Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Theater Ulm – Die beste Droge der Stadt

„Die Frist ist um.“ Am 21. März feiert Richard Wagners „Der fliegende Holländer“ Premiere am Theater Ulm. Grund genug also um zwei Gäste aus dem Musiktheaterensemble einzuladen, die zusammen Wagners romantische Oper auf der Bühne zum Leben erwecken werden. Für die Rolle der schwämerischen Senta, deren Herz für den mysteriösen Holländer schlägt, konnte die deutsch-ungarische Sopranistin Susanne Serfling gewonnen werden. Was treibt Senta dazu an, diesem Mann Treue bis in den Tod zu schwören? Susanne Serfling gibt in dieser Sendung Einblicke in die Probenarbeit zum „Fliegenden Holländer“ und in die Figur der sehnsuchtsgetriebenen Senta. Dae-Hee Shin wird in der Titelrolle des ewig heimatlosen und unselig getriebenen Geisterkapitäns zu erleben sein. Aus Meiningen an das Theater Ulm gewechselt, ist der Süd-koreanische Bariton seit Beginn der Spielzeit 2018/2019 festes Ensemblemitglied am ältesten Stadttheater Deutschlands. Wie er sich hier eingelebt hat? Auf welche künstlerischen Herausforderungen er sich am meisten freut? Darüber wird Dae-Hee Shin gerne Auskunft geben. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Rainer Markus Walter.

"Ulm inklusiv" – der neue Aktions-Plan der Stadt Ulm

Der kommunale Aktionsplan "ulm inklusiv" wurde nach anderthalbjähriger Erarbeitung und größtmöglicher Einbeziehung von Menschen mit Behinderungen als Experten in eigener Sache am 10.10.2018 vom Gemeinderat Ulm einstimmig verabschiedet. In unseren heutigen Sendung Plattform ist Oliver Arnold von der Stadt Ulm vom Fachbereich Bildung und Soziales zu Gast und wird uns vom neuen Aktions-Plan, seinen Themen und Ziele, erzählen. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Lea Kiehlneker.

Der Milliarden-Joker: Wie Deutschland und Europa den globalen Klimaschutz revolutionieren können

In unserer heutigen Sendung Plattform werden wir über das neue Buch von Prof. Radermacher (Universität Ulm), "Der Milliarden-Joker: Wie Deutschland und Europa den globalen Klimaschutz revolutionieren können"sprechen. Welche Idee dahinter steckt und wie das alles in der Praxis stattfinden könnte, wird uns der Autor selbst heute erzählen. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Julius Taubert. 

 

Das Albert Einstein Discovery Center

Was ist der Albert Einstein Discovery Center e.V.? Ein Verein der sich mit einem Projektkonzept für ein Albert Einstein Discovery Center in Ulm einsetzt. Der Verein hat in einem Projektkonzept ihr Vorhaben gebündelt. Die Einzigartigkeit des Albert Einstein Discovery Centers besteht in seinem 3-in-1 Konzept, d.h. es ist in drei Bereiche unterteilt:

  • Ein Science Center mit Beispielen der Experimentalphysik, die Menschen aller Altersklassen zum Anfassen und Mitmachen einladen.
  • Eine moderne Technologie-Ausstellung, die Einsteins Forschungen und Theorien zeigt und wie sie in unserem modernen Leben integriert sind.
  • Ein historischer Wegweiser, der durch Einsteins Leben führt, zu seinem familiären Hintergrund und zur Stadt Ulm um 1879, dem Jahr seiner Geburt.

In unserer heutigen Sendung Plattform werden uns  Frau Dr. Nancy Hecker-Denschlag (Vorsitzende / President des Vereins) und Herr Dr. Karsten Bischoff (Vereinsschriftführer) mehr über das Konzept und die Highlights vom Jahr 2018 berichten. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Ein Quartiersgarten für alle!

Mit Finanzhilfen der nicht-investiven Städtebauförderung entstand im Jahr 2017 im Sanierungsgebiet „Dichterviertel“ in enger Kooperation der Sanierungstreuhand (SAN) Ulm und der AG West ein Quartiersgarten für alle. Ziel des Projektes ist es, Stadtbewohner*innen naturnahes Gärtnern zu ermöglichen, eigenes Gemüse anzubauen und Kindern aufzeigen, wie aus einem Samenkorn gesundes Essen entsteht. Ein weiterer Aspekt ist das Miteinander im Quartier, die Geselligkeit und das Kennenlernen der Nachbarn. In 24 Hochbeet-Kisten und mobilen Pflanzgefäßen auf 600 qm Fläche haben Tomaten, Radieschen, Salat und Co. eine Heimat gefunden und werden von ca. 20 Hobbygärtner*innen betreut. Nisthilfen für Vögel und Insekten gehören zu diesem Biotop genauso wie eine große Pflanzenvielfalt – ein Stück
Lebensqualität für den Stadtteil. In unserer heutigen Sendung Plattform ist Birgit Reiß, Mitarbeiterin der AG West e.V. und Koordinatorin für das Projekt „Quartiersgarten Dichterviertel“ zu Gast und wird uns das Projekt näherbringen. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Rudolf Arnold.

