Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Happy Morning

Podcast (RSS)

Das Happy Morning begleitet Euch mit viel „guter Musik“ und Infos abseits vom Mainstream zur Arbeit. Hier kommt unser lokales Korrespondenten Netzwerk zum Einsatz. Multiplikatoren aus der Stadt werfen aus ihrer Erfahrung und Sicht einen Blick auf das Welt- und lokale Geschehen und eröffnen uns damit ganz neue Betrachtungsperspektiven.

Sendungsblog

Kriminalisierung von Solidarität

Wirkt auf den ersten Blick widersprüchlich - ist es auch. Julia Winkler von ,,borderline europe" klagt an: „In einem Europa, in dem schwerwiegende, systematische Menschenrechtsverletzungen an der Tagesordnung sind, sollen Menschen so auch noch ihrer letzten Unterstützungsstrukturen beraubt werden." Genau zu diesem Thema hat sie einen Bericht veröffentlicht - und uns im Interview spannende Einblicke gegeben!

 

Tilidin - der Hype um die Modedroge

Das Wort Tilidin fällt in der deutschen Musikszene häufig - warum das? Damit hat sich Mirco Seekamp genauer beschäftigt und eine Dokumentation produziert, die große Wellen geschlagen hat. Welche Gefahren von Tilidin ausgehen, wie Jugendliche an das verschreibungspflichtige Schmerzmedikament kommen und wie die Reaktionen auf Seekamps Recherche ausgefallen sind, erfahrt ihr im Interview! 

10 Jahre ,,Schwarzer Donnerstag" - Stuttgart 21

Stuttgart 21 hat viele Facetten - und vor allem: eine durchwachsene Reputation. Kein Wunder, nachdem eine friedliche Demonstration gegen Stuttgart 21 im Jahr 2010 von der Polizei gewaltvoll aufgelöst worden ist. Wir haben einen Rückblick auf den Tag geworfen, der als ,,Schwarzer Donnerstag" in die Geschichte eingegangen ist. Dafür haben wir mit Heike Hänsel, Bundestagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE, gesprochen. Sie war selbst vor Ort und fordert politische und juristische Konsequenzen. Außerdem sprachen wir mit Walter Sauerborn vom ,,Aktionsbündnis gegen S21", er fordert den Umstieg 21.

Essen retten, Essen teilen

Kiste mit Essen

Fast ein Drittel der produzierten Lebensmittel landen im Müll - obwohl viele davon noch bedenkenlos verzehrt werden könnten. Das ist weder sinnvoll noch nachhaltig. Doch was kann man tun gegen die Lebensmittelverschwendung? Silvia Bleicher und Ronja Rogalla engagieren sich beim Foodsharing. Das Netzwerk kooperiert mit Betrieben und Restaurants, organisiert Lebensmittelabholungen und betreut die sogenannten "Fairteiler", wo jeder übriggebliebenes Essen hinbringen und abholen kann. 

Wir haben sie in einem sehr netten und interessanten Gespräch über ihre Tätigkeit, Regeln und Anekdoten ausgefragt. Wer mehr erfahren möchte, darf die Website der Initiative besuchen oder eine Mail an sie schreiben. 

Lebensmittelrettung durch Containern

Mülleimer

Was versteht man unter Dumpster Diving? Warum ist es illegal, weggeworfene Lebensmittel aus der Mülltonne zu retten? Und wie lange kann man welche Produkte nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums eigentlich noch essen?

All diese Fragen beantwortet euch Sandro Eiler in einem aufschlussreichen Interview und gibt Tipps gegen Lebensmittelverschwendung.

Makel(los) - Schönheit im Netz

Handy

In unserer modernen Welt sind soziale Medien gang und gebe - wir klicken, wir beobachten und vergleichen. Aber was macht das mit uns und welchen Einfluss haben Influencer?

Wir haben uns auf den Weg in die Ulmer Innenstadt gemacht und Bürgerinnen und Bürger zu ihrer Nutzung befragt. Die Antworten und Meinungen hört ihr im Beitrag...

 

Zu schön, um wahr zu sein?

Geldscheine

1000€, jeden Monat, für alle, einfach so. Das "bedingungslose Grundeinkommen" wird derzeit viel diskutiert, auch wegen des Pilotprojekts der Initiative Grundeinkommen. Doch ist das überhaupt bezahlbar? Wer profitiert davon? Und würden Menschen dann noch arbeiten? Diese Fragen stellen wir jemandem, der es wissen muss: Steuerberater Erhard Groß aus Ulm erklärt uns, was es mit der Idee auf sich hat und warum utopisches Denken wichtig ist. 

Praktisch, nervig, gefährlich?

Seit Juli 2020 gibt es nun auch in Ulm und Neu-Ulm die berüchtigten E-Scooter. Während manche Bürgerinnen und Bürger sie als echte Alternative zum ÖPNV oder spaßige Freizeitbeschäftigung sehen, sind andere genervt von den elektrischen Rollern, weil sie im Weg herumstehen und andere Verkehrsteilnehmer behindern und gefährden. In diesem Beitrag erfahrt ihr die wichtigsten Fakten zum Thema und hört die verschiedenen Meinungen, die wir für euch direkt aus der Ulmer Innenstadt gesammelt haben. 

Lieferkettengesetz - ja oder nein?

Wenn es extra Siegel für Fairtrade-Produkte gibt, was ist dann mit den ganzen anderen Dingen, die wir konsumieren? Sind die alle unfair gehandelt? Und wenn ja, was kann man dagegen tun?

Auf politischer Ebene wird aktuell ein Lieferkettengesetz diskutiert, das die Sorgfaltspflicht von Unternehmen gesetzlich festschreiben soll. Wir haben eine Podiumsdiskussion im Gleis 44 besucht und dort mit Bundestagsabgeordneten aus der Region sowie Gästen der Veranstaltung gesprochen. Es ging um moralische, wirtschaftliche und politische Aspekte. 

Was halten Sie von der Mohrengasse?

Kopfsteinpflaster

Ist der Name dieser Straße in der Ulmer Innenstadt rassistisch? Die SPD hat im Frühsommer 2020 einen Antrag auf Umbenennung eingereicht. Jetzt ist eine Entscheidung gefallen. Wir haben uns informiert, vor Ort umgehört und verschiedene Meinungen eingeholt. Seid gespannt auf dieses kontroverse Thema!

Seiten

Happy Morning abonnieren

Sendezeit

Montags 7.00 – 10.00 Uhr
Dienstags 7.00 – 10.00 Uhr
Mittwochs 7.00 – 10.00 Uhr
Donnerstags 7.00 – 10.00 Uhr
Freitags 7.00 – 10.00 Uhr

Redaktion

Tagesredaktion

7 Tage plus

Mo., 19.10. | 07.00 - 10.00 Uhr
Fr., 16.10. | 07.00 - 10.00 Uhr
Do., 15.10. | 07.00 - 10.00 Uhr
Mi., 14.10. | 07.00 - 10.00 Uhr
Di., 13.10. | 07.00 - 10.00 Uhr