Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe – "... und was kommt nach der Therapie?"

Bereits im Frühjahr diesen Jahres war der Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe bei uns zu Gast. Es gab eine erste Vorstellungsrunde und es wurde über die Arbeit mit Suchkranken gesprochen. Heute gehen wir einen Schritt weiter:
Wir werden heute über Therapie und das "Danach" sprechen. Viele meinen nach einer Therapie ist alles geregelt, dabei beginnt erst jetzt der suchtfreie Weg. Was ist wichtig und auf was muss ich achten? Welche Therapieformen sind geeignet? Wie geht es den Angehörigen Suchtkranker und was ist eine Co-Abhängigkeit?
Diesen Fragen gehen heute unsere Gäste Natascha Haverland (Angehörige) Herr Blessman und Herrmann Gottschall (Freundeskreisleiter Blaubeuren) auf den Grund. Also schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Friedrich Hog.

Theater Ulm - Die beste Droge der Stadt

Mit einer sehr positiven Resonanz wurde am Eröffnungswochende die Premiere des Monologs "Judas" von Lot Vekemans im Ulmer Münster aufgenommen. Mit dieser Produktion hat sich Charlotte Van Kerckhoven, Regisseurin und - in Zusammenarbeit mit Martin Borowski - erstmals dem Ulmer Publikum präsentiert. Ab der kommenden Woche können alle Spielwütigen bei der Bürgerbühne Schauspiel für 12- bis 18 Jährige mit Charlotte Van Kerckhoven immer donnerstags von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr Fin Kennedys "Dreizehn Leben" erproben. Wie sich der Neustart am Theater Ulm so angefühlt hat, erzählt Charlotte Van Kerckhoven in dieser Sendung. Wie wird man Schauspielerin? Was macht diesen Beruf so besonders? Kann man davon leben? Ob sie schon immer Schauspielerin werden wollte? Diese und weitere Fragen beantwortet Nicola Schubert. Die gebürtige Dortmunderin mit Freude am journalistischen Arbeiten ist neu im Schauspielensemble des Theater Ulm und hat sich in Henriette Dushes Stück "Lupus in Fabula" erstmals präsentiert. In dieser Sendung gibt sie Einblicke in ihre Arbeit am Theater Ulm. Also Schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Rainer Markus Walter.

"Our Lives" – Eine interaktive Performance

„Woher kommen wir? Was sind wir? Wohin gehen wir?“ Die Gemälde von Paul Gauguin spiegeln nicht nur seine Impressionen von Tahiti wieder, sondern zeigen auch die ewigen Fragen auf, die wir uns alle im Leben immer wieder stellen. Das Team von „Our Lives“ drückt sich selbst sowie seine Gedanken während der Performance aus und die Zuschauer befinden sich nicht nur im Zentrum des Geschehens, sondern finden sich sogar selbst als aktive Akteure wieder. Daraus wird ein Stück von Lebenden über „DAS“ Leben. In unserer heutigen Sendung Plattform wird Frederika Tsai (Regie) über das Performance-Stück "Our Lives" erzählen und uns einen Blick hinter die Produktion werfen lassen. Also schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

DANUBE WOMEN STORIES

DANUBE WOMEN STORIES ist ein Buch das als Ergebnis eines europäischen Projekts entstanden ist.  Bedeutende Frauen aus Geschichte und Gegenwart an der Donau im Porträt
Hier sind sie: interessante, faszinierende und kluge Frauen, die für das öffentliche Leben und die Gesellschaften entlang der Donau eine wichtige Rolle spielen. Sie kommen aus Ulm, Wien, Budapest, Novi Sad und Temeswar. Das Ziel: Anstrengungen und Erfolge dieser Frauen aus Geschichte und Gegenwart sichtbar zu machen. 
Ganz im Sinne der EU-Donauraumstrategie regt das Projekt den grenzüberschreitenden Austausch zu Frauenthemen an, recherchiert und verbreitet Wissen über die historische und gegenwärtige Bedeutung von Frauen in verschiedenen Städten entlang der Donau.Eine der Herausgeberinnen, Sabine Geller,  Diplom-Kommunikationsdesignerin und Gründerin von danube connects – das Magazin für die Donauländer, ist heute zu Gast in unserer Sendung Plattform und wird uns das Projekt näher bringen. Also schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Rudolph Arnold.
 

