Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Ulmer Freiheit

Podcast (RSS)

Die Ulmer Freiheit ist die Magazinsendung auf Radio free FM. Sie will Alternative zu den leichtverdaulichen, gängigen Unterhaltungsshows am Nachmittag sein: Die Musik der Ulmer Freiheit präsentiert alle Stile von Radio free FM: progressive und innovative Musik, die noch nicht bei anderen Sendern gespielt wird [siehe Rotation]. Dazu gibt es Neuigkeiten, Veranstaltungstipps, Zip-FM und die Platte der Woche präsentiert von den Radio free FM Auszubildenden und Praktikanten.

Sendungsblog

Dynamo Effect: Lauter Kinder statt lauter Autoverkehr - Das Mobilitätskonzept im ökologischen Modellstadtteil Vauban

Lauter Kinder statt lauter Autoverkehr -
Das Mobilitätskonzept im ökologischen Modellstadtteil Vauban

Auf den Straßen dominieren Kinder und nicht die Autos. Die meisten Menschen sind zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs. Trotz der wenigen Autos müssen die AnwohnerInnen des Quartier Vauban keine Abstriche bei der Alltagsmobilität machen. Seit über 10 Jahren gilt das Verkehrskonzept als Erfolg. Wie kam es zu dieser Struktur, die den Verkehr drastisch reduziert? Was wurde in diesem Stadtteil anders geplant? Und warum wird dieses erfolgreiche Konzept in anderen Stadtteilen kaum nachgeahmt? In dieser Sendung diskutieren wir diese Fragen unter anderem mit dem autofrei lebenden Anwohner Wolfgang Heinze und dem Verkehrswissenschaftler Professor Hermann Knoflacher. (31.08. 15-15:30 h)

2 x Die Platte der Woche zu Gewinnen ... !!!

Unsere Platte der Woche liefert diese Woche das Musiker-Kollektiv „Feindrehstar“ mit dem Longplayer „Vulgarian Knights“. Auf ihrer stolze 14-Song starken Erstlingsscheibe präsentieren sich „Feindrehstar“ als Einheit von virtuosen Komponisten mit echten Tonwerkzeugen. So verbindet die Band die unterschiedlichsten Jazz-, Soul-, und Funkeinflüsse zu einem Gesamtkunstwerk! Auf diese Weise entsteht ein äußerst tanzbares Fabrikat aus organischer Clubmusik, die sich aber schon aufgrund ihrer macherischen Qualität von bloßem „Disco – Geballer“ abhebt. Wir verlosen 2 CDs davon heute in der Ulmer Freiheit zwischen 14 und 15 Uhr ...

Dynamo Effect: Wärme und Strom aus einer Hand - Chancen der Kraft-Wärme-Kopplung

Logo Dynamo EffectDer Strom, den wir täglich verbrauchen, wird noch immer größtenteils in Kohle- und Atomkraftwerken erzeugt. In solchen Großkraftwerken kann nur ca. 40% der im Brennstoff enthaltenen Energie in Strom umgewandelt werden. Die restlichen 60% stellt die ungenutzte Abwärme dar, die Flüsse und Atmosphäre anheizt. Dabei würde diese Wärme ausreichen, um alle Gebäude in Deutschland zwei Mal zu beheizen. Kraft-Wärme-Kopplung gilt als eine wichtige Brückentechnologie und schnelle sowie effiziente Ergänzung zum Ausbau der erneuerbaren Energien. Um ihr riesiges Potenzial besser zu verstehen und warum sie noch viel zu wenig genutzt wird, haben wir ein Studiogespräch mit dem Experten Christian Meyer geführt. 24.08.2010 15 - 15:30 h

