Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Militär

Von der Rüstungs- und Militärregion Ulm zur Friedensregion Ulm

Welche Schritte sind denkbar?
In Ulm gibt es Kasernen und Rüstungsfirmen. Jugendoffiziere werben in Ulmer Schulen für die Bundeswehr. Seit Kurzem werden NATO-Einsätze von Ulm aus koordiniert und in der Pauluskirche spielt das Heeresmusikkorps. Bundesfestung und Kriegerdenkmäler zeugen von der militärischen Tradition der Stadt Ulm.
Wie könnte aus der traditionellen Rüstungs- und Militärregion Ulm schrittweise eine Friedensregion werden?
An diesem Abend wird auch der Rüstungsatlas Ulm vorgestellt.

Referenten: Rainer Schmid und Gisela Glück-Gross

Moderation: Timo Freudenreich

Linkliste:

#187: 40 Jahre „Buenos Dias Argentina“

Vor 40 Jahren nahm Udo Jürgens gemeinsam mit der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft das Album „Buenos Dias Argentina“ auf. 1978 war die gute alte Zeit des Fußball-Schlagers, als die Kicker noch zu Turnieren in ferne Länder fuhren und ihre Anhänger zu Hause mit Liedern voller guter Laune, Freundschaft, Schmalz und Sehnsucht zurückließen. 1978 war aber auch das Jahr, in dem die WM einer Militärdiktatur dazu verhalf, Terror, Folter und Tod zu überdecken und sich auf der Weltbühne in einem guten Licht zu präsentieren – und in dem nicht zuletzt deutsche Spieler und Funktionäre bewusst die Augen vor dem Unrecht verschlossen. 40 Jahre „Buenos Dias Argentina“. Heute Abend im Herrengedeck.

Militär abonnieren