Kriegsmacht Deutschland? – Henrik Paulitz Friedensforscher

Kriegsmacht Deutschland? Die Bundeswehr als neue Führungsmacht? Neues Ulmer Logistikkommando als Drehscheibe für Truppenverlegungen? Mit diesen Themen beschäftigt sich Henrik Paulitz, Friedensforscher und Autor des Buches „Kriegsmacht Deutschland?“. Im Rahmen der Friedenswochen Ulm wird er heute Abend um 20:00 Uhr einen Vortrag zu diesen Themen in der Volkshochschule Ulm halten. Um 16:00 Uhr ist er aber schon zu Gast bei uns in der Sendung Plattform und wird uns das Thema näher bringen. Schaltet also ein! Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

 

CAT-Con – Traditionscon in der Bundesfestung Ulm

Bald ist es wieder soweit. Die CAT-Con in der Bundesfestung Ulm geht am 28. September wieder an den Start. Zwischen DSA und Shadowrun findet ihr im Festungsbau "Caponniere XX" auf zwei Stockwerken alles, was das Spielerherz begehrt. So bietet die "CAT-Con" jedes halbe Jahr Supportern von verschiedenen Verlagen und lokalen Rollenspielläden Unterschlupf und kann mit zahlreichen angebotenen Rollen-, Brett- und Tabletop-Spielrunden aufwarten. Was genau euch erwartet erfahrt ihr heute in unserer Sendung Plattform. Zu Gast sind heute Alexander, Henrik und Robert die das Spektakel schon öfter miterlebt und organisiert haben und uns sicherlich die Vorfreude noch freudiger machen werden. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Lotte Stevens.

 

Konflikte um Wasser in Tibet

Im Tibet-Hochplateau entspringen die wichtigen Flüsse Asiens, die Lebensadern für viele Millionen Menschen. Ohne eine kooperative Regelung, die die Interessen aller Anrainerstaaten berücksichtigt, könnten die Konflikte um das Wasser aus Tibet in den nächsten Jahrzehnten zu einem Krieg zwischen den Atomwaffenstaaten China und Indien führen. In unserer heutigen Plattformsendung sind Andreas Zumach ( UNO-Korrespondent der taz und Träger des Göttinger Friedenspreises) und Sonja Putz (Tibet Initiative Deutschland e.V / Ulm / Neu-Ulm) zu Gast. Im Rahmen der Friedenwochen Ulm wird Andreas Zumach heute Abend um 19:30 einen Vortrag zu diesem Thema halten. Um 16:00 Uhr ist er aber schonmal bei uns in der Plattform und wird mit uns über das Thema sprechen. Also schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Lotte Stevens.

Ein Ausflug mit dem Fahrrad in die Steinzeit!

Neben steilen Felsnadeln schlängelt sich der Fahrradweg entlang der Blau durch das Urdonautal nach Blaubeuren. Hier lebte der Neandertaler, und der moderne Mensch schuf in den Höhlen die ältesten Kunstwerke der Menschheit. Sehen, hören und erleben kann man die Steinzeit im urmu, inmitten der mittelalterlichen Stadt. Aktuelle Forschungsergebnisse erfahren die Teilnehmer der alljährlichen zweitägigen Archäo-Akademie im Oktober und sind ganz nah dran an der Forschung der Universität Tübingen. Das klingt mega spannend. Zu Gast in unserer heutigen Plattformsendung sind Hannes Wiedmann und Barbara Spreer vom Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren und werden uns mehr über die Archäo-Akademie erzählen. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Rudolf Arnold.

Lachyoga Ulm: LACHEN Sie - auch ohne Grund!

Was ist Lachyoga? Diese und weitere spannende Fragen werden heute in unserer Plattformsendung beantwortet. Im Rahmen der Friedenswochen Ulm bietet "Lachyoga Ulm" mehrere Worksshops an und will so mit Lachen für Frieden sorgen. Wie das funktioniert und wo Lachyoga seinen Ursprung hat erzählt uns Tanja Tscherwonnych. Sie ist unser heutiger Gast und wird uns das Thema Lachyoga näher bringen. Schaltet also ein! Ab 16:00 Uhr wird losgelacht. Moderiert wird die Sendung von Lotte Stevens.

Der Verein "terre des hommes – Hilfe für Kinder in Not"

Die ehrenamtliche Arbeit bei terre des hommes ist sehr vielfältig und abwechslungsreich vor Ort und in der jeweiligen Heimatstadt, aber die Arbeit im Gesamtverein bei der Mitglieder*innenversammlung oder als Delegierte ist auch sehr spannend. Vernetztes Arbeiten gehört auf jeden Fall dazu. Das gilt für den Gesamtverein, der aktuell mit dem Bündnis „Entwicklung hilft“ die Flutopfer in Indien unterstützt und auch für Ulm und Neu-Ulm bei der Arbeit im „Ulmer Netz für eine andere Welt“ und aktuell bei den „Friedenswochen Ulm“ aktiv ist. Zum 50-jährigen Jubiläum des Gesamtvereins stellt tdh-Referent Andreas Rister die Live-Multivision „Faszination Vietnam“ bei den "Friedenswochen Ulm" vor. In unserer heutigen Plattformsendung ist Susanne Bosch (Ansprechpartnerin für Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen) vom Verein "terre des hommes – Hilfe für Kinder in Not" zu Gast und erzählt uns mehr über die Arbeit des Vereins und aktuelle Veranstaltungen. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Rudolf Arnold.

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr
Sonntags 12.00 – 13.00 Uhr

Redaktion

Juliane Kaiser
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

Mo.. 10.12. | 16.00 - 17.00 Uhr
So.. 09.12. | 12.00 - 13.00 Uhr
Do.. 06.12. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi.. 05.12. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di.. 04.12. | 16.00 - 17.00 Uhr