Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

radio.mikrowelle

Podcast (RSS)

radio.mikrowelle - Radio von kids für kids

Wir übernehmen hier das Mikrofon und suchen die Musik aus. Wir berichten über Dinge, die wir spannend finden.

Redaktion
Wir sind zwischen 7 und 14 Jahre alt. Unsere Redaktionsteams tagen meist einmal pro Woche, in den Ferien gibt es meistens zusätzliche Spezialteams. Manche Gruppen existieren schon seit mehreren Jahren, andere Gruppen finden sich für eine oder auch mehrere Sendungen zusammen: Bei zoom-into-science rücken wir mit unseren Mikros den Forschern und High-Tech-Ingenieuren in der Wissenschaftsstadt ganz nah auf die Pelle. An den Anna-Essinger-Schulen, der Ulrich von Ensingen Realschule, der Adalbert-Stifter-Schule und der Martin-Schaffner-Schule gibt es regelmäßige Radio AGs und Radio Projekte.
Die Radiomäuse unser jüngstes Reporter-Team zieht ab März 2009 wieder mit dem Reportagegerät los.

Studiotechnik
Unser Produktions-Studio befindet sich in der e.tage (Obere Donaubastion). Dort gibt’s auf 160 m² die ganze Welt der modernen Informations- und Unterhaltungstechnik. Hier kannst Du den Umgang mit Medien praktisch und live erleben und erlernen und Deine eigene Sendung bei Radio mikro’welle moderieren.
 
Mehr Infos (auch für Lehrer und Eltern) gibt es unter
www.etage-ulm.de
 
radio.mikrowelle ist ein medienpädagogisches Projekt des Ulmer Stadtjugendrings, das sich über Eigenmittel und Fördergelder der Landesanstalt für Kommunikation finanziert.

etage.medien.bildung
radio.mikrowelleist ein Projekt der e.tage medien.bildung.

 

 

 

 

 

 

 

Sendungsblog

Spielen

Würfel, Theater, Konsole - Jetzt wird gespielt!

Was macht eine Spieleagentin? Und was spielt ein Theaterpädagoge? Die Radio AG der Albrecht-Berblinger-Grundschule Ulm präsentiert eine kunterbunte Sendung rund ums Spielen! 

Projektleitung: Natascha Könches

Wiederholung vom Juli 2019

Mit freundlicher Unterstützung der LFK Baden-Württemberg.

Bienen

- die summenden Nutztiere.

Die Radiokids der Ulrich von Ensingen Gemeinschaftsschule haben sich mit dem kleinsten Nutztier der Welt befasst, den Bienen. Was machen Bienen im Winter? Sind sie tatsächlich vom Aussterben bedroht? Was ist der Unterschied zwischen Honigbiene und Wildbiene? Mit Aufnahmegerät und vielen Fragen waren sie vom Bienenmuseum in Illertissen bis zum Imker in Reinstetten unterwegs. 

 

Wiederholung vom Februar 2019

Mit freundlicher Unterstützung der LFK Baden-Württemberg.

Das Schloss

Zeitreise ins Schloss

Unsere Kinderreporter haben eine Zeitreise ins 17. Jahrhundert unternommen, genauer gesagt in das Schloss Ludwigsburg. Wie haben die Adeligen und ihre Bediensteten in solchen Prachtbauten gelebt? Mit dem Mikrofon haben sie königliche Atmosphären eingefangenund die Sitten und Gebräuche der damaligen Schlossherrschaften erkundet.

Projektleitung: Claudia Schwarz

Projektgruppe: Ferienprojekt

Eine Wiederholung vom Juni 2019 

Mit freundlicher Unterstützunbg der LFK Baden-Württemberg.

Sven Plöger bei den Freitagsreportern

Wetterexperte, Klimaforscher und Fernsehmoderator Sven Plöger war Studiogast bei den Freitagsreportern.

Live stellte er sich letzten Herbst den Fragen der jungen Radioreporter: Wie entsteht ein Tornado? Welche Auswirkungen hat der Klimawandel für Ulm? Wie denkt er über die Klimaleugner und die Fridays for Future Bewegung? Was macht der Klimawandel mit den Tieren? Müssen wir in Zukunft Häuser auf Bergen bauen? Ist der Klimawandel noch aufzuhalten und was können wir tun?

Projektleitung: Claudia Schwarz

Mit freundlicher Unterstützung der LFK Baden-Württemberg

Wiederholung von 2019

Lieblingsgericht Nudeln

Nudeln - für viele ein Lieblingsgericht. Aber waren es die Chinesen oder die Italiener, wer hat die Nudel erfunden?

