Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Gedichte und Pilze mit Manfred Enderle

Manfred Enderle Herausgeber des Buches "Gedichte aus dem Ulmer Winkel", in dem 10 Ulmer Lyriker vertreten sind, liest zum einen aus dem Buch zum anderen wird er sich mit Moderator Rudi Arnold über sein Lieblingsthema "Pilze" unterhalten. 16-17 h

Andreas Usenbenz :: Schlecktronik

Andreas Usenbenz ist Teil der "Schlecktronik-Redaktion" und kompetenter Helfer wenn es um Tontechnik und Produktion geht. In der Sendung hat sich Rainer Markus Walter mit ihm über seine Vergangenheit, die Redaktionsarbeit und über seine aktuelle Mitarbeit bei der der interaktiven Performance "das Bad" von liquid emotion im Stadthaus unterhalten.

The Wilders

The Wilders spielen heute live im terrestrischen Sendegebiet von Radio free FM. Sie waren vor einigen Jahren mal im Ulmer Zelt aufgetreten.
Moderator: Friedrich Hog

Bluegrass meets Rockabilly

Bei den Konzerten von The Wilders toben drei wilde Jungs mit coolen Cowboy-Hüten über die Bühnenbretter, dirigiert vom Bogen einer ebenso wilden Frau mit Geige. Es zählt vor allem eines, wenn sich The Wilders um das einzige Mikrofon auf der Bühne scharen: Energie! Und die hört man nicht nur – man sieht sie auch. Bei The Wilders erleben Sie eine wilde, rockige, aber auch traurige Country-Musik in einer unvergleichlichen Show!

The Wilders: Country-Musik wie zu ihren besten Zeiten

Bei The Wilders leben herzzerbrechende Songs von Hank Williams, Lefty Frizell, Jimmy Rodgers oder Gospelsongs der Carter Family wieder auf. Gesungen werden die unvergessenen Songs bei The Wilders in oft mehrstimmigen Gesangsharmonien, begleitet von ausschließlich akustischen Saiteninstrumenten. The Wilders spielen Country-Musik wie zu ihren besten Zeiten: Pur, brachial und sehnsüchtig.

The Wilders: Bluegrass meets Rockabilly

Dank junger Bands wie The Wilders ist die Bluegrass-Musik nie wirklich tot gewesen, Festivals und Konzerte finden sogar immer mehr Interesse. Nun beginnt man die Musik aus der Goldenen Zeit der 40er und 50er neu zu entdecken - The Wilders sind als Pioniere von Anfang an mit dabei. Auf ihrer ersten Europatournee ließen The Wilders die Konzertsäle mit ihrem unverwechselbaren Sound regelrecht explodieren!

The Wilders: Spielen ausschließlich eigene Kompositionen

The Wilders haben bisher fünf CDs veröffentlicht. Seit ihrem Album „Someones got to pay spielen The Wilders ausschließlich eigene Kompositionen, die den alten Hits in nichts nachstehen. Die wichtigsten Festivals in den USA wie Telluride, Wintergrass oder Merlefest, aber auch prestigeträchtige Kulturzentren wie das Kennedy Center in New York reißen sich mittlerweile um The Wilders.

Weltrohkosttag 2010 mit Carmen Schroll und Anna Wildner

Carmen Schroll und Anna Wildner berichten über den Weltrohkosttag am 10.10.2010.

Anläßlich des WRT findet ein Rohkost „ Potluck“ im Atelier Werkall statt
Am 10.10.2010
Wo: Atelier Werkall , Bahnhofstraße 66/ Hinterhaus, 89231 Neu- Ulm
Uhrzeit: 15.00 H bis ca 19.00H
Anmeldung: bei rohkosthimmel@yahoo.de, Carmen Schroll, Tel.: 0179/1050257
„ Potluck“ bedeutet : Jeder bringt etwas rohköstliches für die gemeinsame Tafel mit.
Der Event ist kostenfrei, es wird um eine Spende für das Haliotis Projekt gebeten.

