Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

UL-M-AGIE

In der heutigen Sendung  wird es MagischMusikalisch.
Tommy Reichle, ein Ulmer Zauberer, Liedermacher und Ballonkünstler ist live zu Gast
und wird  Ausschnitte aus seinem Programm "UL-M-AGIE" - ein bunter Mix
aus (Ulmer) Liedern, Modellierballons und Zaubertricks zum Besten geben.
Der Name ist ein Wortspiel, denn Tommy ist leidenschaftlicher Ulmer, agiert und ist
Magier.
Wer gerne aktiv am Radio mitzaubern möchte, sollte folgenden Gegenstände zur Hand haben:
Block - Stift - Poker- oder Skatspiel - Geldbeutel und Handy !!!
Auf den Block werden für eine magische Reise folgende Donaustädte untereinander aufgeschrieben:
Brigach - Neu-Ulm - Tulln - Wien - Constanta - Budapest.

Aus dem Kartenspiel müssen folgende HERZ-Karten im voraus entnommen werden:
König - Ass + die Zahlenkarten  5 - 6 - 7 - 9

Das war es schon an Vorbereitungen und alles andere erfahrt ihr in der Sendung.

Gast: Tommy Reichle
Moderation: Michael Troost

Die Ulmer Münsterpfarrei

Seit dem 1. Juni 2020 ist Stephanie Ginsbach geschäftsführende Pfarrerin am Ulmer Münster. Die 37-jährige ist die erste Frau in dieser Position. Als alleinerziehende Mutter zweier Söhne bringt sie neue Schwerpunkte und Perspektiven in ihre Arbeit mit ein.

Ginsbach studierte Theologie in Heidelberg und Tübingen und absolvierte das Vikariat in Asch, nahe Blaubeuren auf der Schwäbischen Alb. Die erste eigene Pfarrstelle war in den Kirchengemeinden Stubersheim und Hofstett-Emerbuch in Verbindung mit einem Dienstauftrag als Pfarrerin zur Dienstaushilfe im Schuldekanat Ulm. Anschließend erfolgte eine Entsendung Ginsbachs 2017 auf die Pfarrstelle Auferstehungskirche West mit einem Teilauftrag für Behindertenseelsorge.

Gast: Stephanie Ginsbach
Moderation: Michael Troost

Stairway to heaven oder ein Turm für den Schneider

Wie es wohl gewesen sein muss, auf einem 20 Meter hohen Podest auf der Stadtmauer zu stehen, während alle Schaulustigen darauf warteten, dass man springt und wie ein Vogel über die Donau fliegt? An der einstigen Absprungstelle an der Adlerbastei steht seit dem 20. Mai der um 10 Grad geneigte „Berblinger Turm“. Schwindelerregend schraubt sich die Wendeltreppe Stufe für Stufe in die Höhe. Oben angelangt, mit Blick zum Boden, erkennt man, dass die Treppenstufen in Konstruktion und Farbgebung in Anlehnung an Berblingers Flugapparat gestaltet sind. Sechs an der Skulptur angebrachte Lautsprecher begleiten die Besteigung akustisch. Realisiert und erdacht wurde dieser Turm von dem Duo BRUNNER / RITZ. Die beiden Künstler realisieren Klang- und Lichtinstallationen an verschiedenen Orten in Deutschland und im Ausland. Das Duo, bestehend aus Johannes Brunner und Raimund Ritz, wurde bereits mit zahlreichen Preisen und Stipendien für ihre Kompositionen ausgezeichnet. In der heutigen Plattform wird Raimund Ritz zu Gast sein und erzählen wie er die Stationen von der Idee bis zur Realisierung erlebt hat, wie es sich angefühlt hat und welche Tücken es hat ein Bauwerk entstehen zu lassen, warum dieser Turmbau plötzlich teurer wurde und natürlich auch ob es denn normal ist für Kunst im öffentlichen Raum kritisiert zu werden.

Moderation: Rainer Markus Walter

Beobachtungen am Nachthimmel

Laue Sommernächte laden uns ganz besonders dazu ein, den Sternenhimmel zu genießen. Die Milchstraße und die Sternbilder des Sommers zeigen sich dem Beobacher schon mit dem bloßen Auge. Rolf Stökler von der Volkssternwarte in Laupheim erklärt, welche Wunder der sommerliche Nachthimmel für uns bereit hält. Welche Sternbilder, Planeten und besondere Ereignisse warten in diesen Tagen auf uns? Wie dachten die Menschen vergangener Tage über all diese Erscheinungen? Und wie können wir all das selbst beobachten?
Gast: Rolf Stökler
Moderation Julius Taubert

Mieten in Zeiten von Corona

Mieten steigen überall? Nein, mit dem Mietendeckel ist der Anstieg der Mieten in Berlin gebremst. Teilweise sinken sie bereits. Über das Konzept des Mietendeckels und dessen Auswirkungen sprechen wir mit Katalin Gennburg aus dem Berliner Abgeordnetenhaus, dort ist sie Sprecherin für Stadtentwicklung, Tourismus und Smart City der Partei DIE LINKE.

