Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Spartans

Daniel Koch,  Sven Hoffmann

Die Neu-Ulm Spartans sind die American Football Abteilung des TSV Neu-Ulm. Im zehnten Jahr seit dem Neustart unter dem Namen "Spartans" ist dieses Jahr eine sehr erfolgreiche Saison gelungen, denn das Team gewann bis zum Finale alle Spiele in der Bayernliga und musste sich dort den Franken Knights knapp geschlagen geben. Dennoch dürfen die Spartans 2023 eine Liga höher in der Regionalliga Süd antreten.

Daniel Koch und Sven Hoffmann berichten über weitere Erfolge der Spartans, die Entwicklung des Sports und über die kommende Saison.

Weltladen

Eva Gollan

Eva Gollan ist seit Januar 2022 im Ulmer Weltladen verantwortlich für Handwerk und Kleidung. Sie verkaufen ausgewählte Artikel, sowohl Lebensmittel als auch Dinge des täglichen Lebens wie Wohnaccessoires, Kinderspielzeug, Hausschuhe etc. Frau Gollan spricht über Konsum und fast Fashion und möchte dadurch über die Geschäftsidee und den Sinn & Zweck des Weltladens aufklären. 

 

Menschlichkeit Ulm

 Amer Alabdallah, Matthias Lux

Seit dem Jahr 2015 unterstützt Menschlichkeit Ulm e.V. durch verschiedene Projekte die Integration und Teilhabe von Zugewanderten und Geflüchteten in Ulm und Umgebung. Ziel ist es, eine gemeinsame, vielfältige und tolerante Gesellschaft zu gestalten. Dies wird erreicht durch Angebote, bei denen sich Menschen auf Augenhöhe begegnen können. Die Projekte richten sich am Bedarf der Zielgruppe aus und liegen aktuell in den Bereichen Bildung, niederschwellige Begegnung, Veranstaltungen und Sport. Amer Alabdallah und Matthias Lux berichten über die Arbeit im Verein und wie man diesen unterstützen kann. 

Malteser Hilfsdienst e.V.

Winfried Steinacker vor der Wand im Musikarchiv

Der Malteser Hilfsdienst e.V. in Ulm macht stets etwas gegen die Einsamkeit von älteren Menschen und trägt mit seinen Besuchsdiensten dazu bei, dass Senior:innen länger in der eigenen Häuslichkeit bleiben können. Da Einsamkeit nachweislich viele negative Folgen für Menschen hat, wollen die Malteser ihren Beitrag dazu leisten, dass ältere Menschen ihren Lebensabend möglichst lange zuhause erleben können.

Winfried Steinacker berichtet unter anderem über neue Angebote der Malteser Ulm.

Ausstellung m25

Larissa Heusohn und Christian Peschl vor der Wand im Musikarchiv

Eine aktive Bürgerschaft und das enge Zusammenspiel zwischen dieser und der Stadtspitze hat in Ulm eine lange Tradition: der kleine und große Schwörbrief, aber auch der Bau des Ulmer Münsters als Bürgerkirche sind dafür bekannte Beispiele. Bis heute ist der Bürgerdialog und das bürgerschaftliche Engagement für die Ulmer Stadtgesellschaft von zentraler Bedeutung. Die Ausstellung "Bürgerdialog und Bürgerschaftliches Engagement in Ulm" im m25 möchte dies würdigen und feiern. Eingebettet ist die Ausstellung in das Jubiläumsjahr: 25 Jahre Ulmer Bürger Stiftung und 25 Jahre Ulmer Dialogmodell.

Larissa Heusohn möchte die vielen verschiedenen Abendveranstaltungen durch unterschiedliche Ulmer Organisationen vorstellen.

BruderhausDiakonie

Das Projekt LIKE möchte kreative und neugierige Menschen zusammenbringen. Das auf insgesamt drei Jahre angelegte Inklusions- und Kulturprojekt der BruderhausDiakonie soll Menschen mit und ohne Beeinträchtigung Zugang zum kulturellen Leben Langenaus bieten – und anderseits selbst einen Beitrag dazu leisten. Friederike Fröhner berichtet unter anderem über die Arbeit und Ziele der BruderhausDiakonie. Sie unterstützt, begleitet und versorgt in Langenau und in der Region Ulm/Alb-Donau-Kreis Menschen mit Behinderung sowie Menschen mit psychischer Erkrankung.

