Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Interview

,,The sky is the Limit"

Das Motto der vier Jungs der Band Provinz - aus der Provinz. Das ländliche Leben der vier Jungs prägte sie in vielerlei Hinsichten und eine der vielen davon ist die Musik. Sie ziehen mit ihrem, vor allem durch die besondere Stimme des Sängers Vincent alle Folk Pop Fans in den Bann, mit gefühlvollen Texten und einer Portion jugendlicher Leichtsinn. Wir sprechen mit Moritz, Leon, Robin und Vincent über das kommende Album ,,Wir bauten uns Amerika", die ausgekoppelten Singles und das Aufwachsen in der Provinz. 

Hass und Diskriminierung im deutschen HipHop

Sookee

Die Kritik an deutschem HipHop ist groß. Zu recht? Es wird über Homophobie, Rassismus, Sexismus und Antisemitismus geklagt. Aber so wie es eben immer ist gibt es natürlich auch den Gegenpol. Und dieser, besser gesagt diese, nennt sich Sookee. Die Berliner Aktivistin setzt sich bis 2019 engagiert gegen Hass im deutschen HipHop ein. Und das eben auch mit ihrem eigenem Hip Hop - nur ohne Hass gegenüber bestimmten Menschengruppen. Wir haben uns gefragt woher überhaupt der Wille kommt diese diskriminierenden Standpunkte zu vertreten, ob jeder der über Witze und Texte lacht gleich zum Beispiel homophob ist? Wird der Hass in Medien vielleicht bald schon ein Ende finden? Was können wir alle tun? Diese Fragen und noch vieles mehr, hier im Gespräch mit Sookee! 

,,I am a freak, there is nothing in this world I'd rather wanna be"

Ein Bild von KOKO

Koko ist eine Band aus Bristol, England und haben am Freitag, den 21. Februar ihre single Follow veröffentlicht. Zu diesem Anlass sprechen wir mit Ollie, dem Sänger der Band. Er beantwortet uns alle Fragen zur Band, was Musik ihnen bedeutet, warum eigentlich alles so Pink bei ihnen ist und warum sie so gerne Freaks sind. 

Indie-Rock aus Mannheim - Cinemagraph

Fotocredits: Christian Fröhlich

Das Leben eines Musikers leben - ein Traum von vielen. Aber wie ist es wenn sich dieser Traum tatsächlich erfüllt? Darüber haben wir mir Advan, Leon, Paul und Max von der Band Cinemagraph gesprochen. Indie-Rock, mit einem Brit-Rock Touch aus Mannheim. Ob die vier sich noch an deren erstes Mal auf der Bühne erinnern können, die absoluten Lieblingsbands und was einen richtig guten Song für Cinemagraph ausmacht, das hört ihr hier, in unserem Podcast. 

Hallo Cinemagraph!

Fotocredits: Christian Fröhlich

Was gibt es cooleres als mit einer der eigenen Lieblingsbands im Moment zu sprechen? Es gibt wenig vergleichbares. Wir hatten die Ehre mit der Band Cinemagraph aus Mannheim zu sprechen! Advan, Leon, Max und Paul haben uns die lustige Geschichte ihres erstens Auftritts erzählt, was für sie einen richtig guten Song ausmacht und welche Künstler sie eigentlich am liebsten mögen. Das  gibt es heute bei Young, wild & free und natürlich, wie sollte es anders sein hört ihr unsere aktuellen Song favorites und hört dazu alles was ihr wissen müsst. 

Was hat es mit einer GMS-Schule aufsich?

Hauptschule, Realschule und Gymnasium sind die Typischen Schulformen aber es gibt ja noch andere Arten von Schulen wie Zum Beispiel die GMS-Schule. Alessa und Lea waren an der Spitalhof GMS-Schule in Ulm haben ein Gespräch mit dem Rektor Martin Felber geführt und ihm fragen zum Thema GMS-Schule gestellt wie zum beispiel was hat es mit den niveaus auf sich?, Lerne leistungsstarke und schwächere wirklich gut zusammen, was bedeutet coaching und wie sieht es mit den Abschlüssen aus?  

Die Antworten im Podcast.

 

Theater Ulm - die beste Droge der Stadt :: (71)

Schauspielerin Alexandra Ostapenko hat mit "La Cage aux Folles" ihren Einstand am Theater gegeben. Dort bezaubert sie als frisch verliebte Anne das Publikum im Saal und ihre Mitspieler auf der Bühne. Welche Herausforderungen die Spielzeit für sie noch bereithalten wird und worauf sie sich am meisten freut, verrät sie in dieser Sendung.
Den zweiten Gast der Sendung bekommt man auf der Bühne des Theaters Ulm eher selten zu sehen: Tobias Rägle spielt Bassposaune im Philharmonischen Orchester der Stadt Ulm und verbringt seine Aufführungen in der Regel im Orchestergraben. Langeweile kommt bei ihm sicher nicht auf: Denn wenn er nicht gerade Posaune spielt, nimmt er für das Ensemble Blechlabor gerne auch mal einen Taktstock in die Hand.

Local Artist Spezial : Michel Stirner

Michel Stirner

Michel Stirner ist ein gebürtiger Biberracher wohnt aber aktuell in Umkirch bei Freiburg. Seit inzwischen Vier Jahren ist er Aktiv und unterstützt seine ruhige und kraftvolle Stimme mit einer akustischen Gitarre. Seine inspiration kam durch seine Eltern, vor allem sein Vater, welcher selbst den alten Hühnerstall zu einem Proberaum umgebaut hat. 

Der Tod war immer in meinem Kopf

Der 1.12. ist ein besonderer Tag. Während viele Millionen Erwachsene und Kinder die erste Tür ihrer Adventskalenders öffnen, ist gleichzeitig noch Welt-Aids-Tag. Was für Veranstaltungen sind eigentlich in Ulm geplant? Was ist der Unterschied zwischen HIV und Aids? Kann man trotz HIV Papa werden? Michael Diederich, selbst HIV-Erkrankter und Bernhard Eberhardt von der Aidshilfe Ulm informieren. 

Bands gegen Rechts

Ulm setzt ein klares Zeichen gegen Rechtsextremismus. Unter Anderem mit Bands gegen Rechts. Rechte Gewalt stellt auch in unserer heutigen Gesellschaft imernoch ein Problem dar und wir fragen uns woher dieses Gedankengut überhaupt kommt und was man dagegen tun kann. Was hat Musik mit dem ganzen tun? Wofür genau steht Bands gegen Rechts und wo genau gehen die Spendengelder hin? Das Alles und noch Einiges mehr erklärt uns Stefan Weiß in einem kleinen Interview. 

Seiten

Interview abonnieren