Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

30 Jahre Stadthaus Ulm. Stadthaus-Leiterin Karla Nieraad im Gespräch

Am 12. November 2023 wird das Stadthaus 30 — so lange schon prägt es, zusammen mit dem Ulmer Münster, eine der bekanntesten Stadtansichten von Ulm. Bis es 1993 eröffnet wurde, rang Ulm über 100 Jahre lang um die richtige Bebauung an dieser zentralen Stelle. 17 Wettbewerbe sind dokumentiert, es gab viele hitzig geführte Debatten. Auch der 1986 eingereichte — und dann tatsächlich realisierte — Entwurf von Richard Meier spaltete die Stadtgesellschaft in glühende Befürworter*innen und erbitterte Gegner*innen und führte zum ersten Ulmer Bürgerentscheid. Die Mehrheit war gegen den Bau — aber weil diese Mehrheit das Quorum nicht erreichte, konnte der Gemeinderat den Bau trotzdem beschließen.
Dieses Erbe begründet das Selbstverständnis des Stadthauses als täglich bei freiem Eintritt für Menschen jedweder Herkunft geöffnetes Haus. Das Stadthaus ist Bürgerforum und erlebbare Bauskulptur, es bietet spektakuläre Ausblicke auf das Ulmer Münster, Fotografie-Ausstellungen zu aktuellen Themen und vieles mehr. 2019 wurde es in die Baden-Württembergische Liste der Kulturdenkmale aufgenommen

Der Argentinische-Tango

Tango-Argentino, eine Sprache, die die Welt verbindet, Zugehörigkeit und Verbundenheit schafft, unterschiedliche Kulturen, Religionen und Sprachen miteinander vereint. Was genau ist das für ein Tanz, der Argentinische-Tango? Wie wird er hier vor Ort in Ulm gelebt und wo kann man ihn erleben?

Dr. Aleš Janda, Cornelia Hanelt und Kathrin Ivenz von der Rheuma-Liga Baden-Württemberg e.V.

Rheumatische Erkrankungen haben viele Gesichter und können in jedem Lebensalter auftreten. Meist jedoch werden die Diagnosen mit älteren Menschen in Verbindung gebracht. Wie „Rheuma“ sich bei Kindern äußert, und welche Unterstützung betroffene Eltern, Kinder und Familien durch die Rheuma-Liga Baden-Württemberg e.V. erfahren können, darüber sprechen wir am Welt-Rheuma-Tag 2023.

Im Austausch mit dem Ulmer Kinderrheumatologen Dr. Aleš Janda, sowie Cornelia Hanelt und Kathrin Ivenz von der Rheuma-Liga Baden-Württemberg e.V.

Technisches Hilfswerk

Mit seiner freiwilligen Basis von rund 85.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ist das THW als Behörde im Geschäftsbereich des Bundesinnenministeriums einmalig. Das Technische Hilfswerk ist heute bei uns zu Gast. In der Plattform erfahren wir mehr über das THW, seine Aufgabe, seine Geschichte und über die Faszination des Helfens, die so viele bewegt.

Nähkästchen: Klaus Strobel

Unser langjähriger Redakteur Klaus Strobel ist heute zu Busuch in der Plattform. Am 25.06.2023 hat er nach fast 20 Jahren seine Sendung "Sportplatz" zum letzten Mal gesendet. Heute erzählt er über seine Zeit im Radio seine Erfahrungen als free FM  Sport Moderator und wie sich die Sendung über die Jahre entwickelt hat. Er gibt ein Blick hinter die Kulissen zur Vorbereitung einer Radiosendung und dem on-Air-sein, erzählt über seine Highlights und blickt zurück auf seine Radioanfänge. 

Das Forum für Entwerfen

Ralph Habich

Das Forum für Entwerfen e.V. widmet sich der soziokulturell orientierten Gestaltung. In diesem Sinn engagieren wir uns für ein Gemeinschaftsleben, das werteorientiert ist. Wir fördern die Soziale Nachhaltigkeit, und dazu setzen wir die Möglichkeiten des Social Design ein. 
Die klimatisch-ökologische Krise macht gesellschaftlichen Wandel notwendig. Wie dieser Wandel gestaltet werden kann, ist eine der wesentlichen Aufgaben, mit denen wir uns beschäftigen.

