Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

InnoWeekend-Event

Timo Hoffmann Innoweekend

Das Team besteht aus ehemaligen und noch aktiven (Neu-)-Ulmer Studenten und organisieren zum zweiten Mal 100% ehrenamtlich ein Startup-Event für Studenten der Umgebung an der TFU in Neu-Ulm.
Innerhalb von 3 Tagen, vom 1.-3. November lernen unsere Teilnehmer alles wichtige über das Gründen, Entrepreneurship und Start-ups. Sie bearbeiten ihre eigenen Ideen mit der Hilfe unserer Mentoren soweit, dass sie am Sonntag Abend vor unserer Jury um tolle Preise pitchen und ihre Idee in die Tat umsetzen können. (Weitere Informationen)

Gast: Tim Hoffmann

Moderator: Michael Troost

Das Rad der Zeit – drehen wir zurück!

In die 80er, 70er oder gar 60er Jahre. Mit legendären Mofas aus der jeweiligen Dekade.

Zurück in eine Zeit, in der das erste, eigene motorisierte Fahrzeug das unwiderrufliche Ende der Kindheit bedeutete. Und den Aufbruch in die unbeschwerte Zukunft. Mit sportlichen 25 km/h.

Und beständig voran geht es auch bei Rad der Zeit. Mit Tagesrundfahrten. Aus gutem Grund befindet sich die Betriebsstätte inmitten des „Biosphärengebiet Schwäbische Alb“. Vielleicht eine der am meisten unterschätzten Regionen in Deutschland.

Die herbe Schönheit der Kuppen Alb erschließt sich allerdings nur dem entschleunigten Betrachter. Also einem der sich mit maximal 25 km/h bewegt. Die schnuffigen Wegle, Sträßle und „Stoigen“, sind für die historischen Mofas wie gemacht.

Noch viel mehr wird Veit Senner in der heutigen „Plattform“-Sendung berichten. (Weitere Infos)

Moderation: Michael Troost

Kinderbuchvorstellung Kimmel-Bummel und seine ersten Abenteuer

Der SCHICK & OßWALD VERLAG hat mit Kimmel-Bummel einen außergewöhnlichen Zeitgenossen in seinen Reihen, der mit seinen Freunden immer wieder neue Abenteuer erlebt. In seinem fünften Abenteuer erkundet Kimmel-Bummel gemeinsam mit seiner Freundin Wumbulum Ulm. Schon lange wollte Wumbulum die Stadt Ulm besuchen. Dann wird es war. Kimmel-Bummel und der Traktor haben für Wumbulum einen Ausflug geplant.

Diese und weitere Geschichten und Anekdoten über Kimmel-Bummel und seine Freunde erwartet die Hörer von Radio FreeFM. Danach werden aus den Zuhörern Lesewesen, die in ULMELA Ihrer Phantasie freien Lauf lassen dürfen.

Infos unter www.verlag-so.de oder www.kimmel-bummel.de

Gast: Peter Oßwald und weitere Gäste

Moderation: Friedrich Hog

Die Donau-Iller-Nahverkehrsverbund-GmbH (DING) stellt sich vor

Unser heutiger Gast Markus Zimmermann von der Donau-Iller-Nahverkehrsverbund-GmbH (DING) wird folgende Themen rund um die Digitalisierung vorstellen:
    - Digitalisierung treibt den Nahverkehr nicht alleine, aber was noch? (Wettbewerb, Klimaschutz...)
    - Vergangene und aktuelle Digitalisierungsprojekte (DingCard, HandyTicket...)
    - Anstehende Digitalisierungsprojekte (Elektronisches Fahrgeldmanagement, Echtzeit&Anschlusssicherung)
    - Ausblick: Was ist (vielleicht) in 10 Jahren?

Moderation: Michael Troost

Kinderechtswoche: Klaus Kabay / terre des hommes

Klaus Kabay

Mehr als 1.000 Mitglieder in 130 Städten in Deutschland sind aktiv, um auf die Verletzung von Kinderrechten aufmerksam zu machen und ihre Einhaltung einzufordern. Auf ihren Treffen diskutieren sie über Strategien und planen Aktionen, um die Kinderrechte weltweit durchzusetzen.
Klaus Kabay ist Bereichsleiter und organisiert Arbeitsgruppen bei terre des homme zu verschiedenen Themen. Herr Kabay setzt sich seit mehreren Jahren für Kinderrechte ein.

