Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Contrastes

Podcast (RSS)

Contrastes ist die Sendung des Lateinamerika-Komitees Ulm bei Radio free FM. Das Eine-Welt-Magazin zeigt die Kontraste auf, die in unserer heutigen globalisierten Welt bestehen. Nicht nur Kontraste zwischen Nord und Süd, sondern auch zwischen gesellschaftlichen Anforderungen und politischem Handeln oder zwischen den verschiedenen Völkern und Kulturen. Unser Programm beschränkt sich dabei nicht auf Lateinamerika. Die meisten Gegensätze können wir heute nur auf globaler Ebene erklären.
Contrastes bringt Nachrichten, Interviews, Reportagen und Berichte aus den Ländern des Südens, lässt aber auch die Verhältnisse in den Industrienationen nicht außer acht. Die Palette der Themen ist vielfältig: Politik, Wirtschaft und Handel, Solidaritätsprojekte oder Kultur und Literatur sind einige. Unser Archiv dokumentiert die Programmvielfalt - von den Anfängen 1996 bis heute.

Sendungsblog

Contrastes :: Frauenforum Ulm :: 03. Juni 2013

Das Ulmer Frauenforum ist ein Netzwerk, in dem sich Vertreterinnen aus über 50 Organisationen zusammengeschlossen haben, um Stadtpolitik mitzugestalten. Sie setzen sich dafür ein, dass die Chancengleichheit von Frauen verwirklicht wird. Zum Thema Frauenarmut ist Elke Ruf vom Frauenforum zu Gast bei Contrastes. Moderation: Bernhard Gärtner und Eva-Maria Glathe-Braun

Contrastes 10.09.2012: Das bedingungslose Grundeinkommen

Ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle bedeutet:

Soziale Sicherheit für alle
- ohne Antragstellung
- ohne Kontrolle und Sanktionen,
- also unter menschenwürdigen Bedingungen.

Es entlastet damit von Existenzangst und Diskriminierung.
Es schafft Freiheitsspielräume für mehr selbstbestimmte Arbeit.

Zu Gast bei Petra Wolf sind Gisela Glück-Gross von der Initiative Grundeinkommen Ulm und Eva-Maria Glathe-Braun von den Ulmer Linken.

Contrastes am 17.01.2011 über den chilenischen Liedermacher Victor Jara

Eine Sendung zu Victor Jara und einem Konzert der Gruppe »Solentiname« mit Liedern und Texten von ihm in der vh Ulm am 22.01.2011. Gespräch von Lothar Heusohn mit Silvia Gay-Vogt von »Solentiname«.

Die Ulmer Musikgruppe Solentiname interpretiert seit vielen Jahren Kompositionen bekannter lateinamerikanischer Musiker sowie Lieder aus Italien und Frankreich. Am 22. Januar widmet sie einen Abend aber ausschließlich dem berühmten chilenischen Sänger und Dichter Victor Jara, der sich mit seinem Leben für ein neues und demokratisches Chile einsetzte. Er wurde am 11.September 1973 im Zuge des chilenischen Militärputsches verhaftet, gefoltert und ermordet.

Contrastes 03.01.2011: Grüne Gentechnik in Lateinamerika

Herbert Löhr berichtet über die Auswirkungen in der Landwirtschaft

Großkonzerne bestimmen mittlerweile die gesamte landwirtschaftliche Produktionskette - vom gentechnisch manipulierten Saatgut bis zur Lebensmittelproduktion. Allein Monsanto kontrolliert 90% des amerikanischen Marktes und bestimmt damit, was von Mexiko bis Argentinien auf den Tisch kommt.

Die Bauern geraten in immer größere Abhängigkeit von den Saatgutherstellern, von denen sie jedes Jahr neue Ware abkaufen müssen, denn die Genpflanzen können sich nicht selbst reproduzieren. Auf der Strecke bleibt die Jahrhunderte alte landwirtschaftliche Tradition der indigenen Völker mit optimal angepassten Kulturen und muss industriell betriebenen Monokulturen wie Mais und Soja weichen.

Statt den Hunger zu bekämpfen, wie es die Hersteller versprechen, führt die grüne Gentechnik in immer größere Armut und Abhängigkeit. Einige Staaten wie Bolivien mit sozialistisch geprägten Regierungen stellen sich dieser Entwicklung entgegen und setzen auf biologische Produktion. Werden sie sich durchsetzen können?

Redaktion: Thomas Dombeck

Contrastes 06.12.2010: Solidarische Weltwirtschaftsordnung

Heiner Tettenborn und Bernhard Gärtner über das Basis-Bildungsprogramm von attac Ulm

Mit einer Vortrags- und Diskussionsrunde in der vh Ulm stellt Heike Hänsel (MdB) am 07.12. die Folgen verfehlter Entwicklungspolitik der EU und USA vor allem in Lateinamerika dar und erläutert Ansätze einer solidarischen Weltwirtschaftsordnung. attac Ulm hat die Sprecherin der Linken im Bundestag im Rahmen des Basis-Bildungsprogramms eingeladen.

Weitere Veranstaltungen zur NATO, dem Bankentribunal und dem Film "Die elfte Stunde" ergänzen die regelmäßige Veranstaltungsreihe von attac in der vh Ulm zur politischen Bildung. Im Februar 2011 findet u.a. eine Podiumsdiskussion zum fairen kommunalen Beschaffungswesen statt, zu der Vertreter der Städte Ulm und Neu-Ulm eingeladen sind. Erfahrungen aus anderen Städten wie Ravensburg werden vorgestellt. Redaktion: Thomas Dombeck

Weitere Programminfos unter: http://www.attac-netzwerk.de/ulm/termine/

Contrastes 22.11.2010: Cocain zwischen Lateinamerika und Europa

Petra Wolf zur den Problemen des florierenden Drogenhandels

Angebaut in Ländern wie Bolivien und Columbien findet die Coca ihren Weg zu den geheimen Drogenlabors - und zu den Konsumenten in Europa. Der Cocainkonsum als Auslöser bewaffneter Konflikte in Lateinamerika - ein Problem, dass seit Jahrzehnten besteht und scheinbar nicht gelöst werden kann.

Wie kommt das Cocain nach Europa? Wer ist verantwortlich? Wie gehen die verschiedenen Regierungen damit um? - Eine Sendung von Petra Wolf.

Contrastes 27.09.2010: Transamazonica - Traumstraße oder Albtraum?

Von Venezuela aus bahnt sich die legendäre Dschungelstraße ihren Weg nach Süd-Osten und öffnet den Weg zur Erschließung, Rodung und Ausbeutung des Amazonas-Regenwaldes. Holzeinschlag und Rohstoffgewinnung bedrohen diesen einzigartigen Lebensraum. Petra Wolf zeigt die Geschichte des Straßenbaus, der Erschließung und Zerstörung und deren Hintergründe.

Seiten

Contrastes abonnieren

Sendezeit

Montags 17.00 – 18.00 Uhr Nur gerade Wochen

Sendet seit

30. Dez. 1995

Redaktion

Lothar Heusohn
Jürgen Dauter
Arcadio Cieza
Petra Wolf

7 Tage plus

Mo.. 10.12. | 17.00 - 18.00 Uhr