Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Seelsorge in Betrieben- Erfahrungen aus der Arbeitswelt

Die katholische Betriebsseelsorgerin Susanne Hirschberger berichtet über ihre Erfahrungen in der Arbeitswelt. Die gesellschaftlichen Veränderungen durch Pandemie, Kriege und Inflation fordern längst im Alltag der Menschen Reaktionen. Ob Streik, prekäre Wohnsituationen, Gewalt, Geschlechtergerechtigkeit und andere Themen führen die Statistiken an. Wie erlebt sie in der Seelsorge diese Entwicklung? Nah dran, kompetent und kritisch ist die katholische Betriebsseelsorge. Sie kümmert sich um Menschen in Not an oder um ihren Arbeitsplatz. Beraten und unterstützen bei betrieblichen Konflikten und begleiten auf der Suche nach neuen Perspektiven.

Das internationale Donaufest Ulm und Neu-Ulm

Alle zwei Jahre lädt das Donaubüro Ulm/Neu-Ulm zum Internationalen Donaufest ein. Zehn Tage lang herrscht auf beiden Seiten des Donau-Ufers reges Treiben, wenn sich internationale Künstler und Gäste auf dem Fest der Begegnungen aus allen Ländern entlang der Donau zusammenfinden. Das internationale Kulturprogramm bietet eine anspruchsvolle Mischung verschiedener künstlerischer Richtungen – ob Musik, Literatur oder Ausstellungen, die Donauländer präsentieren sich mit ihren kulturellen Botschaftern. Gemeinsam mit der künstlerischen Leitung werfen wir einen Blick auf das musikalische Programm und werden sicher noch das eine oder andere interessante Detail rund um Planung und Durchführung erfahren.

Augen zu, Ohren auf! Museum Ulm im Radio

Was passiert hinter dem Bauzaun im Museum Ulm? Während das Museum Ulm wegen Umbau und Sanierung für die Öffentlichkeit geschlossen ist, sind die Mitarbeiter*innen hinter den Kulissen weiterhin aktiv. Aber was ist eigentlich ein Museum und woran arbeitet das Team von früh bis spät? Welche Geheimnisse und Geschichten verstecken sich hinter den dicken Mauern des Gebäudes am Marktplatz? Wir möchten es euch erzählen: Ab sofort jeden letzten Donnerstag im Monat von 16-17 Uhr live in der Sendung "Plattform" bei Radio free FM. In der ersten Live-Sendung am Donnerstag, 27.06.2024 gibt es Einblicke in die Museumsarbeit und in die Hintergründe der aktuellen Ausstellung "al dente. Pasta & Design" im HfG-Archiv Ulm. Dr. Stefanie Dathe, Direktorin Museum Ulm, und Linus Rapp, Kurator der Ausstellung und Designhistoriker, verraten, was Pasta mit Design zu tun hat und welche Nudel die schönste ist.

Kühn Foundation

Seit 2018 unterstützt Dr. Thomas Kühn Orthopäde aus Biberach mit seiner Stiftung „Kühn Foundation“ afrikanische Hospitale mit Manpower und Material zur Verbesserung der Versorgung der Patienten in Orthopädie und Unfallchirurgie. Zum Jahreswechsel war er für 2 Monate in Tansania im Einsatz. Mit dabei waren auch 2 starke Frauen aus Oberschwaben: Anästhesistin Elke Polz und der OP-Schwester Doris Stückle organisierten in dieser Zeit den OP und die Anästhesieabteilung im St. Clare  Hospital in Mwanza/ Tansania komplett neu, sodass das Team in der Lage war, aufwendige Operationen einschließlich Arthroskopien mit Erfolg durchzuführen. Material aus den oberschwäbischen Kreiskrankenhäusern Biberach und Laupheim sind in Überseecontainern bereits angekommen oder auf dem Weg nach Ostafrika. Getragen werden diese Einsätze von Spenden überwiegend aus der Region.Dr. Thomas Kühn berichtet über seine Aktivitäten und Erlebnisse. Das alles ab 16 Uhr in der Plattform.

