Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Asyl

Das Coronavirus und Massenunterkünfte

Massenunterkünfte sind in Zeiten von Corona eine absolute Katastrophe. Aber nicht erst jetzt erheben sich Stimmen dagegen, sondern die gibt es schon eine ganze Weile. Aber gerade eine Quarantäne in einen von den Massenunterkünften ist extrem poblematisch. Das Recht auf Gesundheit wird den Menschen in diesen Lagern nicht gewährt und da darf nicht weggeschaut werden! Wir haben mit Helen Deffner, Günther Burkhardt von der Pro Asyl Bewegung und Tareq Alaows von der Seebrücke gesprochen.

Hört einfach mal hier rein!

Asyl abonnieren