Links:
Rohkostgruppe Facebook- Moderation Carmen Schroll : http://www.facebook.com/group.php?gid=392993090699&ref
http://www.weltrohkosttag.de/
Rezepte : www.rohkost-rezepte.de

Ausbildung und Umweltbewusstsein mit Herr Dr. Mehlich

Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, Herr Dr. Mehlich, wird in der Plattform ab 16 Uhr am 23.9.10 über Ausbildungen im Handwerk und deren Bezug zu Energieeinsparung, -effizienz und Umweltbewusstsein sprechen. Moderation: Rudi Arnold

Budenkultur in Oberschwaben - Ausstellung in der Villa Rot mit Dr. Stefanie Dathe

Mit dem Projekt "Buden" befasst sich das Museum Villa Rot erstmals mit einem außergewöhnlichen Phänomen der Jugendkultur in Oberschwaben, das mittlerweile zu einem unverzichtbaren Teil des ländlichen Lebens geworden ist. Für junge Leute gestaltet sich das Leben auf dem Land oft eintönig. Weil die Dorfwirtschaft und der Sportverein keine geeigneten Alternativen bieten, erfüllen sich einige engagierte Jugendliche den Traum eigener Räumlichkeiten: In stillgelegten Scheunen, ausrangierten Bauwagen oder ausgedienten Kartoffelkellern richten sie sich ihre Unterkünfte ein und nennen das Geschaffene "Bude". In ihren Buden können sie ungestört sein und ihre Freizeit nach eigenen Vorstellungen gestalten. Heute gibt es in fast jedem Ort, jedem Dorf in Oberschwaben eine solche Bude, oft sogar mehrere in einer einzigen Gemeinde. Insgesamt dürften es rund 200 sein. Die Ausstellung läuft nur noch wenige Tage, daher möchte Rainer Walter die Gelegenheit nutzen in der Plattform mit der Leiterin Stefanie Dathe der Villa Rot über die Ausstellung zu sprechen.

Energiewoche in Ulm mit Herr Wolf Probst, (SSU Solarstrom)

Mit dem Aktionstag "Ohne Auto-Mobil" begannn am Samstag die diesjährige Energiewoche. Herr Wolf Probst, (SSU Solarstrom), der schon seit mehreren Jahren zu den Organisatoren des Energietags gehört, berichtet heute in der Plattform über die Energiewoche (19.- 25.09.), die Beteiligten und den "Energietag".
Moderator: Fabiano Nitsch

Programm:
Montag, 20. September: Nachhaltigkeit und Mobilität – Carsharing
und seine Wirkungen
Vortrag von Prof. Martin Müller, Uni Ulm
19.30 Uhr im Europabüro der Stadt Ulm
Dienstag, 21. September: Die 4. Revolution – Energy Autonomy
Filmvorführung
18.30 Uhr Xinedome Ulm - auch hier Eintritt frei
Mittwoch, 22. September: Exkursion zum Recyclingwerk Otto Bausch
Engineering GmbH, Herbertingen
Anmeldung beim unw - ulmer initiativkreis nachhaltige wirtschaftsentwicklung - unter Tel. 0731-3885940
Mittwoch, 22. September: Vortragsabend Erneuerbare Energien
mit Ansgar Innig (Bündnis 100 % erneuerbare Energien) und Roland Mäckle (Regionale Energieagentur Ulm)
ab 19.00 Uhr Weststadthaus, Moltkestraße 10
Mittwoch, 22. September: Umweltschutz schafft Arbeitsplätze
Eine Veranstaltung der Naturfreunde und des DGB mit Thomas Knapp MdL
19 Uhr im Haus der Gewerkschaften, Weinhof 23
Donnerstag, 23. September: Vortragsabend Elektromobilität
mit Dr. Thomas Aigle (WBZU) und Roland Fuchs (Bündnis 100 % erneuerbare Energien)
ab 18.00 Uhr im WBZU Weiterbildungszentrum Brennstoffzelle Ulm, Helmholtzstr. 6
Freitag, 24. September: Energietag "Energie zum Anfassen"
Über 40 Aussteller rund um das Thema Energie auf dem Münsterplatz mit Energiespartipps, Informationen über energetisches Bauen und Sanieren, nachhaltige Mobilität und vieles mehr.
Mitmachen und eine kostenlose Energieberatung gewinnen: Am Energietag wird die Holzwette aufgelöst; Teilnahmekarten am Holzstapel am nördlichen Münsterplatz oder unter www.energie-zum-anfassen.de.
Freitag, 24. September: Exkursion zu EvoBus Neu-Ulm
Besichtigung innovativer Anwendungen
Anmeldung bei EvoBus unter Tel. 0731-18124040
Samstag, 25. September
Exkursion zum Solar-Testfeld des ZSW in Widderstall
Anmeldung beim BUND unter Tel. 0731-66695
Die Programme zur Energiewoche und zum Aktionstag Ohne Auto-mobil sind unter untenstehenden Adressen im Internet zu finden oder im Agenda-Büro und an vielen anderen gängigen Auslagestellen erhältlich.