Eine Handvoll Farfalle, Linguine oder Makkaroni pro Tag machen nicht dick sagt die Ernährungsberaterin Frau Krause von der AOK. Von Hand aufgeschlagene Eier in traditioneller Teigwarenherstellung macht die Firma Tress in Münsingen zu etwas ganz Besonderem. Acht Schülerinnen und Schüler der Ulrich von Ensingen Gemeinschaftsschule waren dort der Nudel auf der Spur. Wo liegt der Unterschied zwischen gekauften oder hausgemachten Nudeln? In der Schulküche machen die jungen Reporter den Test.“

Projektleitung: Claudia Schwarz
Begleitende Lehrerin: Patra Burghhardt

Mit Unterstützung der LFK Baden-Württemberg
 

WIederholung vom September 2019

 

Wie geht es unserem Wald?

Acht Radiokinder führen ein Interview mit dem Ulmer Förster Max Wittlinger, machen Umfragen und liefern jede Menge Infos rund um den Wald und seine Bewohner.

Ein Ferienprojekt der e.tage medien.bildung im Stadtjugendring Ulm e.V. 
Osterferien 2021

Urausstrahlung dieser Sendung bei Radio free FM 102,6 MHz am 16.04.2021 

Die Zukunft

Acht neugierige Kinder aus der Radio AG der Albrecht Berblinger-Schule wollten wissen: Was bringt die Zukunft? Deswegen haben sie Menschen in Ulm gefragt, was sie von der Zukunft erwarten. Im Ulmer Verschwörhaus haben sie Technik der Zukunft kennengelernt und sie haben mit der Organisation Plant-for-the-planet telefoniert, die Bäume für die Zukunft pflanzt. Außerdem sind die Kinder ins Jahr 2119 gereist und haben ein spannendes Hörspiel mitgebracht. 

 

 

Projektleitung: Natascha Könches
Wiederholung vom Sommer 2019

 

Mit freundlicher Unterstützung der LFK Baden-Württemberg

 

 

 

Die Trommel

Das wohl älteste Musikinstrument der Welt war das Thema im Herbstferienprogramm der Kinderredaktion mikrowelle. Sechs junge ReporterInnen im Alter zwischen 9 und 11 Jahren haben hierfür fleißig recherchiert, Trommeln gebastelt und Umfragen durchgeführt. Ein Besuch im Schlagwerk Gingen an der Fils hat den Kindern den Trommelbau anschaulich gemacht und durch das Interview mit dem Geschäftsführer des Werkes, Herrn Holl, haben sie viel über das Werk und den Trommelbau erfahren. Entstanden ist eine kurzweilige Kinderradiostunde über die Trommel.

 

Projektleitung: Claudia Schwarz

Projektzeit: 26.10. - 30.10.

Wiederholung vom November 2020

 

Mit freundlicher Unterstützung der LFK Baden-Württemberg

 

Armut in Ulm

Armut in unserer Stadt: Wie ist das, wenn es nicht mal für das Nötigste reicht? Mit knurrendem Magen im Schulunterricht sitzen, kein Geld für Klassenfahrten haben. Die Freitagsreporter haben    dem Tafelladen, der Kleideroase und dem Obdachlosenheim in Ulm einen Besuch abgestattet und  mit betroffenen Personen geredet. In einem Interview konfrontierten sie Frau Iris Mann, Bürgermeisterin für Bildung und Soziales mit kritischen Fragen. Und sie stellen in ihrem Beitrag das  „Ulmer Nest“ vor,  eine Erfindung von jungen Tüftlern für Obdachlose.

Projektleitung: Claudia Schwarz

Wiederholung vom Juli 2019

Mit freundlicher Unterstützung der LFK Baden-Württemberg.

Spurensuche

Wo schläft das Wildschwein? Wie baut der Dachs seine Wohnung? Wie sucht sich der Fuchs seinen Bau? Wie geht es unserem Wald? Die 8 jungen Reporter*innen aus dem Radiokurs gehen dieser Frage nach. Dazu waren sie im Wald unterwegs , haben Ohren und Augen offen gehalten, Geräusche gesammelt und sind mit einem Förster auf Spurensuche gegangen.

Projektleitung: Claudia Schwarz

Erstaustrahlung am 16.04.2021

Mit freundlicher Unterstützung der LFK Baden-Württemberg.

Seiten

radio.mikrowelle abonnieren

Sendezeit

Freitags 15.00 – 16.00 Uhr

Sendet seit

30. Mai 1995

Redaktion

e.tage medien.bildung
im stadtjugendring ulm e.V.
Lena Herrmann
Adrian Wegerer

7 Tage plus

Fr., 18.06. | 15.00 - 16.00 Uhr

Podcast Archiv

12.05.2021 | 11:47
17.11.2020 | 10:55
24.07.2020 | 09:38
24.07.2020 | 09:38