Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Du tanzt mit mir, ich ess mit Dir - Straßenfest

Am kommenden Samstag findet von 13 bis 17 Uhr wieder das Straßenfest zum „Tag des Flüchtlings“ statt. Das Motto des diesjährigen Festes lautet „Du tanzt mit mir, ich ess mit Dir“. Bei Leckereien aus aller Welt, Spielen, Tanz und Musik in entspannter Atmosphäre sollen sich Menschen kennenlernen.  Geflüchtete bieten selbstgemachte Süßigkeiten an, kreative Köche aus verschiedenen Ländern bereiten Köstlichkeiten zum Probierpreis vor. Das Straßenfest wird von verschiedenen Organisationen ausgerichtet (menschlichkeit-ulm e.V.,  Flüchtlingsrat, engagiert-in-ulm, Diakonie, Amnesty International, Afrodeutsches Forum, etc.)  und wird gemeinsam mit Geflüchteten organisiert. Oberbürgermeister Czisch wird die Veranstaltung eröffnen, die im Rahmen der Tage der Begegnung stattfindet.  Bereits im letzten Jahr fand das Straßenfest in Ulm statt und es wurden mit über 1.000 Besuchern Kontakte geknüpft.

Gast: Elena Flügel
Moderation: Michael Troost

Die letzten Tage der Menschheit“

In der heutigen Sendung geht es um die Veranstaltung in der Teutonia “Die letzten Tage der Menschheit“, die  im Rahmen der Friedenswochen stattfindet. Es sollten auch die Künstler telefonisch life dazu geschaltet werden.

Gast: Oxana Arkaeva

Moderation: Michael Troost

Junges Theater Ulm

Die Spielzeit 2019/2020 am Theater Ulm hat begonnen. Auch im Jungen Theater stehen die Zeichen auf Start. In dieser Sendung stehen Charlotte Van Kerckhoven und Stephanie Pardula, die seit dieser Spielzeit zusammen das Junge Theater leiten, Rede und Antwort und stellen ihre Projektefür die neue Spielzeit vor, wie zum Beispiel die sich neuformierende Jugendjury oder die Bürgerbühnen, in denen Ulmerinnen und Ulmer aller Alterklasse Bühnenluft schnuppern können.

Stephanie Pardula ist seit dieser Spielzeit neu am Theater Ulm. In "Der dickste Pinguin vom Pol" gibt die studierte Schauspielerin und Theaterpädagogin ihren Einstand an ihrer neuen Wirkungsstätte. Rostock, Dresden, Detmold, Ulm - Über die Stationen, die Stephanie an die Donau führten, gibt es Interessantes zu erfahren.

Charlotte Van Kerckhoven ist dem Ulmer Publikum als Regisseurin und Leiterin des Jungen Theaters bereits bekannt. In der letzten Spielzeit inszenierte sie äußert erfolgreich die Monologe "Judas" im Ulmer Münsterund "Jihad Baby!" im Podium und leitete eine der zahlreichen Bürgerbühnen am Theater Ulm. Ob sie auch in dieser Spielzeit wieder Regie führen wird und was ihre Pläne für das Junge Theater sind, verrät sie in dieser Sendung.

Moderation: Rainer Markus Walter

 

Kulturnacht Ulm 2019

Die Städte zum Leuchten bringen – die Kulturnacht zieht Jahr für Jahr kometengleich ihre wiederkehrende Bahn durch den Kulturkosmos unserer beiden Städte links und rechts der Donau. Die lokale Kulturszene hat in dieser Nacht wahrlich Ihre Sternstunde. Die Städte schauen über den kulturellen Tellerrand und das Programm ist nicht nur inhaltlich, sondern auch geografisch breit gefächert. Das Kulturprogramm der Kulturnacht steht für Begegnung, Toleranz, Teilhabe, Wertschätzung und ist dabei wunderbar unterhaltsam, fröhlich und immer für eine Überraschung gut. 

Alle  Besucher der Kulturnacht haben die Möglichkeit in das vielfältige Kulturangebot der Städte Ulm/Neu-Ulm einzutauchen, um Bekanntes  zu erleben und Neues zu entdecken mit z.T. ungewöhnlichen Schauplätzen, die sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.  Diskutiert werden in der heutigen Sendung Intensionen und Entstehung, sowie die Angebote der Kulturnacht. Zu Gast bei Rainer Walter ist die Bürgermeisterin Frau Mann.