Altersarmut aufgrund von Leistungsstreichungen der Krankenkassen

In Deutschland ist jeder Bürger gesetzlich verpflichtet Mitglied einer Krankenkasse zu sein. Grundsätzlich gilt, dass jede Kasse gewinnorientiert ist, es gibt keine soziale oder gar humanitäre Verpflichtungen. In eigener Regie legen die Kassen fest, wann und in welcher Höhe von ihr Krankheitskosten bezahlt werden. Die Überwachung ist zwar dem Staat übertragen, greift dafür aber nicht so wie vielleicht erwartet wird. Krankheitskosten eskalieren oft, weil an den falschen Stellen gespart wird. Das ist die Meinung von Dr. Hans-Walter Roth (Stadtrat, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU in Ulm). Er ist heute zu Gast in unserer Sendung Plattform und wird uns einiges über den Zusammenhang von Altersarmut aufgrund von Leistungsstreichungen der Krankenkassen erläutern. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

 

Ausbildungsberufe in der Technik – Girls Day 2019

Junge Frauen sind in den meisten MINT– Berufen unterrepräsentiert. Wieso das so ist und wie versucht wird, gerade den weiblichen Nachwuchs für technische Berufe, zu begeistern, erfahren wir heute in unserer Sendung Plattform. Zu Gast sind Werner Stockburger, Ausbildungeleiter bei der Firma Hensoldt und Nefra Sert, Auszubildende, die in einem technischen Beruf ihre Ausbildung absolviert. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost. 

wild_grandchild of tree – Tanztheater/ Live Musik/ Digitale Live Malerei

Betroffen von der Ausbeutung der Natur und den Rodungen altgewachsener Waldflächen weltweit setzen Tänzerinnen, Musiker, Medienkünstler, Choreografin und Schauspieler ein poetisches Zeichen der Solidarität für Bäume, Wälder und der davon bedrohten Tierwelt. Das neue Projekt des Ulmer Musikers Friedrich Glorian ist eine Hommage an die Avantgarde-Pioniere John Cage/ Musik und Merce Cunningham/ Tanz aus New York. Das heArtLight collective interpretiert das 'chance operation'-Konzept von Cage/ Cunningham  auf eigene kreative Weise mit zeitgenössischen Stilen, die sich an den hotspots der Kunstszene ausgeprägt haben und bringt den Spirit der New Yorker Avantgarde nach Ulm. In unserer heutigen Sendung Plattform ist Friedrich Glorian zu Gast und wird uns mehr über das neue Projekt erzählen. Schaltet also ein. Los geht's um 16:00 Uhr. Moderiert wird die Sendung von Frank Riethdorf. 

"Kinder der Utopie" – Wie geht Inklusion in Ulm

In unserer heutigen Sendung Plattform sind drei Mütter zu Gast deren Kinder ihre Schulzeit mit inklusiven Förder- und Betreuungsmaßnahmen beendet haben. Nun wollen sie uns von ihren Erfahrungen und ihren neuen Herausforderungen berichten und die neue Kampagne "Kinder der Utopie" vorstellen. Zu Gast im Studio sind Kirsten Jakob und Brigitte Rechtsteiner. Moderiert wird die Sendung von Lea Kiehlneker. 16:00 Uhr geht's los. 

Wer dabei sein möchte findet alle Informationen unter:
https://www.diekinderderutopie.de/

FKV – 3 Jahre Fußball Kultur Verein Neu-Ulm

In unserer heutigen Sendung Plattform stellt sich der FKV Neu-Ulm vor und erzählt uns über sein 3 jähriges Bestehen als Verein sowie die geplanten Festivitäten zum 3. Geburtstag. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr
Sonntags 12.00 – 13.00 Uhr

Redaktion

Juliane Kaiser
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

Do.. 22.08. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi.. 21.08. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di.. 20.08. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo.. 19.08. | 16.00 - 17.00 Uhr
So.. 18.08. | 12.00 - 13.00 Uhr