Gäste: Katalin Gennburg; Eva-Maria Glathe-Braun
Moderation: Michael Troost

Pflanzen im Sommer

Wiesen-Pippau

In der heutigen „Plattform“-Sendung wird Stefan Brändel vom Botanischen Garten der Universität Ulm  einen Wildblumenstrauß aus folgenden Pflanzen mitbringen und während der Sendung bestimmen:

Wiesen-Pippau (Crepis biennis) Korbblütler
Witwenblume (Knautia arvensis) Geißblattgewächse
Scharfer Hahnenfuß (Ranunculus acris) Hahnenfußgewächse
Natternkopf (Echium vulgare) Borretschgewächse
Esparsette (Onobrychis viciifolia)
Gewöhnliches Knäuelgras (Dactylis glomerata) Süßgräser

Hinzu kommen noch weitere Vertreter naher verwandter Arten.

Wer sich noch weiter informieren möchte, kann den Botanischen Garten besuchen. Die Öffnungszeiten sind: Montag-Freitag: 15-20 Uhr, Wochenende von 9-20 Uhr. Der Ein- und Ausgang ist nur am Verwaltungsgebäude/Gewächshäuser möglich. Alle andere Ein-und Ausgänge sind vorerst geschlossen.

Gast: Stefan Brändel
Moderation: Julius Taubert

Witwenblume
Hahnenfuß
Esparsette
Knäuelgras

Jusos - Politisches Engagement in Zeiten von Corona

Clemens Kamm

Bei den Jusos kommen junge Menschen im Alter zwischen 14 und 35 Jahren zusammen, die sich politisch engagieren wollen und die Werte von Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität teilen. Sie sind Teil der SPD und wollen jungen Menschen eine Stimme in der Politik geben.
Auch in Ulm sind die Jusos aktiv und stellen sich heute in der Sendung vor. Dafür ist Clemens Kamm zu Gast. Er ist Vorsitzender der Jusos Ulm, Softwareentwickler und 28 Jahre alt.
Wir werden mit ihm über politisches Engagement in Zeiten von Corona reden, über die Black-Lives-Matter Bewegung und vieles mehr.

Gast: Clemens Kamm

Moderation: Micheal Troost

Ulmer Zelt

Wenn die Welt sich nicht mit einem Virus angesteckt hätte .. dann würden wir nun seit ein paar Wochen gerne und oft unsere Zeit am Donauufer in der Friedrichsau verbringen wo natürlich auch in diesem Jahr das Ulmer Zelt stattfinden sollte. Aber hätte hätte usw. wir wissen das es anders gekommen ist. Seit über einem Jahrzehnt ist es bereits free FM Tradition das Moderator Rainer Markus Walter in einer Plattform gemeinsam mit dem Künstlerischen Leiter des Zelts das Programm vorstellt und in lockerer Runde geplaudert wird. Wenn schon so viel abgesagt und verschoben wird, möchten wir doch zumindest diese Tradition erhalten. Gemeinsam mit unserem Moderator, der ebenfalls von einer Absage betroffen ist – nämlich die des Internationalen Donaufest – wird Jan Ilg erzählen wie es ihm ergangen ist, welche Schritte nötig waren von der Info, zur Absage bis hin zum Verschieben von Programmpunkten und wird dabei sicher auch bei unserem Moderator nachfragen welche Reaktionen denn so von den Bands aus den Donauländern kamen.

Tanzsport

Katharina Rupp hat 7 Jahre Hip Hop und 3 Jahre Standard- und Lateintänze getanzt. Sie nahm mit diesen Tänzen an Wettbewerben teil. In der Sendung spricht sie über den Tanzsport, wie die Wettbewerbe ablaufen, welche Klassen es gibt und welche Erfahrungen sie machte. Auch die Frage, ob Tanzsport so ist, wie man das bei „Let’s Dance“ sieht, soll geklärt werden.

Gast: Katharina Rupp
Moderation: Michael Troost

Theater Ulm - die beste Droge der Stadt (75)

Auch wenn es am Theater Ulm derzeit Corona-bedingt etwas ruhiger zugeht und die Bühnen momentan leider leer bleiben müssen, hinter den Kulissen geht es weiter. Damit der »Lappen«, gemeint ist der Theatervorhang, bald wieder hochgehen kann. Ob opulent oder spartanisch, farbfroh-glitzernd oder monochrom, ob Bühnenrealismus oder abstrakte Welten - wie das Publikum eine Inszenierung im Theater wahrnimmt, hängt maßgeblich von der Gestaltung des Bühnenraums ab. Um mehr darüber zu erfahren, wie solche Räume entstehen und was das Besondere an der Arbeit im Bereich der Ausstattung ist, hat Rainer Markus Walter in dieser Sendung Petra Mollérus, Ausstattungsleiterin am Theater Ulm, zu gast. Ob Schauspiel, Ballett oder Musiktheater, für viele unterschiedliche Produktionen entwickelt sie in engster Zusammenarbeit mit der Regie Bühnen- bzw. Kostümbilder und verrät im Studio sicherlich auch, wie die Corona-Krise ihren Arbeitsalltag beeinflusst.

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr
Sonntags 12.00 – 13.00 Uhr

Redaktion

Christoph Wilhelm
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

Do., 17.09. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi., 16.09. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di., 15.09. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo., 14.09. | 16.00 - 17.00 Uhr
So., 13.09. | 12.00 - 13.00 Uhr