Kinderechtswoche: Kinderschutzbund -Ulm/ Neu-Ulm

Bettina Müller Kinderschutzbund -Ulm/ Neu-Ulm

Bettina Müller von der Geschäftsstelle und Psychologische Beratungsstelle des Kinderschutzbundes Ulm/Neu-Ulm e.V. stellt die ihre arbeit vor. Unter dem Motto "Kinderschutz geht nur gemeinsam" informiert der Sie und die Mitarbeiter des Kinderschutzbunds Eltern, Fachkräfte und Ehrenamtliche in Vereinen über Themen wie Schutz vor sexuellem Missbrauch, Traum und dessen Folgen, Kindeswohlgefährdung, Mobbing uvm. Der niedrigschwellige Zugang kann von Kindern und Eltern gleichermaßen genutzt werden. Das wohl des Kindes steht dabei immer im Zentrum der angebotenen Hilfe.  

Kinderechtswoche: Friederike Alle

Ulm hat die Kompetenzen in Sachen Kinderrechte und Kindeswohl in der Stadt sitzen. Friederike Alle ist im Fachbereich Bildung und Soziales - Abteilung Familie, Kinder, Jugendliche bei der Stadt Ulm angestellt. In ihrem Buch liefert sie den Handwerkskoffer für die Kinderschutzarbeit aus der Praxis für die Praxis. Sie gibt Fachkräften in der Arbeit mit Kindern und Familien Hilfestellungen und Grundlagen an die Hand und regt zur Diskussion, Reflexion und Weiterentwicklung für diese anspruchsvolle Arbeit an.
In dieser Plattform spricht Frau Alle mit Timo Freudenreich über ihre Aufgabengebiete und welche Dienste Kinder und Eltern bei einer Kindeswohlgefährdung war nehmen können.

Kinderschutz geht uns alle an

Kinderschutz geschieht auf präventiver aber auch interventiver Ebene. Die Jugendämter sind mit körperlicher, seelischer und sexueller Misshandlung konfrontiert. Gesetze geben das Vorgehen bei einer Kindeswohlgefährdung vor.
Wie reagiert das Jugendamt, wenn eine Gefährdung des Kindeswohls gemeldet wird?
Welche Angebote und Hilfen hält das Jugendamt bereit, um Gefährdungen abzuwenden?

Gast: Friederike Alle, Fachkoordination der Kinderschutzstelle der Stadt Ulm

Moderation: Timo Freudenreich

Kinderechtswoche: Prof.Dr. Jörg Maywald & Elisabeth Sailer-Glaser

Im Rahmen unser Kinderechtswoche stellen sich auch in der Plattform verschieden Menschen vor, die mit dem Thema Kinderrecht zu tun haben.
Elisabeth Sailer-Glaser ist Fachreferentin in Qualität und Sprache bei Stadt Ulm und arbeitet in der Abteilung Städtische Kitas.
Zu ihren Aufgaben gehört sich stets um sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten für Erzieher*Innen kümmern.
Frau Sailer-Glaser bringt uns Herrn Prof Dr. Jörg Maywald als weiteren interessanten Gast mit in die Er ist Geschäftsführer der Deutschen Liga für das Kind, Sprecher der National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention, Mitbegründer des Berliner Kinderschutzzentrums und war viele Jahre in der Kinder- und Jugendhilfe tätig. Zudem ist er Buchautor und Professor an der FH Potsdam.
Die hochkarätigen und fachkundigen Gäste präsentieren ihre Arbeit und Einsatz bei Moderator Timo Freudenreich.

Kinderechtswoche: terre des hommes - Hilfe für Kinder in Not

Susanne Bosch in der Plattform

Die Dringlichkeit der Durchsetzung von Kinderechten ist in unserer Region zunächst nicht augenfällig. Zum 30 jährigen Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvetion rief terra des hommes (Gruppe Ulm/ Neu-Ulm) viele regionale Institutionen dazu auf, sich an einer Kinderechtswoche vom 15.11.19 bis 23.11.19 zu beteiligen.
Welche Kooperationspartner und Mitveranstalter beteiligen sich an dieser Kindererchtswochen, was fordern die Veranstalter und warum Kinderchte mehr Aufmerksamkeit benötigen, erklärt uns terra des hommes- Mitarbeiterin Susanne Bosch.

 

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr
Sonntags 12.00 – 13.00 Uhr

Redaktion

Christoph Wilhelm
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

Do.. 02.07. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi.. 01.07. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di.. 30.06. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo.. 29.06. | 16.00 - 17.00 Uhr
So.. 28.06. | 12.00 - 13.00 Uhr

Podcast Archiv