Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Musischer Tag 2011

Jedes Jahr im Wintersemester präsentieren die Initiativgruppen des Musischen Zentrums der Universität Ulm ihre Arbeit in Form von Konzerten, Happenings, Performances, Tanz, Kunst und Installationen.
Die Gründerväter des Musischen Zentrums Helmut Baitsch und Caius Burri hatten schon im Juni 1986, also lange vor dem Bestehen des jetzigen Musischen Zentrums, begonnen, die künstlerische Arbeit der damals gegründeten IBUEMU in Form von Happenings der Öffentlichkeit zu präsentieren. Später erfolgten die Aufführungen im Kontext mit dem Universitätsorchester (gegründet 1972) und mit dem Universitätschor (gegründet 1976).
Das künstlerische Denken sei wichtig für die Findung und den Prozess von Problemlösungen aller Art, fanden die Gründerväter. Sie ermöglichten mit der Konzeption des Musischen Zentrums den Studenten der Universität Ulm den kreativen Ausgleich und holten kreative Köpfe als Leitungen der Initiativgruppen nach Ulm.
Inzwischen besteht das Zentrum seit über 20 Jahren und lädt alle interessierten Menschen am Donnerstag 8. Dezember ins Stadthaus ein.

Konduktive Förderung

Heute zu Gast in der Plattform ist der pädagogische Leiter der Tagesstätte FortschrittSchule Ulm, sowie Frau Filius die Gründerin der Einrichtung und Frau Dr. Berg. Sie ist Mutter eines mehrfach behinderten Kindes. Thema ist die Praxis der Konduktiven Förderung nach A. Petö.
Die Konduktive Förderung nach Prof. András Petö stellt eine enge Verknüpfung von Pädagogik und Therapie dar. Sie verbindet Sprache, Bewegung und Rhythmus und fördert Kinder mit Körperbehinderung in ihrer motorischen, sprachlichen, geistigen und sozialen Entwicklung. Alle Aktivitäten sind in den Alltag integriert und fördern systematisch die Selbständigkeit und spielerische Weiterentwicklung des Kindes.

Lebendige Stadtgeschichte

Zu Gast in der heutigen Plattform ist Fr. Dr. Gudrun Litz vom Stadtarchiv Ulm. Ihre Forschungsschwerpunkte sind das Mittelalter und die Frühe Neuzeit, die Stadtgeschichte sowie Kunst-, Kirchen- und Frömmigkeitsgeschichte und das Stiftungswesen. Aktuell hat Frau Litz die Ausstellung "Aufgerissen" im Ulmer Museum betreut. Diese Schau präsentiert vom 27. November 2011 bis 19. Februar 2012, Gotische Architekturzeichnungen zum Ulmer Münster.
Darüber und ihre Arbeit mit der Ulmer Geschichte möchte Rainer Markus Walter in der Plattform mit Frau Litz reden.

John Miller Trio

In der heutigen Plattform sind drei internationale Musiker zu Gast, die am Abend im terrestrischen Sendegebiet von Radio free FM auftreten, das John Miller Trio. John Miller und Seonaid Aitken kommen aus Schottland, Misisipi Mike Wolf aus San Francisco. Aitken ist eine Weltklassegeigerin auf den Gebieten Klassik, Country und Jazz. Live im Studio werden sie ihr Können unter Beweis stellen und über ihre Hintergründe berichten.

Die Arbeitsagentur in der Plattform

In der Plattform ist heute die Arbeitsvermittlerin Martina Walcher. Thema: Wechsel vom SGB III ins SGB II* *SGB III- Bereich der Arbeitslosenversicherung/SGB II – Bereich der Grundsicherung

Die Männerakademie an der vh Ulm

Anfang Oktober 2011 wurde die erste Männerakademie an der vh Ulm eingerichtet. Seit mehr als zwei Jahrzehnten existieren bereits Frauenakademien, aber was machen hochgebildete, jahrelang berufstätige Männer in ihrer Pension und Rente?

Daheim sitzen? Nein, einmal in der Woche treffen sich über 20 Männer, um mit Referenten der vh Ulm Themen anzugehen, die sie schon immer interessiert haben, sich aber nie dran wagten. Philosophie, Politik und vieles mehr.