Das Forum für Entwerfen wurde von Akteuren der HfG Hochschule für Gestaltung als Gesprächskreis ins Leben gerufen.  Seit rund 30 Jahren ist das Forum als gemeinnütziger Verein organisiert. Mitglieder des Vorstands, der die Engagements des Forum leitet, sind Lioba Geggerle, Alexander Grünenwald und Ralph Habich (Vorsitzender).

Lachtelefon

haben Sie schon vom Lachtelefon gehört? 

Von Lachyoga vermutlich schon. Das Lachtelefon ist zu Gast im Radio. Was 2019 in einer Projektarbeit von 6 Frauen als Angebot lediglich innerhalb der Lachyoga-Community gedacht gewesen war, hat eine rasante Entwicklung hinter sich. Im März 2020 (Ausbruch von Corona) gingen sie in die Öffentlichkeit. Mittlerweile sind wir ein eingetragener Verein mit über 80 ehrenamtlichen Telefonist*innen in Deutschland und Österreich. Und Nun sind sie in einer weiteren Phase nominiert worden von startsocial für den Deutschen Engagementpreis. Die Abstimmung dazu läuft noch bis 24. Oktober. Was es darüber alles zu hören gibt, hört ihr in der Sendung die Plattform heute um 16 Uhr.

 

Igelhilfeverein e.V.

Nach der für den Igelhilfeverein e.V. überraschenden Schließung der Igelstation im Ulmer Tierheim, wird der Verein von Igeln überschwemmt. Nicht nur das macht den Ehrenamtlichen zu schaffen, sondern auch fehlende Unterbringungsmöglichkeiten und durch die neue Gebührenordnung für Tierärzte steigende Tierarztkosten. Stadt und Land fühlen sich nicht verpflichtet finanziell zu unterstützen, obwohl der Igel nach dem Bundesnaturschutzgesetz  zu den besonders schützenswerten Arten zählt. Durch den zunehmenden fehlenden Lebensraum - Stichwort "sterile Gärten" - und nicht ausreichend vorhandener Nahrung, kommen immer mehr ausgezehrte, dehydrierte Igel bei den unermüdlichen Helfern an. Hinzukommen zahlreiche durch diverse Gartengeräte wie Mähroboter und Freischneider schwer verletzte Igel. Dieses Jahr ganz extrem: halbverhungerte Igel-Mütter mit zu wenig Milch und dadurch unterentwickelte Babies. Wer einen Igel findet, meldet sich bitte sofort, denn Selbstversuche enden meist mit dem Tod der Igel

Bürger-Energie-Genossenschaft Donau-Energie Ulm - Neu-Ulm

Um Ulm und Neu-Ulm so schnell wie möglich klimaneutral auszubauen, macht sich die Bürgerenergie Genossenschaft "Donau-Energie" auf den Weg. Um die Klimaziele zu erreichen, setzt sich die Bürgerenergie Genossenschaft für Energieberatung, Sonnenenergie, Sonnenwärme, Windenergie, Mieterstrom und Mobilität ein. Um regionale Projekte efizienter und energiesparender zu gestalten, beteiligt sich die Bürgerenergie Genossenschaft an der klimaverträglichen Nutzung elektrischer Energie, zur klimaneutralen Wärmeversorgung, im Bereich der Mobilität, Effizienzsteigerung und Einsparung in allen Formen der regenerativen Nutzung.

 

SEX IS MUSS - DramaLamaDingDong e.V.

“SEX IS MUSS - von Pussy’s Paarung und Entharung”, ein Theaterstück von DramaLamaDingDong, eröffnet am 13. Oktober 2023 das flausen+fest der freien Künste , welches erstmals in Ulm stattfindet, mit einer Uraufführung im ROXY. Das Projekt zeigt die vielen Facetten der Weiblichkeit mit all ihren Schönheiten, Komplexitäten und Unannehmlichkeiten auf eine mitreißende Art und Weise.
Dynamische Wechsel der Genres Tanz, Musik und Schauspiel machen diese Themen genussvoll für alle. Eine Komödie mit Tiefgang für VaginaLovers, PussyPassionist*innen, GenitalGenies und alle dazwischen und außerhalb.

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr

Redaktion

Max Kroneder
(Koordination)
Lorena Müller
Dominic Köstler
Friedrich Hog
Julius Taubert
Maximilian Strauß
Michael Troost
Rainer Markus Walter
Rudolf Arnold
Sabine Fratzke
u.a.

7 Tage plus

Mi., 21.02. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di., 20.02. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo., 19.02. | 16.00 - 17.00 Uhr
Do., 15.02. | 16.00 - 17.00 Uhr