Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Kulturschock

Podcast (RSS)

In der Sendung Kulturschock dreht sich alles um aktuelle Kinofilme, von der Dokumentation bis zur Science Fiction. Neuerscheinungen oder alte Perlen aus dem Homevideobereich kommen ebenso vor. Kritisch und mit (Film-)Musik begleitet wird jeden Freitag von 18 bis 19 Uhr alles rund um die vierte Wand besprochen. Ton ab, Kamera läuft... und bitte!

Sendungsblog

Cineasta :: Silentium (10.04-16.04.2011)

„Jetzt ist schon wieder was passiert.“ Der Schwiegersohn des Salzburger Festspielpräsidenten wird Tod am Fuß des Mönchsbergs aufgefunden, kurz nachdem er öffentlich Vorwürfe gegen Erzieher im katholischen Knabenkonvikt erhoben hat. Die Ehefrau glaubt nicht an Selbstmord und engagiert den ehemaligen Polizisten Simon Brenner die Wahrheit ans Licht zu bringen. Der Film wurde bezeichnet als Thriller oder rabenschwarze Komödie, ist aber auf jeden Fall keine leichte Kost. Silentium ist nach „Komm süßer Tod“ die zweite Verfilmung eines Brenner Krimis, wieder mit Josef Hader in der Hauptrolle.

Quelle: http://cine.asta.uni-ulm.de/index.php?page=film.phtml&name=SS11%2Fsilent...

GG19 im Sauschdall u. die neue Lichtburg :: 01.04.2011

Artist Titel
Pretty Girls make Graves This is our Emergency
Blackmail In the Summer
The Kills U R Fever
Kitty, Daisy and Lewis Going up the Country
Preston School of Industry Caught in the Rain
Kasabian Clubfoot
Velvet Underground Some Kind of Love
Fabrizio de André Quello Che Non Ho

Pretty Girls make Graves :: This is our Emergency

Kino im Radio

Band :: Titel

Blackmail & Wirehead :: Dull (remix)
Killers :: Shadowplay
Suzanne Vega :: Woman on The Tier (I'll See You Through)
Sonic Youths :: Superstar
Sophia :: If Only
Beth Gibbons & Rustin' Man :: Myssteries
Charlotte Gainsbourg & Calexico :: Just Like A Woman
The Blasters :: Dark Night
The Hold Steady :: Can You Please Crawl out Your Window?
Iron & Wine :: Freedom Hangs Like Heaven
Stephen Malkmus & Lee Ronaldo :: Can't Leave Her Behind

Neu im Kino

Kulturschock ohne Fabiano nur mit Mike und folgenden Filmbesprechungen (Neustarts):
Almanya - Willkommen in Deutschland
Der Plan
Wer Wenn nicht Wir

Hinweis auf die Frauenfilme im Xinedome::
The Topp Twins (14.03.11)
Evet, Ich Will! (15.03.11)
Ob Ihr wollt oder nicht! (16.03.11)

Preview am So. 13.03.11 um 11 Uhr im Mephisto:
In einer besseren Welt. - Gewinner des Auslands-Oscars 2011!!

Sound in der Sendung:
Band :: Titel

Arcade Fire :: Lenin
Folk Implosion :: Natural One
Grindermann :: Dream (Song for Finn)
Iron & Wine & Calexico :: Dark Eyes
Dave Sitek :: With a Girl like You
Bill Withers :: Who is he?
Folk Implosion :: Wet stuff
Pavement :: Fight this Generation
Tocotronic :: Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein
Peter Schirmann :: Fluchtweg St. Pauli

First Steps im Stadthaus :: Interview mit Günter Merkle

Premiere - Erstlingsfilme aus Ulm
Zum Beispiel Philipp Sichler: bekam als 25-Jähriger den Förderpreis der Stadt Ulm, absolvierte die Ausbildung zum Mediengestalter bei protel Film & Medien in Ulm, studierte an der Filmakademie Baden-Württemberg, führt inzwischen die Kamera unter anderem bei "Tatort" und erhielt 2007 den Deutschen Fernsehpreis "Beste Kamera" für den Serienkrimi "Sperling und die kalte Angst".

Oder Daniel Arnold: auch er machte die Mediengestalter-Ausbildung bei protel Film & Medien, arbeitet heute als freier Kameramann etwa fürs ZDF ("WiSo", "Recht brisant"). Sein Herz schlägt für Kurz- und Dokumentarfilme, die er schreibt und produziert.
Oder: Ralph Stadler (Deutscher Kurzfilmpreis 2006), Henrik Stampe (studiert an der berühmten HFF Potsdam), Silke Albrecht (früher protel Film & Medien Ulm, dann Kunsthochschule für Medien Köln, Diplom Fernsehen/Film), Veronika Engelmann, Anna Mönnich (beide besuchten die Akademie für darstellende Kunst Ulm)... sie alle stammen von hier oder gingen hier zur Schule oder zur Ausbildung, drehten ihre ersten Filme an Ulmer Schauplätzen. Sie alle wurden in privater unternehmerischer Initiative von protel und dessen Gründer Günter Merkle bei ihren Erstlingswerken unterstützt.
Nachdem vermehrt junge Ulmer Filmschaffende im Stadthaus zu entdecken sind, kann nun die DVD "Premiere - Erstlingsfilme aus Ulm" vorgestellt werden.