Heute berichtet der Teilnehmer Peter Paukner in der Plattform von den Anfängen und den Zielen der ersten Männerakademie in ganz Deutschland. Moderation Klaus Strobel, den man aus der Sendung Sportplatz am Sonntagabend kennt.

Ulmer Unke

Ein Literaturpreis von Kids für Kinder von von einer Jugendgruppe ab 10 Jahren organisiert wird ist heute Thema in der Plattform ab 16 Uhr. Eine Jury im Alter zwischen 10 und 14 Jahren wählt jedes Jahr das beste Kinder- und Jugendbuch und verleiht die "Ulmer Unke". Besuchen werden uns Heike Cossu vom Stadtjugendring sowie einige der Jury-Mitglieder.

So ein Zirkus - Serrando ...

Heute zu Gast in der Plattform ist "Serrando" - ein Kinder- und Jugendzirkus, der sich mit viel Spaß und Lust in der Welt der Artistik bewegt. Der Verein für Zirkuskünste Ulm e.V. wurde im Juli 2002 durch eine Initiative von Eltern, Kindern und Jugendlichen aus Ulm und Umgebung gegründet. Zur Zeit werden regelmäßige Übungsstunden an fünf Tagen mit über 70 Kindern und Jugendlichen von insgesamt 11 Trainern und Jugendtrainern durchgeführt. Neben kleinen Auftritten steht auch einmal im Jahr eine große Aufführung an.

Innovationsregion Ulm ...

Zu Gast in der Plattform ist Frau Knapp - (Geschäftsführerin der "innovationsregion-ulm").
Die Innovationsregion Ulm zählt zu den wirtschaftlich dynamischsten und gründungsaktivsten Regionen Deutschlands. Hier sind die Standortvorteile von Bayern und Baden-Württemberg vereint. Der „Prognos Zukunftsatlas“ 2010 weist Ulm –auf Platz 9 unter 419 Kreisen - als Standort mit „sehr hohen Zukunftschancen“ aus. Die Landkreise Alb-Donau und Neu-Ulm zählen laut FOCUS zu den 15 wirtschaftsstärksten Deutschlands. „Denker“ und „Lenker“ finden hier beste Bedingungen vor, wie der „Prognos Karriereatlas“ 2008 bescheinigt. Erstklassig sind aber nicht nur die Karriere- und Arbeitsbedingungen. Höchste Lebensqualität ist in der Innovationsregion Ulm keine Marketingerfindung, sondern wird durch die Untersuchung „Deutschland zum Wohlfühlen“ (Deutsche Bank Research) eindrucksvoll belegt: Die Region Donau-Iller liegt auf dem ersten Platz in Deutschland. Sie hat in Sachen Lebenszufriedenheit, Pro-Kopf-Einkommen, niedrigen Arbeitslosenzahlen und hoher Geburtenrate die Nase vorn.

Der Internetauftritt der Innovationsregion bietet unter www.innovationsregion-ulm eine regionale Jobsuche sowie Links zu potenziellen, attraktiven Arbeitgebern in der Region im Süden Deutschlands.

Stärken vor Ort

Um die Bedeutung von Teilhabechancen und gelungener Integration von benachteiligten Jugendlichen zu untermauern, hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Initiative JUGEND STÄRKEN gestartet. Mit der Initiative will die Bundesregierung die soziale, schulische und berufliche Integration junger Menschen mit schlechteren Startchancen fördern.
Heute ab 16 Uhr in der Plattform ist Frau Gabriele Schilder (Projektleitung: Stärken vor Ort).
„Stärken vor Ort“ und ist das Nachfolgeprojekt von „Lokales Kapital für Soziale Zwecke“. Ein Förderprogramm, das sich an Randgruppen richtet. Beide Projekte haben inhaltlich denselben Schwerpunkt, Integration in Arbeit und Gesellschaft.

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr

Redaktion

Max Kroneder
(Koordination)
Lorena Müller
Dominic Köstler
Friedrich Hog
Julius Taubert
Maximilian Strauß
Michael Troost
Rainer Markus Walter
Rudolf Arnold
Sabine Fratzke
u.a.

7 Tage plus

Mi., 29.05. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di., 28.05. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo., 27.05. | 16.00 - 17.00 Uhr
Do., 23.05. | 16.00 - 17.00 Uhr