punk, Krautrock, Reggae und
Elektronische Musik von den 1920ern bis zum 21 Jahrhundert. Sowohl für
exzentrisch-Tanzhungrige als auch für abenteuerlustige Zuhöhrer ein
Muss!

Einlass: 20.30 // Beginn: 21.00 // Eintritt: 16.-/14.-(erm.)"

www.sauschdall.de

Krautrock abonnieren