Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Lyrik

Lyrik schreiben? Lyrik schreiben!

Darum, was das Besondere beim lyrischen Schreibvorgang ist, geht es in einem Aufsatz von Christian Schärf, der 2016 in der Zeitschrift "Gegenstrophe" erschienen ist. Neben einem Auszug daraus gibt es in dieser Sendung Prosa von Marguerite Duras, Haruki Murakami und José Saramago zu hören.  Letzterer schrieb u.a. "Das Todesjahr des Ricardo Reis", das von der Heimkehr jenes Poeten nach Lissabon handelt, den Fernando Pessoa als einen seiner Heteronyme gewählt hat. Und es gibt Musik - von Bach, Deep Purple, Sting u.a.

Die knutschenden Bilder

Im Rahmen des Donaufests diesmal Lyrik aus Österreich, die ursprünglich in einer anderen Sprache geschrieben wurde, von Menschen, die nicht von Geburt an in Österreich leben. Dazu Musik von David Byron, dem unvergessenen Sänger der Gruppe Uriah Heep

What the fuck is Zeppelin?

Es wird Mittwoch sein. Und der Mittwoch wird kommen. Und was passiert am Mittwoch? Alles, außer Lasagne. Gut. Jetzt aber mal Butter bei die Hühner. Es gibt ein paar schöne Sachen zu senden. Im Kulturradio. Der Max dreht einen Kurzfilm, der Jörg hat einen neuen Gedichtband am Start.

Max Rechtsteiner hat 2012 den Titel des Landesmeister von Baden-Württemberg im Poetry Slam eingeheimst, hat bereits Dreherfahrung vor der Kamera und am Theater gesammelt, und steht jetzt in den Startlöchern für sein eigenes Werk, den Kurzfilm "What the fuck is Heimat?".

Jörg Neugebauer ist dem geneigten free FM Hörer bekannt aus "Klassisch modern" und als Schriftsteller bereits seit mehreren Jahren erfolgreich unterwegs. Sein neues Taschenbuch "Mit dir im Zeppelin" erschien Ende Januar als erweiterte Neuausgabe des 2002 erschienen Bandes "Über den Zeppelinen".

Ausserdem macht Franziska Hymon Fotos und Christian Hütter wird kurzfristig zu Lesung und Moderation gezwungen. Verantwortlich für den ganzen Spaß sind Rockin' Roland und Paolo Percoco.

Schreibgekritzel

Am Freitag, den 17. April 2015 stellte der Ulmer Lyriker Marco Kerler sein neuestes Werk "Schreibgekritzel" vor. Die Aufzeichnung dieser Lesung, aufgenommen in der Kulturbuchhandlung Jastram und gesendet im Kulturradio, könnt ihr jetzt nachhören.

Pregnant Fantasy

Das gleichnamige Album der japanischen Art Punk Band Tsu Shi Ma Mi Re, die aus drei Frauen besteht, ist 2004, also vor bald zehn Jahren erschienen. Der Sound klingt allerdings immer noch frisch. Ebenso die japanische Lyrik aus zwölf Jahrhunderten, die Manfred Hausmann übersetzt und 1951 herausgegeben hat. Davon werden mehrere Beispiele zu hören sein. In Rilkes Spätwerk finden sich Anklänge an diese klassische Art zu dichten. Yvonne Götzfried hat die in französischer Sprache geschriebenen Vierzeiler ins Deutsche übertragen.

Der Tanz der Königin in den glühenden Pantoffeln

Diesmal werden die "Versnetze_sechs" vorgestellt, eine neue Lyrik-Anthologie, herausgegeben von Axel Kutsch. Darin sind Gedichte vieler bekannter Gegenwartslyriker enthalten, darunter auch das Titelgedicht, das von Ingeborg Arlt stammt. Zwischen den Lesungen Musik von Kraan (Lösen die sich jetzt tatsächlich auf? Undenkbar!), Neil Young, Black Sabbath u.a.

Rolling Stones Männer

In der aktuellen Sendung werden Texte aus der neuen Ausgabe der
Literaturzeitschrift SIGNUM gelesen, die halbjährlich in Dresden
erscheint, darunter Lyrik, Prosa und Essays von Ralph Grüneberger,
Dominik Dombrowski (mit dem Gedicht "Rolling Stones Männer"), Maximilian Zander, Hartwig Mauritz und Markus Hallinger. Die Musik kommt diesmal von Eric Burdon & the Animals aus den späten 60er Jahren.

Seiten

Lyrik abonnieren