Was geht bei der vh?

Tanja Nova leitet den Fachbereich Kultur an der vh Ulm und wird über Neuigkeiten in ihrem
Bereich berichten. Schwerpunkte sind dabei:

Im kommenden Semester dreht sich der Schwerpunkt der vh Ulm um das Themenfeld Migration. In einer Mitmach-Ausstellung rufen sie dazu auf sich zu beteiligen. Dabei kann man Gegenstände (ob gemalt, fotografiert oder direkt in einer Vitrine) einsenden/vorbeibringen, die emotional eine große Bedeutung für einen Menschen oder eine Familie haben und von verschiedenen kulturellen Prägungen erzählen. Oft sind sie einer der wenigen Dinge aus der alten Heimat. Im Kulturbereich freut sich Nova zudem auf vielseitige Veranstaltungen zum Thema Migration, wie beispielswiese eine Lesung mit der österreichisch-syrischen Autorin Luna Al- Mousli oder der russisch-deutschen Lyrikerin Alisha Garmisch. Auch ein Internationale Poesie-Abend mit Einbindung der Sprachdozent*innen ist geplant. Graffiti und Street Art wird in dem neuen Programm mehr Raum bekommen! Ab dem neuen Semester können unter sachkundiger Anleitung Teilnehmer*innen im Rahmen von Kursangeboten eigene Versuche auf Papier, Leinwand oder Sperrholz erstellen. Wer mehr das Bestaunen urbaner Kunst bevorzugt, kann bei einem gemütlichen StreetArt-Walk am 30. Juni zwischen Roxy und Charivari Kunstwerke anonymer Ulmer Künstler im öffentlichen Raum kennenlernen. 

Heimspiel für Ulm

Erik Kasenov im Musikarchiv

Gemeinsam mit dem ROXY lädt die Popbastion Ulm vier Bands aus dem Förderprogramm zum Heimspiel-Konzert ein. Die Bands bekommen dabei die Chance, sich bei einem großen Konzert im ROXY live zu präsentieren. Das Konzept vom Heimspiel sieht vor, die Bands in alle veranstaltungsbezogenen Schritte mit einzubeziehen, sie zu beraten und zu coachen. Welche Bands vor Ort sein werden und weitere Infos zum nächsten Heimspiel erfahrt ihr von Bandmitglied Erik Kasenow.

BUND-Studie: 100% klimaneutrale Energieversorgung

Wilfried Clauss im Musikarchiv

Klimaneutrale Energieversorgung – Was muss sich bei Photovoltaik und Windenergie in der Region Donau-Iller ändern?

 Wilfried Clauss erläutert die vom BUND Baden-Württemberg herausgegebene Studie „100% klimaneutrale Energieversorgung – der Beitrag Baden-Württembergs und seiner 12 Regionen“. Was sind die Ziele der Studie, welches Potenzial hat die Region Donau-Iller, wo liegen die Probleme beim Ausbau von PV und Windenergie in Ulm, Alb-Donau-Kreis und Biberach?

 

 

100% klimaneutrale Energieversorgung – der Beitrag Baden-Württembergs und seiner zwölf Regionen - Klimaneutrale_Energieversorgung_Baden-Wuerttemberg.pdf

 

Tierheim Ulm

Ralf Peßmann im Musikarchiv bei Radio free FM

Die Abgabe der in der Coronazeit unüberlegten angeschafften Tiere und die Beschlagnahmungen aus Animal Hoarding treiben viele Tierheime jetzt an Ihre Grenzen. Tierheime müssen sich zu 70% über Spenden finanzieren, jedoch gehen diese immer mehr zurück. Ralf Peßmann berichtet über weitere Probleme und wie geholfen werden kann.

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr

Redaktion

Christoph Wilhelm
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

Do., 02.02. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi., 01.02. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di., 31.01. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo., 30.01. | 16.00 - 17.00 Uhr

Podcast Archiv