 

Interkultureller Garten Ulm

Klare Frage! Klare Antwort? Eben nicht. Warum werft ihr denn die Blätter weg, fragten die Gärtnerinnen aus Indien. Und warum werft ihr die Radieschen weg, fragten andere zurück. Es gibt immer spannende Garten-Gespräche zwischen den ca- 95 Gärtnerinnen und Gärtnern aus 12 Nationen im Interkulturellen Garten Ulm. In der Plattform sprechen wir heute mit Rafi Patowary und Eckhart Hauff. Was ist das Besondere der Menschen im Interkulturellen Garten Ulm? Es ist die Freude am Gärtnern und der Wunsch nach interkultureller Begegnung. In die gemeinsame Arbeit werden unterschiedliche Erfahrungen und Kulturen eingebracht. Einen kleinen Eindruck in die bunte Gartengemeinschaft und das vielfältige Gartengeschehen ab 16 Uhr in der Plattform

Die wolln doch nur spielen.

Improvisationstheater bzw. Impro-Comedy bedeutet, die Bühne zu betreten, ohne auch nur eine einzige geskriptete Zeile auswendig gelernt zu haben, und das Publikum trotzdem den ganzen Abend lang zu unterhalten. Dieser Herausforderung stellt sich der Verein „Die wolln doch nur spieln e. V.“ seit seiner Gründung im Jahr 2015.

Was macht eigentlich DING so?

Er setzt mehr als nur „in Ulm und um Ulm und um Ulm herum“ den ÖPNV in Szene und Bewegung. Aber was macht der Donau-Iller-Nahverkehrsverbund (DING) eigentlich genau? Bastian Goßner und Valentina Michels von DING stellen das Unternehmen in der Plattform vor und berichten über spannende Entwicklungen wie die brandneue „unser DING“-App. Außerdem wird das D-TICKET ein Thema, das den Zugang zu Bahnen und Bussen noch einfacher macht.

Stadt Ulm - Mobilität

Die Stadt Ulm verfolgt das Ziel ihren Bürger*innen auch in Zukunft den Zugang zu Mobilität als Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und ökonomische Entwicklung zu sichern. Gleichzeitig ist es erklärtes Ziel die Mobilität möglichst umweltverträglich zu gestalten und die bestehenden Belastungen durch das Verkehrssystem auf ein Minimum zu reduzieren sowie eine möglichst hohe Effizienz der Verkehrsleistung zu erreichen. Auf Beschluss des Gemeinderates hat die Stadtverwaltung ein kommunales Handlungsprogramm Mobilität erstellt, mit dem Maßnahmen zur Erreichung der Mobilitätswende in der Region eingeleitet wurden. Schwerpunkte sind der Ausbau des ÖPNV und SPNV, die Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur sowie die Förderung der Elektromobilität und Shared Mobility-Angebote. Mehr darüber, erzählt euch Torsten Fisch in der Plattform. 

Der BUND

Warum sind Gärten so wichtig für den Artenschutz? Wie kann ich meinen Garten zu einem Paradies für Vögel, Schmetterlinge und Wildbienen machen? Warum ist ein Naturgarten sogar für „faule“ Gärtner:innen perfekt? Jana Rettig, die BUND-Regionalgeschäftsführerin, ist heute zu Gast in der Plattform und wird alle Fragen rund um den BUND und Gärten beantworten.

25 Jahre Lokale Agenda

2024 wird die lokale agenda ulm 25 Jahre alt. 25 Jahre voller Diskussionen, Projekte, Kooperationen, um Ulm und damit die Welt nachhaltiger zu machen und Menschen zu eigenem Tun zu motivieren. Um die 25 Jahre gebührend zu feiern, hat sich die Lokale Agenda sich ein paar schöne Jubiläumsveranstaltungen und -aktionen überlegt. Was sich die lokale agenda überlegt hat und wie die Arbeit hinter den Kulissen aussieht hört ihr in der Plattform.

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr

Redaktion

Max Kroneder
(Koordination)
Lorena Müller
Dominic Köstler
Friedrich Hog
Julius Taubert
Maximilian Strauß
Michael Troost
Rainer Markus Walter
Rudolf Arnold
Sabine Fratzke
u.a.

7 Tage plus

Mo., 22.07. | 16.00 - 17.00 Uhr
Do., 18.07. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi., 17.07. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di., 16.07. | 16.00 - 17.00 Uhr