Auf die Ohren.
Fertig. Los!

Info

Podcasts

Anderssein

Die Freitagsreporter*Innen beschäftigen sich mit dem Anderssein. Wer oder was ist anders? Was bedeutet anders sein? Warum werden manche Menschen, die anders sind, auch anders behandelt? Sie sprechen mit einem Mädchen das einen Tic anders lebt als andere und einen besonderen Wunsch an das Radio hat. Ein Leben mit dem Tourette-Syndrom: Was genau ist das und wie lebt es sich damit?

Anderssein

Die Freitagsreporter*Innen beschäftigen sich mit dem Anderssein. Wer oder was ist anders? Was bedeutet anders sein? Warum werden manche Menschen, die anders sind, auch anders behandelt? Sie sprechen mit einem Mädchen das einen Tic anders lebt als andere und einen besonderen Wunsch an das Radio hat. Ein Leben mit dem Tourette-Syndrom: Was genau ist das und wie lebt es sich damit?

Das Roxy, der Virus und wie es weitergeht ....

Unser Plattform dreht sich einmal mehr um die Kultur und wie sie in Zeiten einer neuen virusbelasteten Welt stattfinden kann bzw. überhaupt möglich ist. Nach Gesprächen mit dem Theater Ulm, dem Ulmer Zelt und dem Internationalen Donaufest liegt der Focus heute auf einer weiteren maßgebliche Kulturinstitution unserer Region - den ROXY Hallen.

Timo, der Geschäftsjockey

Vom Schreibtisch zur Skyline. Timo ist seit 2018 Geschäftsführer bei Radio free FM. Im Dunstkreis von unserem Radio ist er aber schon länger dabei! Ob bei der Jugendredaktion oder als Gast-DJ in Sendungen. Vor wenigen Jahren kam dann der Entschluss: Ich mach wieder eine eigene Sendung. Mit feinstem Urban-Sound am Geist der Zeit freut sich der free FM-Hörer auf den Dienstag.

Queer oder Lsbttiq*- was heisst das eigentlich?

Das Projekt "Vielfalt Leben in Ulm in der einen Welt" möchte Stereotypen abbauen und für Vielfalt und gegen Rassismus und Diskriminierung eintreten. Die Podcast-Reihe behandelt Themen wie Diversity, Menschenrechte, Demokratie oder Extremismus.

Mein "ICH" gegen Rassismus

In dieser Sendung geht es um eine Vereinsgründung gegen den Rassismus. Die jungen Mütter aus Ulm Lisa Esra Oneli, Adiam Hetterich und Sharell Ipek Mae Cottingham (u.a.), gründen einen Verein: Mein Ich gegen Rassismus. Unter diesem Motto sind Veranstaltung und Aktionen geplant die auf das Thema Rassismus aufmerksam gemacht werden soll.

Prof. Flitz und der Schwörrap

Unter Hochdruck entstehen derzeit im Ulmer Haus der Stadtgeschichte/Stadtarchiv drei digitale Vermittlungs-Konzepte, um Schülerinnen und Schülern anhand der Ulmer Schwörtradition den Wert eines demokratischen Systems kindgerecht nahezubringen. Neben einem Schwörmontags-Rap-Video und einem Kinder-Werkheftwird derzeit eine digitale Didaktikeinheit für Grundschüler via Videokonferenz konzipiert.

Der etwas andere Schwörmontag...

Der diesjährige Schwörmontag muss ein bisschen anders ausfallen als die bisherigen...Corona sei Dank. Und auch wenn fast nichts so ist wie man es gewohnt ist, bleibt Ulm einer Tradition selbstverständlich treu: Der Schwörrede.

Statistik im Alltag

Im Zusammenhang mit der Coronaepidemie hören wir vermehrt von Statistiken, statistischen Studien, Datenerhebungen und Auswertungen sowie ihre Interpretationen. So erfahren wir dann auch, dass verschiedene Epidemiologen unterschiedliche Ergebnisse gewinnen und daraus unterschiedliche Schlüsse ziehen.