Sneak Review :: Männer im Wasser von Fabiano, Anne

Fredrik, arbeitsloser Redakteur und ambitionierter Freizeit-Sportler, steckt tief in der Midlife-Crisis. Seine Ehe liegt in Scherben, seine Frau will die aufmüpfige Teenager-Tochter bei ihm abladen, um ihrer Karriere nachzugehen und nach einer katastrophalen Niederlage ist es auch noch um die Zukunft seines heiß geliebten Hockeyteams schlecht bestellt. Eine neue Herausforderung muss her! Aus einer Schnapsidee heraus eröffnet sich für Fredrik ein neues Betätigungsfeld: Synchronschwimmen. Zuerst glauben die Jungs aus seinem alten Hockey-Team an einen schlechten Scherz, aber Fredrik leistet harte Überzeugungsarbeit. Und nicht nur das: Kaum sind alle mit im Boot, träumt Fredrik, typisch Mann, auch gleich von der Teilnahme an den Synchronschwimm-Weltmeisterschaften in Berlin – als Schwedens offizielles männliches Team. Das Projekt unter dem Motto „Go for Gold“ hat nur einen kleinen Schönheitsfehler – die Truppe hat keinen blassen Schimmer vom Synchronschwimmen...

Dynamo Effect: Vom Winde verweht, nichts mehr im Fluss?

Wie Wind- und Wasserkraft mexikanische Bauern und kleine Fische ärgern

Wind- und Wasserkraft sind zwei zentrale Elemente im „Strommix“ der
erneuerbaren Energien, um die fossile und nukleare Stromerzeugung
ersetzen zu können. Beide haben das Potenzial, eine dezentrale, der
Bürgerschaft gehörende Stromerzeugung zu unterstützen.Allerdings
verursachen beide Technologien, lokale Eingriffe in den Naturhaushalt.
Während die Windkraftnutzung vor allem das Landschaftsbild ändert,
werden durch Wasserkraftwerke die Fischwanderungen behindert.Im ersten
Teil dieser Sendung haben wir mehrere Experten über Chancen und Gefahren
der Wasserkraft zu Wort kommen lassen.

Welche soziale und ökologische Folgen das großflächige Anlegen von
Windparks haben kann, wird im zweiten Teil am Beispiel der mexikanischen
Landenge diskutiert. Vor allem spanische, dänische und deutsche
Unternehmen der Windenergiebranche lassen im aktuell begehrten
Windkorridor Windkraftanlagen regelrecht wie Pilze aus dem Boden
schießen. Lokal engagierte Landwirte und Aktivist_innen erzählen uns
warum sie entschieden Widerstand leisten und trotzdem die Windenergie
begrüßen.

Dynamo Effect: Wie die globale Papierindustrie Ökologie und soziale Rechte missachtet

Grüne Wüsten - so nennen die Brasilianer/innen die riesigen
Eukalyptusplantagen auf gerodeten Urwaldflächen, weil hier nichts und
niemand mehr leben kann. Hier wird Zellstoff produziert, um den Hunger
der Industrieländer nach Papier aus Frischfasern zu befriedigen. Mit
über 250 kg pro Kopf und Jahr zählt Deutschland zu den
Spitzenvebrauchern, während das Recyclingpapier aus den Regalen der
Schreibwarenläden verschwindet. In dieser Sendung beleuchten wir die
globalen ökologischen und sozialen Folgen der Papierproduktion und
diskutieren verschiedene Lösungsansätze.

Klangbadfestival Bericht

klangbadSchlecktronik Redakteur Marc Ender war für euch am Wochenende in Scheer an der Donau und wird ab 13:15 berichten wie es war. Ein wenig Sound hat er auch dabei.

Ausserdem gegen 13:45 die Sneak Review zu dem Film Mary&Max.
 
 

Seiten

Ulmer Freiheit abonnieren

Sendezeit

Montags 13.00 – 16.00 Uhr
Dienstags 13.00 – 16.00 Uhr
Mittwochs 13.00 – 16.00 Uhr
Donnerstags 13.00 – 16.00 Uhr
Freitags 13.00 – 15.00 Uhr

Redaktion

Tagesredaktion

7 Tage plus

Mi., 17.07. | 13.00 - 16.00 Uhr
Di., 16.07. | 13.00 - 16.00 Uhr
Mo., 15.07. | 13.00 - 16.00 Uhr
Fr., 12.07. | 13.00 - 15.00 Uhr
Do., 11.07. | 13.00 - 16.00 Uhr

Podcast Archiv

14.06.2024 | 13:14
13.06.2024 | 12:51
11.06.2024 | 16:02