Der Mann des Nordens: Hobo Jim

Am 16.09. kommt kommt der orginelle Singer-Songwriter im Stil von Woody Guthrie, Alaska's Hobo Jim, zu uns in die Plattform.

Hobo Jim, der nur mit einer Gitarre auftritt - Begleitbands benötigt der Mann nicht bei seinen Auftritten -, lässt von Anfang an die Herzen der anwesenden Country-Fans höher schlagen. Vom ersten bis zum letzten Song lässt er keine Gelegenheit aus, den Leuten seine Heimat Alaska in seinen Lieder näher zu bringen. Weiter spricht für ihn, daß er selbst alte Titel von Hank Williams Senior spielt und ihm so gut wie kein Musikwunsch unmöglich ist, solange er unter die Rubrik "Old-Cowboy-Songs" fällt.
Moderation: Friedrich Hog (Americana)

PS: Ab 20 Uhr wird er im "Alten Sportheim in Vöhringen-Illerberg auftreten.

Rosige Zeiten e.V. von Tanja Wiedemann und Daniel Kaiser

Tanja Wiedemann und Herr Kaiser vom "Verein Rosige Zeiten Ulm/Neu-Ulm eV" berichten über den Verein, der sich um schwul-lesbische Belange in Ulm und um Ulm herum kümmert, und über die schwul-lesbische Kulturwoche (19.-25.9.2010), die wie jedes Jahr ein breitgefächertes und vielseitiges Programm bietet. Moderation Rudi Arnold

Der Wiblinger Ring e.V. mit Frau Fendt-Borgolte

Die Künstlergemeinschaft Wiblinger Ring e.V. wurde 1995 gegründet. Zweck des Vereins ist die Förderung der Kunst und Kultur. Im Vordergrund steht die Weiterbildung im Malen. Der Verein ist gemeinnützig tätig. Die Inhaber der Vereinsämter arbeiten ehrenamtlich.

Die Künstlergemeinschaft besteht aus 65 Malerinnen und Malern, wovon 45 Mitglieder des Vereins sind. Derzeit sind sechs Dozenten in der Künstlergemeinschaft tätig, die weit über den Ulmer Bereich hinaus bekannt sind. Im Forum im BCU stellen 18 Künstler der Gemeinschaft ihre Bilder aus, zumeist farblich kraftvolle Portraits.

Zu Gast: Frau Fendt-Borgolte / Moderation: Viola Strauss

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr
Sonntags 12.00 – 13.00 Uhr

Redaktion

Christoph Wilhelm
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

Di.. 02.06. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo.. 01.06. | 16.00 - 17.00 Uhr
So.. 31.05. | 12.00 - 13.00 Uhr
Do.. 28.05. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi.. 27.05. | 16.00 - 17.00 Uhr