Die Donau Philharmonie Ulm

Das Orchester besteht komplett aus Jugendlichen - die Musiker, der Dirigent, die Organisatoren. Vor fünf Jahren wurde das Orchester gegründet und führt inzwischen das achte Projekt durch.
Philipp Solle ist Mitgründer der Donau Philharmonie und studiert Dirigieren in Detmold. Madita Koller spielt in der 2. Geige mit und ist zuständig für die Social-Media-Präsens und die Fotos des Orchesters.

Moderation: Ulrich Wiederspahn

Halbjahresprogramm KunstWerk

Ulmer Szene Freie Kultur: Ein wichtiger Veranstalter darin ist der KunstWerk e. V. Seit nunmehr 17 Jahren werkeln die ehrenamtlichen Mitarbeiter an immer wieder neuen, spannenden Veranstaltungen. Diese bringen unbekannte, aber hochkarätige Bands nach Ulm. Heute wird das Herbstprogramm 2019 vorgestellt.

Gast: Reinhard Köhler

Moderation: Michael Troost

Green Parking Day in Ulm

Kommenden Samstag (15.09.2018) findet der 2. Green Parking Day in der Ulmer Innenstadt statt. Dabei werden teilweise Parkplätze in der Innenstadt für einen Tag gesperrt. Auf den Flächen finden Aktionen verschiedener Institutionen statt. Es soll verdeutlicht werden, wie viel Raum Autos täglich im Stadtraum blockieren und wie die Flächennutzung anders gestaltet werden kann. FahrRad und  ADFC werden an der Kreuzung Herrenkellergasse/ Hafenbad drei Parkplätze bespielen. (Nähere Informationen)

Gäste:
Markus Zimmermann, DING
Daniela Francin, Oxfam Fashion Shop Ulm
Tommy Reichle, Musik und Zauberei
Wolf Probst, Vorstand lokale agenda ulm 21

Moderator: Michael Troost

ICAN und das Atomwaffenverbot

 Die 2 Aktivisten (Arai Kubayeva und Sebastian Leininger) der ICAN-Bewegung, die 2017 den Friedensnobelpreis erhalten hatte, werden über den Atomwaffenverbotsvertrag berichten und darüber, welche Staaten bisher dem Vertrag beigetreten sind, welche nicht (z.B. Deutschland) und warum und welche Impulse der Verbotsvertrag für die nuklearen Abrüstungsbemühungen geben kann. Am Abend des 11.09.19 werden beide in der vh ulm referieren und am Folgetage dazu in Ulm einen Schülerworkshop gestalten.

Gäste: Arai Kubayeva, Sebastian Leininger

Moderator: Michael Troost

Werden Kriege in Afrika künftig von Ulm aus gelenkt?

Der  Friedensforscher von der Akademie Bergstrasse  Henrik Paulitz wird zu dem Thema bei Radio Free FM und in der vh ulm referieren und ausführen, dass hinter dem jüngsten Ulmer NATO-Logistik-Kommando (JSEC) mehr steckt, als "nur" eine einfache Truppenverlegung zu Manöverzwecken in Richtung Russland.

Moderator: Friedrich Hog

Linkliste:

Von der Rüstungs- und Militärregion Ulm zur Friedensregion Ulm

Welche Schritte sind denkbar?
In Ulm gibt es Kasernen und Rüstungsfirmen. Jugendoffiziere werben in Ulmer Schulen für die Bundeswehr. Seit Kurzem werden NATO-Einsätze von Ulm aus koordiniert und in der Pauluskirche spielt das Heeresmusikkorps. Bundesfestung und Kriegerdenkmäler zeugen von der militärischen Tradition der Stadt Ulm.
Wie könnte aus der traditionellen Rüstungs- und Militärregion Ulm schrittweise eine Friedensregion werden?
An diesem Abend wird auch der Rüstungsatlas Ulm vorgestellt.

Referenten: Rainer Schmid und Gisela Glück-Gross

Moderation: Timo Freudenreich

Linkliste:

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr
Sonntags 12.00 – 13.00 Uhr

Redaktion

Christoph Wilhelm
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

Do.. 17.10. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi.. 16.10. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di.. 15.10. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo.. 14.10. | 16.00 - 17.00 Uhr
So.. 13.10. | 12.00 - 13.00 Uhr