Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Ulmer Freiheit

Podcast (RSS)

Die Ulmer Freiheit ist die Magazinsendung auf Radio free FM. Sie will Alternative zu den leichtverdaulichen, gängigen Unterhaltungsshows am Nachmittag sein: Die Musik der Ulmer Freiheit präsentiert alle Stile von Radio free FM: progressive und innovative Musik, die noch nicht bei anderen Sendern gespielt wird [siehe Rotation]. Dazu gibt es Neuigkeiten, Veranstaltungstipps, Zip-FM und die Platte der Woche präsentiert von den Radio free FM Auszubildenden und Praktikanten.

Sendungsblog

Dynamo Effect: Multimodale Mobilität I: Fahr Rad!

Logo Dynamo EffectIn den folgenden drei Sendungen werden die Konzepte nachhaltiger Mobilität beleuchtet. Das Zauberwort heißt: multimodal. Oder ganz einfach: Umsteigen – vom Fahrrad in die U-Bahn, auf die eigenen Füße und wieder in den Bus. Heute: Wie muss eine fahrradfreundliche Stadt konzipiert und organisiert sein? Wer geht/ fährt dafür auf die Straße? Und wir werfen einen Blick nach Frankreich – auf zur Vélorution!

Verlosung :: Flammenzauber Heidenheim ...

Foto HDHFeuerwerker sind Künstler - daran ließen die Pyrotechniker beim Feuerwerksfestival „Flammenzauber“ im Brenzpark in den letzten Jahren keinen Zweifel. Sie verwandelten den Himmel zu Musik in eine endlose Leinwand, auf die sie prächtige Bilder aus Funken zeichneten. Kein Wunder, dass sich das Feuerwerksschauspiel längst zu einem Veranstaltungs-Highlight in der Region entwickelt hat - allein 2009 zählte „Flammenzauber“ über 10.000 begeisterte Besucher. Nun geht das eindrucksvolle Spektakel in die dritte Runde: Am 23. und 24. Juli werden sich beim 3. Internationalen Feuerwerksfestival im Brenzpark abermals hochkarätige Pyrotechniker versammeln und sämtliche Register ihres Könnens ziehen. Dann tanzen am Himmel über Heidenheim tausende Sterne im Takt, lassen das Firmament in den schönsten Farben erleuchten und jagen den Zuschauern eine Gänsehaut über den Rücken.
Wir verlosen am 23.07.2010 in der Ulmer Freiheit zwischen 13 und 14 Uhr 2 x 2 Freikarten .. sowie zusätzlich eine "Familienkarte" für 2 Erwachsene und 3 Kinder bis 11 Jahren... !!!

Dynamo Effect: Wohnklimawandel – auf dem Hof und in der Platte

Logo Dynamo EffectVerwilderte Höfe auf dem Land, aristokratische Villen in schicken Städten, trostlose Plattenbauten in der Peripherie – sie alle sind energetische Altlasten und verursachen erhebliche Klimaschutzprobleme. Die energetische Sanierung ist mir zahlreichen politischen, sozialen, rechtlichen und kulturellen Herausforderungen konfrontiert. Zwei ungewöhnliche Projekte haben sie alle gemeistert – ein maroder Plattenbaus wird zum ersten Passivhochhaus der Welt und eine denkmalgeschützte Schwarzwaldscheune ein Vorbild für nachhaltiges Wohnen.
Sendung: 11.05.2010 / 15:00 h

Wiederholung 15.07.2010 / 15:00 Uhr

Verlosung - El Existential

Wer seine Sammlung lateinamerikanisch angehauchter Musik erweitern will, hat am Freitag ab 14.15 Uhr in der Ulmer Freiheit nochmal die Möglichkeit dazu. Wir verlosen ein Exemplar der Platte der Woche "El Existential" von der Grupo Fantasma. Studiotelefon: 0731 / 938 62 99

3 x Die Platte der Woche zu Gewinnen ... !!!

