Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Weltfunk

Podcast (RSS)

Die weltweit vorhandenen Ressourcen sind begrenzt. Die Fragen der Verteilung betreffen uns schon längst. Pestizideinsatz bei der Nahrungsproduktion im Ausland ist vielleicht das verständlichste Beispiel für unsere direkte Abhängigkeit von den Zuständen in den Produktionsländern, Klimawandel ein weiteres. Der Sack Reis, der in China umfällt, geht uns also immer etwas an.

Gemeinsam mit den Ländern des Südens können wir die zukünftigen Fragestellungen unserer EinenWelt angehen.

 
 
Weltfunk ist eine gemeinschaftliche Sendereihe lokaler NGOs und wurde initiiert mit Hilfe des Projekts Ein Sack Reis in China und Wir“

 
gefördert von
Engagement Global
im Auftrag des
BMZ

Sendungsblog

Weltfunk Nachrichten - Demokratie in Benin

Unser heutiger Beitrag basiert auf dem 2012 veröffentlichten Essay “Boni Yayi oder das große Missverständnis” von dem Politikwissenschaftler und ehemaligen Vertrauten des beninischen Präsidenten, Prudent Victor Topanou.
nach einem Bericht von JournAfrica!

 
 
Weltfunk Nachrichten sind Beiträge auf der Suche nach dem wirklichen Afrika - jenseits der medialen Katastrophenmeldungen und wurde initiiert mit Hilfe des Projekts Ein Sack Reis in China und Wir.

 
gefördert von
Engagement Global
im Auftrag des
BMZ

 

Weltfunk Nachrichten - Homosexuelle in Burundi

In Burundi existiert sexuelle Freiheit kaum. Denn schon im Strafgesetzbuch Burundis lautet es: Wer eine sexuelle Beziehung mit einer Person des gleichen Geschlechts eingeht, wird mit einer Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zwei Jahren und einer Geldstrafe belegt, die in etwa 50€ entspricht.




[Quelle: JournAfrica!: Ich bin so wie ich bin]

 
 
Weltfunk Nachrichten sind Beiträge auf der Suche nach dem wirklichen Afrika - jenseits der medialen Katastrophenmeldungen und wurde initiiert mit Hilfe des Projekts Ein Sack Reis in China und Wir.

 
gefördert von
Engagement Global
im Auftrag des
BMZ

 

Weltfunk Nachrichten - Gesundheitswesen in Zimbabwe

Letzten Oktober streikten die Ärzte der staatlichen Krankenhäuser aus Simbabwe schon für drei Wochen. - Jetzt wieder. Denn es hat sich noch immer nichts an ihrer Situation geändert. Was sie fordern? Mehr Geld für ärztliche Behandlungen!




[Quelle: JournAfrica]

 
 
Weltfunk Nachrichten sind Beiträge auf der Suche nach dem wirklichen Afrika - jenseits der medialen Katastrophenmeldungen und wurde initiiert mit Hilfe des Projekts Ein Sack Reis in China und Wir.

 
gefördert von
Engagement Global
im Auftrag des
BMZ

 

Weltfunk

Die weltweit vorhandenen Ressourcen sind begrenzt. Die Fragen der Verteilung betreffen uns schon längst. Pestizideinsatz bei der Nahrungsproduktion im Ausland ist vielleicht das verständlichste Beispiel für unsere direkte Abhängigkeit von den Zuständen in den Produktionsländern, Klimawandel ein weiteres. Der Sack Reis, der in China umfällt, geht uns also immer etwas an.

Gemeinsam mit den Ländern des Südens können wir die zukünftigen Fragestellungen unserer EinenWelt angehen.

 
 
Weltfunk ist eine gemeinschaftliche Sendereihe lokaler NGOs und wurde initiiert mit Hilfe des Projekts Ein Sack Reis in China und Wir“

 
gefördert von
Engagement Global
im Auftrag des
BMZ

Seiten

Weltfunk abonnieren

Sendezeit

Donnerstags 18.00 – 19.00 Uhr Nur ungerade Wochen

Sendet seit

29. Nov. 2014

Redaktion

Zugvögel Ulm
Tibet Initiative Ulm/Neu-Ulm
Ingenieure ohne Grenzen Ul/NU
Regionalpromotorin Eine Welt
attac Ulm
Mara River Projekt
Weltladen Biberach