Quelle stadthaus.ulm.de

Wurzelsuche, First Steps und 127 Stunden im Canyon :: 18.02.2011

erstlingeIm Stadthaus Ulm werden heute Abend in der Reihe "zuhören hinschauen" unter dem Titel "Premiere - Erstlingswerke aus Ulm" die First Steps von verschiedenen Filmemachern gezeigt, die alle irgendwie mit dem Unternehmen "Protel Film & Medien" zu tun hatten. Im Rahmen der Veranstaltung werden Ausschnitte und komplette Kurzfilme aus den letzten 15 Jahren gezeigt. Fabiano hat sich mit Günther Merkle über die Filme und deren Macher unterhalten. Das Interview gibt es zu Beginn der Sendung, denn die Veranstaltung beginnt bereits um 20 Uhr.

Mehr Infos: http://stadthaus.ulm.de/stadthaus/weitere_infos.86095.htm
Das Interview: http://www.freefm.de/node/5381

Die beiden Filmemacher Ritti Soncco und Mark Klawkowski haben nun ihre Finale Fassung von Urwurzelkinder fertiggestellt. Ein Film über die Wurzelsuche von Immigrantinnen aus Lateinamerika in Ulm und einer Reise nach Peru. Das Werk wird im Rahmen des Familientag im Museum der Brotkultur gezeigt.

Den Beitrag gibt es hier zu Hören: http://www.freefm.de/node/5200

Ausserdem waren Mike und Fabiano für euch in "127 Stunden", haben "The King's Speech" im Original mit Untertiteln in der Sneak gesehen und einiges mehr!

Interpret :: Titel :: Soundtrack
Kimya Dawson :: Loose Lips :: Juno
Velvet Underground :: What Goes On :: Control
Malcom Lockyer & Bill McGuffie :: The Locker :: Dr. Who & The Daleks
Teenage Fanclub & De La Soul :: Fallin
Leonard Nimroy :: Music to Watch Space Girls :: Spaced Out
Eddie Vedder :: Rise

Pleiten, Neustarts und Berlin :: 11.02.2011

Neustarts sind eher Mau in der Woche. Wir haben für euch ein paar besondere Filme in der VH Ulm mit dabei. Fabiano hat eine Pleite mit digitalem Kino in Stuttgart erlebt und die Berlinale wird sicherlich auch ein Thema sein. Im Mephisto sind Schulkinowochen und besondere Filme gibts am Wochenende. Das Cineasta Programm ist so langsam durch. Da gibts noch Leergut und die Kurzfilme zu sehen.

Besprochene Filme: Tucker & Dale vs. Evil (Neustart EM Kino, Stuttgart), Leergut (Cineasta), Winter's Bone (Sneak Review)

Interpret :: Titel
Steven Malkmus & Million Dollar Bashers :: Maggies Farm
Eddie Vedder :: Long Nights
Black Keys :: Wicked Messenger
Billy Ward :: Man on the Run
Manfred Hubler & Siegfried Schwab :: The Lions and the Cucumber
Peter Schirmann :: The Party is Over
Beth Gibbons & Rustin Man :: Mysteries
Randy Crawford :: Street Live
Eat :: Crossroads

Leergut (13.02-16.02.2011)

Um wieder das Leben zu führen, das man will muss man manchmal von vorn beginnen. Für den 65-jährigen Josef bedeutet das seinen Lehrerberuf gegen einen Job in der Leergutannahme eines Supermarkts einzutauschen. Er beginnt sich für das Glück seiner Mitmenschen zu interessieren und ihnen von Zeit zu Zeit, meist aus dem Hintergrund, etwas auf die Sprünge zu helfen. Leergut ist eine warmherzige, ironische, bittersüße Komödie, die in Tschechien bereits zum erfolgreichsten Film aller Zeiten avancierte.

Am Mittwoch gibt es den traditionellen Kurzfilmabend! 11 Kurzfilme zum Wandel der Arbeit: Die elf Kurzfilme der Kurzfilmrolle "Mach doch, was du willst" sind das Ergebnis eines Kurzfilmwettbewerbs, den die Kulturstiftung des Bundes in Zusammenarbeit mit der KurzFilmAgentur Hamburg e.V. und ZDF/ARTE im Frühjahr 2006 ausgeschrieben hatte: Aufgabe war es, Filmkonzepte einzureichen, die auf die Frage nach der Zukunft unserer Arbeitswelt mit originellen Ideen und Visionen aufwarten. Und so reicht die Bandbreite der Darstellungen von (satirischen) Beschreibungen des Ist-Zustandes, über die Dokumentation von Gegenentwürfen zur traditionellen Erwerbstätigkeit bis hin zu fiktionalen Zukunftsprognosen.

Angel-A (06.02-09.02.2010)

Angel-A ist ein bildgewaltiger Schwarzweißfilm. Er erzählt die Geschichte eines kleinwüchsigen Pariser Ganoven und der bildhübschen Angela. Das ungleiche Paar lernt sich zu Beginn des Films, beim zeitlgleichen Selbstmordversuch an der Pariser Brücke Pont Alexandre III kennen.

Quelle: Cineasta.de

Wake Up Premiere im Kornhaus :: 28.01.2011

Artist Titel
Zoey von Goey You told the Drunks i knew Karate
Falk, Ferris MC & Das Bo Wer hätte das Gedacht
Magnus Beite Orange Girl Story
Daft Punk End of Line
Francis International Airport Monsters
Christian Bruhn Gefahr
Stella Buisness of Strangers

Folgende Filme wurden heute besprochen: Poll (Sneak Preview Mephisto), Little Shop of Horrors (Cineasta), Another Year (Neustart), Wake Up - Video Premiere im Kornhaus

Seiten

Kulturschock abonnieren

Sendezeit

Freitags 18.00 – 19.00 Uhr

Redaktion

Franziska Wiker aka Grinsekatze
Henrik Frankenfeld aka Hank

7 Tage plus

Fr., 25.09. | 18.00 - 19.00 Uhr