Jetzt gleich in der Ulmer Freiheit. Drei Exemplare vom Roots Reaggae Großmeister zu Gewinnen. Einschalten ab 13 Uhr und ab 14:15 Platte der Woche hören! Am Sonntag ab 18 Uhr: PdW Spezial mit (beinahe) allen Titeln und Infos.

Dynamo Effect: Welche Zukunft für die Solarbranche?

Logo Dynamo EffectAus der einstigen Nischenindustrie ist heute eine Branche mit weltweiter Bedeutung geworden. Lange war die Förderung über das Erneuerbare EnergieGesetz für die Solarhersteller und die Anlagenbetreiber ein Segen. Nun soll die Förderung drastisch gekürzt werden. Viele sehen bereits die Branche vor einer gefährlichen Umstrukturierung. Wie sinnvoll ist die Kürzung der Förderung? Warum werden gerade einmal 1,1 Prozent des deutschen Strombedarfs aus Solarstrom gedeckt? Kann die Solarbranche in Zukunft wichtigere Teile der Stromversorgung übernehmen? Vor welchen Herausforderungen steht sie. Ein Rückblick auf die Entwicklung und Zukunftsperspektiven der Branche in einem informativen Studiogespräch mit Energieexperte Andreas Markowsky und Journalist Bernward Janzing.
29.06.2010 :: 15 - 15.30 h

Dynamo Effect: Alles vom Acker - sind Bioenergiedörfer energieautark?

Logo Dynamo EffectSie verfolgen die Idee, mit einer Kombination aus Dorfzentralheizung und lokal erzeugter elektrischer Energie den Heizöllieferanten Geschichtewerden zu lassen. Bioenergiedörfer wollen Wärme- und Stromautonomie: Der Heizbedarf wird lokal aus Gülle, Mais und Hackschnitzel erzeugt. Ein Blockheizkraftwerk nutzt die Abwärme der dorfeigenen Biogasanlage und macht damit mehr Strom, als die Gemeinde verbraucht. Wer hier vorher Landwirt war, wird nun zum Energiewirt. Das Konzept verspricht mehr Kaufkraft für alle. Doch was bringt das dem Klima? Di.22.06.2010 :: 15 -15:30 h

Dynamo Effect: Wem gehört das Stromnetz?

Logo Dynamo EffectDie so genannten “Großen Vier” E.on, RWE, Vattenfall und EnBW - ein Oligopol an Energiekonzernen - hat das Energiegeschehen in Deutschland fest im Griff. Für immer mehr Menschen ist offensichtlich, dass eine saubere Energiewende sich nur gegen die aktuelle Macht- und Versorgungsstruktur der Energiekonzerne erreichen lässt. Sie wollen die Energieproduktion selbst in die Hand nehmen, zum Beispiel in Form von Energiegenossenschaften. Eine demokratische und dezentrale Energiewirtschaft, die den Ausbau der erneuerbaren Energien und dieEnergieeffizienz fördert, ist das große, unmöglich erscheinende Ziel. Wie das Unmögliche möglich werden kann, hört ihr in dieser Sendung. Unter anderem Interviews mit: Hermann Scheer, Preben Maegaard, Ursula und Michael Sladek und anderen Stromrebellen.
Sendung 15 - 15.30 h

Seiten

Ulmer Freiheit abonnieren

Sendezeit

Montags 13.00 – 16.00 Uhr
Dienstags 13.00 – 16.00 Uhr
Mittwochs 13.00 – 16.00 Uhr
Donnerstags 13.00 – 16.00 Uhr
Freitags 13.00 – 15.00 Uhr

Redaktion

Tagesredaktion

7 Tage plus

Mo., 04.03. | 13.00 - 16.00 Uhr
Fr., 01.03. | 13.00 - 15.00 Uhr
Do., 29.02. | 13.00 - 16.00 Uhr
Mi., 28.02. | 13.00 - 16.00 Uhr
Di., 27.02. | 13.00 - 16.00 Uhr