Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Tibet

Die Panchen Lamas

Traditionsgemäß entfalten diese buddhistischen Würdenträger Tibets etwas weniger Außenwirkung als die Dalai Lamas, dennoch hatten sie viel Einfluss. Gelegentlich gab es Rivalitäten zwischen beiden und ihren Hofstaaten, und die wurden von den chinesischen Herrschern seit jeher ausgenutzt.
Die Sendung betrachtet die Institution „Panchen Lama“ und einige ihrer Persönlichkeiten. Und sie geht auf die heutige restriktive Religionspolitik Chinas in Tibet ein.
Dazu Meldungen, Terminhinweise – und wie immer: Musik.

Redaktion: Sonja Putz und Bernd During
von der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Regionalgruppe Ulm/Neu-Ulm

Playlist:
Interpret :: Titel
The Beatles :: Come Together
The Beatles :: Something
The Beatles :: Here Comes The Sun
The Beatles :: Because
The Beatles :: Sun King
The Beatles :: Across The Universe
The Beatles :: Get Back

 

„Flagge für Tibet“

10. März: Das heißt, heute findet die Aktion „Flagge für Tibet“ statt. Ganz viele Tibet-Flaggen werden heute in Deutschland und Europa gehisst.
Doch warum passiert das überhaupt und was steckt dahinter? Warum ist es ausgerechnet der 10. März und was hat dieser Tag für Tibet zu bedeuten?
Wir haben mit Sonja Putz und Bernd During von der Tibet Initiative Deutschland e.V. Regionalgruppe Ulm/Neu-Ulm über die Aktion gesprochen. Was sie uns darüber zu erzählen hatten, erfahrt ihr im Gespräch.

17 Punkte und kein bisschen Wahrheit...

Die Sendung betrachtet das sogenannte „17-Punkte-Abkommen zur friedlichen Befreiung Tibets“ von 1951 und vergleicht die chinesischen Zusagen mit der in Tibet existiererenden Wirklichkeit. 
Das Fazit ist ernüchternd und führt zur Frage: Was sind Verträge mit China, was sind Aussagen und Zusagen der chinesischen Staats- und Parteiführung wert? 
Dazu Meldungen, Terminhinweise - und wie immer: Musik.

Redaktion:
Sonja Putz und Bernd During
von der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Regionalgruppe Ulm/Neu-Ulm

Playlist:
Interpret :: Titel
Jefferson Airplane :: It´s No Secret
Jefferson Airplane :: Come Up the Years
Jefferson Airplane :: Somebody to Love
Jefferson Airplane :: Embryonic Journey
Jefferson Airplane :: White Rabbit
Jefferson Airplane :: Lather
Jefferson Airplane :: When the Earth Moves Again
 

Neue Geschäftsführerin bei der Tibet Initiative Deutschland e.V.

Ein neues Kapitel auf der internationalen Bühne: IPAC. 
Was verbirgt sich dahinter, und was ist der Magnitsky Act?
Diesen Fragen gehen wir in der Sendung nach.
Dazu ein Interview mit der neuen Geschäftsführerin der Tibet Initiative Deutschland, Tenzyn Zöchbauer, sowie Meldungen und Terminhinweise.

Redaktion: 
Sonja Putz und Bernd During
von der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Regionalgruppe Ulm / Neu-Ulm

Tibet: Kultureller Genozid

Führt die chinesische Herrschaft in tibet zum kulturellen Genozid? 

Bereits im Jahre 1993 sprach der Dalai lama im Bezug auf tibet von einem ,,Kulturellen Genozid'' 

Was bedeutet dieser Begriff? und trifft er auf die Situation in Tibet zu? Diese Fragen ging Sarah Schäfer, Kampagnenreferentin der Tibet Initiative Deutschland in iherer Bachelorarbeit nach. 

Die hiesige Regionalgruppe der Tibet Initiative Deutschland e.V. stellt die Arbeit vor. 

WIEDERHOLUNG

Die Außerplanmäßige Sendung der Tibetinitiative ist eine Wiederholung vom 18.Juni 2020!

Tibetinitiative 18.Juni

Artist Titel
Wishbone Ash Alone
Wishbone Ash Lullaby
The Lovin' Spoonful Summer in the City
The Moody Blues Go Now!
Otis Redding The Glory of Love
Buffalo Springfield For what it's worth
Trinkhor Never lose the light

"Wo gewaltfreier Widerstand geleistet wird, da sind die Medien nicht"

Mitglieder der Tibet Initiative am Tibet-Flaggentag

Seit Jahrzehnten brennt im Norden Chinas der Konflikt zwischen der Volksrepublik und Tibet. Eskaliert ist der Streit am 10. März 1959, als der sogenannte Tibetaufstand begann. Fast 90 000 Tibeter und Tibeterinnen kamen in der Folge ums Leben und deren geistiges Oberhaupt, der Dalai Lama, musste nach Indien ins Exil fliehen. Jährlich am 10. März veranstaltet deshalb die 1989 gegründete Tibet Initiative Deutschland e.V. den Tibet-Flaggentag für das unterdrückte asiatische Volk. Am vergangenen Dienstag war es wieder so weit und Radio free FM hat den Protestzug begleitet.

Meinungsmache auf Chinesisch

Die Kommunistische Partei Chinas und dessen Regierung legen Wert auf gutes Ansehen in der Weltöffentlichkeit. Was tun, wenn die eigene Politik diesem Anspruch nicht gerecht wird? Die Politik ändern? Nein. China hat sich für einen anderen Weg entschieden: Imagepflege muss her.
Wie das läuft, untersucht die Sendung "Meinungsmache auf Chinesisch" der Tibet Initiative Deutschland, Regionalgruppe Ulm/Neu-Ulm.

Seiten

Tibet abonnieren